suche bessere Ton Ausgabe am iMac

JohnnyE

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2021
Beiträge
247
Hallo,

nachdem meine Jamo i300 leider nach xx Jahren den Geist aufgegeben haben suche ich Ersatz für meinen iMac.

Da ich im Dschungel der Angebote verloren bin hoffe ich auf eure Tipps.

Danke und Gruß

Joachim.
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.032
Nubert wird immer gerne genommen (also die aktiven Lautsprecher). Da reicht es dann in der Regel auch ohne extra Subwoofer. Kommt halt auf den Geldbeutel auch ein wenig an. Gibt auch 2.1 Systeme für ca. 150€ die "okay" sind (Logitech z.B.).
 

flyingluke

Neues Mitglied
Registriert
21.02.2021
Beiträge
27
Was hättest du denn gern grundsätzlich für ein System? Alles fein verkabelt oder via AirPlay oder beides? 2.1 oder 2.0 oder oder?

Ich nutze derzeit ein Sonos System - auch am Schreibtisch via AirPlay. Das läuft super und ist flexibel :)
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.032
Was hättest du denn gern grundsätzlich für ein System? Alles fein verkabelt oder via AirPlay oder beides? 2.1 oder 2.0 oder oder?

Ich nutze derzeit ein Sonos System - auch am Schreibtisch via AirPlay. Das läuft super und ist flexibel :)
Also bei einem Jamo Lautsprecher denke ich nicht, dass wir hier mit Sonos anfangen sollten ... Wie gesagt, bei Nubert kriegst du wirklich richtig gute Lautsprecher und als 2.1 System kommst du ca. bei 2000€ raus. Und wenn es günstiger sein soll, kann man auch die A-125 nehmen. Da ist man bei unter 400€ fürs Paar.
 

JohnnyE

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2021
Beiträge
247
Nubert wird immer gerne genommen (also die aktiven Lautsprecher). Da reicht es dann in der Regel auch ohne extra Subwoofer. Kommt halt auf den Geldbeutel auch ein wenig an. Gibt auch 2.1 Systeme für ca. 150€ die "okay" sind (Logitech z.B.).

Danke für eure Antworten.

Zu den Kosten: Bei "1000" Euro wäre irgendwo meine Schallgrenze, mehr müsste schon weitreichende Verbesserungen bringen.

Zur Verkabelung. Da habe ich mit Strippen überhaupt kein Problem.

"2.1 oder 2.0 oder oder?"
2.1 wäre 2 Satelliten und ein Subwoofer? Das wäre mein i300 - ist fein.

Airplay - muss nicht sein.
 

flyingluke

Neues Mitglied
Registriert
21.02.2021
Beiträge
27
Ah!
Also bei einem Jamo Lautsprecher denke ich nicht, dass wir hier mit Sonos anfangen sollten ... Wie gesagt, bei Nubert kriegst du wirklich richtig gute Lautsprecher und als 2.1 System kommst du ca. bei 2000€ raus. Und wenn es günstiger sein soll, kann man auch die A-125 nehmen. Da ist man bei unter 400€ fürs Paar.

Ah! Ja, da stimme ich dir zu. Das ergibt in diesem Kontext eher wenig Sinn auf Sonos o.ä. zu gehen. Im HiFi-Schreibtisch Segment kenne ich mich nicht so gut aus. Als Musiker kann ich nur als Gedanken beitragen, dass ich an meinem Studiodesk mit aktiven Genelec Nahfeldmonitoren arbeite. Wenn möglichst gradliniger Musikgenuss das Ziel ist, lohnt sich vielleicht ein Blick auf diese Art Lautsprecher :)

Aber hier gilt: nur ein Gedanke :)
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.032
Schau dir die A-125 mal an. Die sind vom P-/L-Verhältnis echt super. Aber eben ohne Subwoofer ... haben aber trotzdem einen vernünftigen Bass. Bei den nuPro X-3000 RC wärst du dann über der 1000€ Grenze. Aber klanglich sind die Mega und da brauchst du definitiv keinen Subwoofer mehr dazu :)
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.032
Für Musikgenuss nutze ich eine Stereoanlage.

Am iMac geht es mir ehr um den offensichtlich reinen/klaren Klang mit Wumms, also ehr Bose ....:Pfeif:
Dann schau dir die Companion 5 mal an. Ist ein "gutes" 2.1 System von Bose. EDIT: OHH MANN. Bin ich schon so lange raus??? Die gibt es gar nicht mehr. Die waren aber gut und lagen bei ca. 350€ damals.
 

borland

Mitglied
Registriert
31.01.2009
Beiträge
649
Also nachdem ich mir den Mini M1 zugelegt habe wollte ich auch noch vernünftigen Sound am Mac.
Eigentlich dachte ich auch an Nupros (Bin ein großer Fan von Nubert, habe seit Jahren nur Nupros im Wohnzimmer, derzeit die X8000 als Stereosystem und die AS450 am TV) aber zufällig hatte ich mich an ein Selbstbauprojekt von früher und den krassen Klang erinnert, dass waren Cyborgs Needles mit Tang Band Treibern.

Nach ein wenig Recherche bin ich auf das System in den nachfolgenden links gestoßen und habe mir die bestellt / zusammengebaut. Das ist nicht viel Arbeit und Du bekommst wirklich einen sehr fein auflösenden Klang mit ordentlich Bass für schmales Geld. Da kommt kein System von der Stange mit. Lass Dich nicht von den Leistungsdaten verunsichern. Die Treiber / der Verstärker haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und da ist mehr als genug Power hinter.
Das ist ganz einfach zusammen zu bauen, kein löten nur zusammenschrauben / zusammenstecken, lackieren in der Wunschfarbe.

https://www.hs-sound.de/2x-hs-sat-209-Lautsprecher-Fertig-Gehaeuse-Bausatz-MDF-Holz-TangBand-W3-871-SET
https://www.hs-sound.de/hs-sub-6-SET-Subwoofer-Fertig-Gehaeuse-Lautsprecher-Portosub-Mini-Omnes-Audio-SW-601
https://www.hs-sound.de/MP-501-21-Digital-Verstaerker-Class-D-Einbau-Aktiv-Modul-Subwoofer-Bass-Endstufe
https://www.hs-sound.de/MW-A24-GS-Netzteil-Adapter-AC-DC-Schaltnetzteil-O55-25-Hohlstecker-24V-5A-120W

Das Ganze dann über eine Pro-ject USB Box am Mac angeschlossen so das die Lautstärke / Mute über die Tastatur steuerbar ist.

21303F6C-CCB0-431B-800E-8955D1251E93.jpeg 2DAA4385-E2EC-4F37-8C82-2013105E92B9.jpeg 765B0AD7-B915-4034-B345-ECFAB798DB4E.jpeg 62DA81AB-2E92-447A-AD0C-F175F87D5590.jpeg CF070E59-CE0B-492A-A46B-07F84EDAB20A.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

WirbelFCM

Aktives Mitglied
Registriert
24.01.2008
Beiträge
6.895
schnapp dir bei ebay ein Canton media Plus 3 an. Solltest du unter 100€ kriegen. Um da was besseres und v.a. auch kräftigeres zu finden mußt du gefühlt schon einen halben tausender hinblättern ;)

alternativ: audioengine! ich habe hier die A2 am rechner zu stehen die meine cantöner abgelöst haben (aber nur aus größentechnischen gründen :cool: ). wenn du die minidinger siehst (8er TT?) lächelst du nur müde und hältst die für spielzeug, aber spätestens wenn du die mal anhebst spürst du am gewicht daß da mehr hintersteckt.

und wenn du die dann erst hörst... :love:

hätte ich für völlig unmöglich gehalten das aus so kleinen speakern mit so kleinen tieftönern so viel bass rauskommen kann! ich mußte den im EQ glatt etwas runterrgeln!

aber da sieht man mal, was seriöser und aufwändiger boxenbau so alles bringen kann :)

bei mir hängen die zusätzlich noch an einem topping d10 dac
 
Oben