iPhone Suche App für eigene Hörbucher

sektion31

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.08.2005
Beiträge
928
Hallo!

ich habe einige alte Hörbücher als MP3 und die liegen auf meiner Synology NAS. Mittels DSAudio von Synology kann ich darauf von unterwegs auch zugreifen und sie hören.
Leider speichert DSAudio aber nicht die Position des gerade abgespielten Titels, bzw. Position, wie z.B. Audible.

Gibts hier eine Alternative? Jemand eine Idee?
Früher konnte man Hörbücher in iTunes ziehen und von dort aus sync. aber die Funktion finde ich nicht mehr.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.512
Du musst die Hörbücher ins Hörbuchformat m4b umwandeln. Da gibt es Kapitelmarken und Anspielpositionen werden auch gespeichert. Ich mache das seit Jahren mit dem Audiobook Builder.
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2006
Beiträge
2.744
mit dem MP3 Audibooks kann man über WLAN Hörbücher im MP3 format direkt in die App übertragen, ich versteh nicht warum man wieder alles umwandeln soll
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.687
ich nutze Plex. Der Server läuft normalerweise auch auf der Synology.
Auf dem iOS Gerät dann Prologue.
https://www.iphoneblog.de/2019/10/04/prologue-streamt-horbucher-vom-plex-server/


mit dem MP3 Audibooks kann man über WLAN Hörbücher im MP3 format direkt in die App übertragen, ich versteh nicht warum man wieder alles umwandeln soll
Mp3 hat halt so keine möglichkeit sich die Abspielposition zu merken. Mp3 hat auch keine Kapitel. (Man hat dann stattdesssen oft viele fizelich kleine dateien.)
Beides sind durchaus sinnvolle Funktionen für ein Audiobook.

Von daher macht es Sinn Hörbücher in das m4b format umzuwandeln, wo schon das Format unterstützung dafür bietet.

Allerdings gibt es eben auch Software, die die fehlenden Funktionen auch für mp3-dateien nachbildet (meist mit einer internen datenbank) - dann braucht man natürlich nicht konvertieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.687
mit dem MP3 Audibooks kann man über WLAN Hörbücher im MP3 format direkt in die App übertragen, ich versteh nicht warum man wieder alles umwandeln soll
Mp3 hat halt so keine möglichkeit sich die abspielposition zu merken. Mp3 hat auch keine Kapitel.
Beides sind auch sinnvolle Funktionen für ein Audiobook.
Von daher macht es sinn die Bücher in das m4b format umzuwandeln, wo schon das Format unterstützung dafür bietet.

allerdings gibt es eben auch Software, die die fehlenden Funktionen auch für mp3-dateien nachbildet meist mit einer internen datenbank - dann braucht man natürlich nicht konvertieren.
 

troubadix2004

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2006
Beiträge
2.744
Mp3 hat halt so keine möglichkeit sich die abspielposition zu merken. Mp3 hat auch keine Kapitel.
Beides sind auch sinnvolle Funktionen für ein Audiobook.
Von daher macht es sinn die Bücher in das m4b format umzuwandeln, wo schon das Format unterstützung dafür bietet.

allerdings gibt es eben auch Software, die die fehlenden Funktionen auch für mp3-dateien nachbildet meist mit einer internen datenbank - dann braucht man natürlich nicht konvertieren.
hast Du dir die App angeschaut? das geht damit
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.687
sag ich doch... Dann brauchst du nicht konvertieren.

Ich war hier im thema nicht der Verfechter von Konvertieren.
Ich wollte nur erklären, warum das gerne empfohlen wird. M4b hat mehr für hörbücher relevante Funktionen als mp3

Anderen schmeckt die app vielleicht nicht, weil sie nichts installieren wollen wo ein b im namen vorkommt :noplan:
Da ist dann konvertieren sinnvoll.

Ich würde für mich immer alles auf M4B Bringen.
Ein Hörspiel - Eine Datei. (okay - du hast recht m4b hat auch nachteile: alle 12 Stunden eine Datei)
Dafür gibt es dann Player die mit m4b eben nicht klar kommen. die schließe ich damit schnell aus.

Aber wie heisst es so schön: Viele Wege führen nach Rom.
 
Oben