Suche alternatives Schnittprogramm zu Avidemux

Kinzal

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2011
Beiträge
1.020
Punkte Reaktionen
27
Hallo zusammen,

biser habe ich meine Videos immer nur so geschnitten, dass vom Anfang und vom Ende etwas entfernt werden musste, das hat mit Avidemux super geklappt und ist mega einfach. Jetzt habe ich 2 Projekte, wo ich mitten in dem Video mehrere Szenen ausscheiden muss und das kann Avidemux nicht. Ich bin kein Cutter, daher suche ich wieder ein einfaches Programm wie Avidemux es ist, nur mit dem man auch mehrere Schnitte in einem Video machen kann. Könnt ihr eins Empfehlen?

Mit Avidemux muss nur der Anfang gesucht werden, Marker setzen dann das ende Suchen, Marker setzen und fertig.

Danke schon mal
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.047
Punkte Reaktionen
13.153
Dir ist schon klar, dass du in Avidemux auch die Marker mitten im Film setzen kannst?
 

CharlyFive

Mitglied
Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
147
Punkte Reaktionen
9
Ja also Stelle suchen, (A / B) dann abspeichern, dann erneut öffnen und wieder die Stellen suchen und wieder speichern und dann wieder erneut öffnen?
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.268
Punkte Reaktionen
9.749
Ja also Stelle suchen, (A / B) dann abspeichern, dann erneut öffnen und wieder die Stellen suchen und wieder speichern und dann wieder erneut öffnen?
Nein, an die Stelle gehen, ab der gelöscht werden soll, den ersten Marker setzen, dann zu der Stelle gehen, bis zu der gelöscht werden soll, den zweiten Marker setzen und dann über das Menü einfach diesen markierten Bereich löschen.
Dann zur nächsten Szene gehen etc..
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
9.101
Punkte Reaktionen
4.065
Nebenbei: Für richtigen, umfangreicheren Videoschnitt habt ihr bereits die iMovie.app auf dem Mac. ;) Man kann sich dazu mit den in der iMovie Hilfe zu findenden Tutorials einarbeiten.
 

Kinzal

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2011
Beiträge
1.020
Punkte Reaktionen
27
Nein, an die Stelle gehen, ab der gelöscht werden soll, den ersten Marker setzen, dann zu der Stelle gehen, bis zu der gelöscht werden soll, den zweiten Marker setzen und dann über das Menü einfach diesen markierten Bereich löschen.
Dann zur nächsten Szene gehen etc..
Also ich kann nur eine Stelle markieren z.B. ab Minute 10 mit "A" bis Minute 30 mit "B" und der Rest wird dann rausgeschnitten, also von Min. 10 bis Min. 30 bleibt alles enthalten.

Edit:
Ich habs. Wenn man mit A und B markiert habe, muss man oben im Menü unter "Bearbeiten" auf "Ausschneiden" drücken und dann ist der markierte A/B Bereich weg. Super, danke sehr.
 

Kinzal

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2011
Beiträge
1.020
Punkte Reaktionen
27
Mit Avidemux funktioniert es jetzt so wie ich es möchte, danke euch allen.

Allerdings bekomme ich manchmal solch eine Meldung, was genau bedeutet das?
Bildschirmfoto 2022-01-22 um 14.03.14.png
 

imacer

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.01.2003
Beiträge
2.611
Punkte Reaktionen
935
https://www.zml.kit.edu/downloads/V...ml#Eine-Sequenz-mitten-im-Video-rausschneiden

Statt den Bereis A bis B zu entfernen setzt Du den Punkt A zum Entfernen des Anfangs und danach den Punkt B, um das Ende abzuschneiden.
Besser wäre natürlich A und B zu setzen und dann sowas wie Auswahl umkehren, damit der markierte Bereich nicht gelöscht sondern erhalten bleibt....

Hm, nun hats ja wohl doch bei Dir geklappt .)
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.047
Punkte Reaktionen
13.153
Allerdings bekomme ich manchmal solch eine Meldung, was genau bedeutet das?
Du schneidest nicht an einem Keyframe, das ist quasi der Start eines Video Blocks.
Daher ist der Block dann kaputt und zeigt Fehler an, wahrscheinlich läuft auch dann der Ton ab daneben.
Im Editor kannst doch mit den Cursor Tasten den Marker bewegen, um auf Keyframes zu kommen.
 

V8-Driver

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.05.2021
Beiträge
1.512
Punkte Reaktionen
1.048
Wenn ich das richtig mit bekommen habe, liegt dieses Programm doch im Profi Bereich?
Er fragte allerdings nach etwas ganz einfachem.

LG von Markus.
Ich bin auch kein Profi und benutze DaVinci Resolve. Schwierig ist es nicht.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.268
Punkte Reaktionen
9.749

markus107

Mitglied
Dabei seit
21.11.2021
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
169
FCP X ist auch nicht schwierig, wenn man den Bogen heraus hat.;)
Aber mal Scherz beiseite. Werde so langsam auf dieses Programm Neugierig.
Wenn ich einen Thread, aber Richtung Win10 starte, würden dann sich kraftvolle 8 Pferde beteiligen?:D

LG von Markus
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.268
Punkte Reaktionen
9.749
Du schneidest nicht an einem Keyframe, das ist quasi der Start eines Video Blocks.
Daher ist der Block dann kaputt und zeigt Fehler an, wahrscheinlich läuft auch dann der Ton ab daneben.
Im Editor kannst doch mit den Cursor Tasten den Marker bewegen, um auf Keyframes zu kommen.
Eigentlich bedeutet die Meldung nur, das neu encodiert werden muss ;).
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.268
Punkte Reaktionen
9.749
Ich bin auch kein Profi und benutze DaVinci Resolve. Schwierig ist es nicht.
Naja, gerade für einfaches Rausschneiden von Schnipseln gibt es nichts schnelleres als Avidemux.
Oder Anpassen der Auflösung etc..
Ich nutze auch gern DaVinci, aber für so triviale Dinge wäre das völlig oversized.
 
Oben Unten