Studiert (oder studierte) hier jemand Medientechnik?

tzippy

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.06.2003
Beiträge
1.166
ich habe vor mich für diesen studiengang zu bewerben. mir is tklar dass alles wo heutzutage medien draufsteh ueberlaufen ist, aber dieses studium scheint das einzige zu sein was für mich das verbindet was ich gerne mache. arbeit am und mit dem computer und dabei trotzdem den ein oder anderen gestalterischen, multimedialen aspekt.
waere nett wenn mir jemand von euch vielelicht alternativen oder studienorte aus eigener erfahrung nennen koennte!
vieln dank schonmal im voraus!!

mfg
marco
 

Thommy

Aktives Mitglied
Registriert
23.06.2003
Beiträge
1.889
Ich weiß jetzt nicht was "Medientechnik" genau meint. Ich studiere "Medieninformatik" -> www.medieninformatik.de

Ich vermute mal das es dort eher um tiefe Elektronik geht als angewandte Informatik ?
Kannst ja mal auf meine Studiengangs-HP gehen, falls es dich interessiert erzähl ich etwas drüber.
 

tzippy

unregistriert
Thread Starter
Registriert
03.06.2003
Beiträge
1.166
Medieninformatik hatte mich auch interessiert, aber ich hatte Bedenken, dass der Matheanteil dort höher sein wird?
Hast du an der Fh in werningerode studiert? Gerne würde ich ueber dieses Studium mehr erfahren!
Wie schaut es da allgemein denn mit Zulassungsbeschränkungen aus? Mein Abi ist mit 3,3 naemlich nicht so rosig....
 

Thommy

Aktives Mitglied
Registriert
23.06.2003
Beiträge
1.889
Ob er höher als in Medientechnik ist, weiß ich nicht, aber ich kann dir sagen das unser Mathe das "einfachste" ist von allen anderen Studiengängen hier an der Hochschule. Das liegt auch daran dass sich das Studium aus 49% Gestaltungsfächer und 51% Informatikfächer zusammensetzt. Recht hoher Gestaltungsanteil, der bei anderen Schulen wie der in Wolfenbüttel ganz anders ist und da mehr Wert auf das informatische und elektronische gelegt wird. Ich hab hier gottseidank nichts mit Elektronik, Transistoren usw zu tun :D
Bin z.Z. im 3. Semester. Es ist recht praxisorientiert, mit vielen Projekten und praktischen Semesterarbeiten (Film drehen, Hörspiel produzieren, Fotoreihe, Logos erstellen, Doppelseite Layout, Animationen in Flash&Director, Homepages erstellen, usw...) Macht schon Spass :)

Wegen Mathe nochmal: Wir haben hier Mathe I und Mathe II. Mathe I sind 4 Wochenstunden und Mathe II dann nur noch 2 Wochenstunden. In Mathe I wird eigentlich alles wiederholt was im Abi drankam, ein großer bunter Mix. In Mathe II gehts um die Vorbereitung zu dem Fach Computergrafik, d.h. Matrizen und Vektorenrechnung (fand ich einfacher als Mathe I).

Der nc lag bei uns bei 2,6 soweit ich weiß. Nur allein darauf kommts leider an. Hast du Wartesemester? Dann würde sich die Chance gleich erhöhen.
 

Nightshift

Neues Mitglied
Registriert
02.11.2005
Beiträge
5
Hallo,

ich habe 2 Semester in Ilmenau Medientechnologie studiert und dann auf ein anderes Studienfach mit NC gewechselt. Damals gab es dort keine Zulassungsbeschränkung, Infos findest du z.B. hier .
Informationen zum Studiengang stellt eigentlich jede Uni ins Netz. Da findest du auch Infos über die Fächer und Wochenstunden.

Der praktische Teil des Studiums war damals im Grundstudium nicht besonders hoch. Ein wenig Stromkreise zusammenbasteln und Programmieren (Pascal und C). Richtig interessant wird es wohl erst im Hauptstudium, wenn man auch praktisch z.B im Ton- oder Videostudio arbeitet.
Mathe ist vor allem in den Fächern E-Technik, Physik und Mathematik gefragt (Differenzieren, Integrieren, Matrizen, Vektoren und Komplex).
Die anderen Fächer waren relativ "höhere Mathematik - frei".
Ist mit etwas Einsatz aber alles zu schaffen.

Es ist halt ein Mix aus verschiedenen Bereichen, wobei der technische Teil vor allem im Grundstudium überwiegt.
 

chq

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
1.424
Schau mal hier unter "audiovisuelle Medien".

Gruss chq
 

dehose

unregistriert
Registriert
05.03.2004
Beiträge
5.309
Also ich studiere im 9. Semester "Print- und Medientechnik" (Vertiefungsrichtung von Mikrotechnik/Mechatronik) an der TU Chemnitz Institutshomepage . Hier ist es weniger gestalterisch und graphisch ausgerichtet, mehr technisch (Druckmaschinenkonstruktion, Verfahren, usw., genug Maschbau, Technische Mechanik, E-Technik (Grundstudium), Mikrotechik etc.)

Ist alle NC frei und im Grundstudium waren wir zu Beginn 60 Leute und im Hauptstudium haben sich 3 Vertiefungsrichtungen angeboten.
... und bei "Print- und Medientechnik" sind wir tatsächlich nur 2 (zwei!). Das fetzt natürlich und man kann ganz gut Connections aufbauen (so kommt man auch mal rech easy nach Schweden zum Praktikum pepp
 
Zuletzt bearbeitet:

ricky2000

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2003
Beiträge
4.744
Bei uns im Fachbebereich gibts auch Medientechniker. Und das hat - sorry - so rein garnichts mit "am Computer sitzen" oder "was Gestalterisches" zu tun, sondern ist knallharte Elektrotechnik + plus ein bisschen Multimediatechnik, also ein Ingenieursstudiengang.
 

.Marc

Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
164
Hallo!

ich überlege im nächsten Jahr Medienproduktion (FH) zu studieren.
Ist das vergleichbar mit dem von Euch genanntem Fach Medientechnik?
Um zugelassen zu werden, müsste ich noch ein Praktikum absolvieren.
Gibt es dort besondere Vorraussetzungen?
Zählt z.B. ein Praktikum bei einer Druckerei, bei Tageszeitungen oder beim Radio?

Danke schonmal!

Gruß,msch :)
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
Ich will auch Medieninformatik studieren. Momentan bin ich in der 13. Klasse. Mein Durchschnitt in der 12. war 2,7, da muss ich mich wohl noch ein bisschen anstrengen ;)
Habe auch überlegt, in Wernigerode zu studieren (weil mir meine Oma dort eine Wohnung angeboten hat :D). Alternativ bleibe ich in Berlin und gehe an die TFH. Mal sehn. Ist ja eh noch 'ne Weile bis dahin, vorher ist erstmal Sozialarbeit äh Zivildienst angesagt. :(
 

scope

Aktives Mitglied
Registriert
24.01.2005
Beiträge
4.115
Angel schrieb:
Habe auch überlegt, in Wernigerode zu studieren (weil mir meine Oma dort eine Wohnung angeboten hat :D). Alternativ bleibe ich in Berlin und gehe an die TFH. Mal sehn. Ist ja eh noch 'ne Weile bis dahin, vorher ist erstmal Sozialarbeit äh Zivildienst angesagt. :(

Hatte mich in Wernigerode, aber auch an der Uni Bremen beworben.
Hab mich dann für die Uni entschieden - solltest du auch mal in deinen Entscheidungsprozess miteinbeziehen
www.dm-hb.de
 
Oben