1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Strom sparen wie und wobei ?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Internetlady, 18.05.2005.

  1. Internetlady

    Internetlady Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    7
    Also meine Stromrechnungen sind in den letzten 2 Jahren explodiert
    Und ich frage mich wie und wo ich Strom sparen kann

    TV und DVD sind grundsätzlich aus (also nicht auf Standby)
    Der Digitalreceiver hat aber ständige Strom da er sonst auch seine Programmierung verliert…. (warum auch immer...) :(
    (und man kann nicht Fernsehen wenn der keinen Strom hat dann ist alles verschwommen der man müsste ständig die Antenne umstöpseln)

    Ich meine verbraucht ein Bildschirm (TFT) auch Strom obwohl er aus ist (also nicht Standby)?
    Sondern nur am Strom angeschlossen ?


    Was ist mit dem PC oder PowerBook
    Beim PC habe ich die Erfahrung gemacht das es ihm nicht gut tun Grundsätzlich vom Strom getrennt zu sein…. Meine letzten 2 PC wurden nicht älter als 3 Jahre und waren entweder in Betrieb oder ganz vom Netz getrennt…

    Schadet es einem PB mal 2 Monate nicht an zu sein und auch keinen Strom zu bekommen ?
    Ich meine wenn es aus ist und ich den Strom Stecker drin habe leuchtet der ja auch (unnötiger weise)
    Und verbraucht somit ja auch Strom…. Endläd sich der Akku so im Aus Modus stark?


    Was ist mit einem Router darf man dem bei nicht gebraucht der PCs/ MACs den Strom klauen ?
    Oder bekommt der dann Probleme ? (Sind dann Einstellungen weg wie bei vielen ABs?)
    Bei dem Router bin ich mir unsicher muss der immer Strom haben oder reicht es ihn anzumachen wenn ich ihn brauche (also zuhause bin)


    Ich will einfach Strom sparen weil der echt teure geworden ist….
    Und ich bin erstaunt was mein Stromzähler läuft obwohl ich eigentlich nicht zuhause bin


    Was ist eigentlich mit so Trafo Steckern saugen die Strom obwohl das angeschlossene Gerät aus ist?


    Müssen externen Festplatten (z.B. Von Maxtor) ständig Strom haben ?
    Da leuchte bei der Stromversorgung auch so ein Lämpchen obwohl die Festplatte selber per Schalter ausgeschaltet wurde…


    Hat jemand Tipps und Ideen wie man sparen kann ?? :)

    Nadine
     
  2. ich hege grad die selben gedanken wie du und suche nach stromfressern. ich hab mittlerweile meine gesamte unterhaltungselektronik an ner steckdose mit fernsteuerung (wie dekadent!) angeschlossen. klappt ganz wunderbar. der mac mini saugt ja nicht viel im standby und mein tft nimmt ausgeschaltet noch 1W. meine senseo kaffeemaschine soll angeblich 29W alleine beim rumstehen verbrauchen, die hab ich zB nur noch zum konkreten kaffeemachen am netz. ich denke, es sind verbrauche wie eine kaffeemaschine, die wir immer in der ganzen rechnerei vergessen. richtige stromsauger sind allerdings pcs (oder auch grosse macs vermutlich), die würde ich vom netz trennen, wenn du sie nicht brauchst. router un dsl modem kann man vernachlässigen vermute ich.
     
  3. romulus

    romulus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Mit der grösste Stromverbraucher im Haushalt ist der Kühlschrank, weil er ja 24 Stunden läuft. Eine Neuanschaffung kann sich finanziell schon recht bald lohnen, je nach Verbrauch des bisherigen Gerätes.

    Ansonsten habe ich inzwischen auch alle elektronischen Geräte die nicht ständig laufen sollen - mein Server und DSL sind natürlich lebensnotwendig und laufen rund um die Uhr ;) - an einem Schaltnetzteil und verbrauchen damit nur noch Strom wenn ich sie wirklich brauche.
    Tip: einfach mal beim lokalen Stromversorger ein Strommessgerät ausleihen und sich den genauen Verbrauch anzeigen lassen. Aufs Jahr hoch gerechnet wird man wohl bei einigen Geräten aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.
    Auch so kleine Geräte wie meine Arcor-ISDN-Box die man ans Stromnetz anschliessen kann - aber nicht muss - verbrauchen bei 15 Cent pro kwh pro Jahr immerhin ~20 € pro Jahr Strom!
     
  4. vagabond

    vagabond MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich weiss rinnt der meiste Strom in Heizung, Kochen und die Warmwasseraufbereitung. Weder bei der Beleuchtung noch bei der Unterhaltungselektronik lässt sich sonderlich viel sparen, vor allem wenn sowieso schon die meisten Geräte an schaltbaren Leisten hängen bzw beim Licht aufgepasst wird, wo was benötigt wird.
    lg
    Flo
     
  5. Internetlady

    Internetlady Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    7
    Am Kühlschrank und an der Kühltruhe (Beide fest vom Vermieter in der Küche eingebaut)
    Kann ich nicht viel ändern und das der Durchlauferhitzer (Leider kein digitaler) ein Stromfresser ist ist mir schon klar…

    Den Computer mache ich aus aber ganz vom Netz trennen mag ich ihn nicht weil wie gesagt das auf Dauer in der Vergangenheit dazu geführt hat das sie schneller kaputt waren (warum auch immer)
    Router usw. kann man zwar vernachlässigen aber warum ?
    Ich meine wenn ich 10 Stunden arbeiten bin muss diese blöde Kiste doch keinen Strom ziehen..

    Meine Frage nur darf der ohne Strom sein ?
    Und was ist mit externen Festplatten ?

    Warum muss überall ein Kontrolllämpchen für nix und wieder nix brennen ..

    Kleinvieh macht auch Mist ;)

    Nadine
     
  6. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Ich verdiene einfach mehr Geld, um alle Geräte den ganzen Tag gleichzeitig voll aufgedreht laufen lassen zu können. :D
     
  7. Internetlady

    Internetlady Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    7
    Mal noch neh Dumme Strom frage...
    Also so Steckerleiste die man an und aus schalten kann hat ja meisten auch eine Lampe in dem Schalter... die auch ständig Leuchtet (warum eigentlich?)

    Wieviel Strom Frist den diese Steckerleiste ???

    Denn was nützt es mir wenn ich daran 3 Geräte dranschließe wie Router, USB Hub usw... damit diese nicht mehr im Standby Modus sind und dann den damit gesparten Strom wieder zu nichten mache weil die Abschaltbare Stromleiste den wieder verraucht....

    Gibt es auch Steckerleisten die Abschaltbar sind ohne eigenen Stromverbrauch (Lampe?) man sieht doch an den Symbolen auf den Steckerleisten ob die an sind oder aus...


    Es gibt soooo viele kleine Stromfresser im Haushalt
    erschreckend...

    Nadine
     
  8. Internetlady

    Internetlady Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    1.979
    Zustimmungen:
    7

    Tja seit 5 Jahren keine Gehaltserhöhung bekommen aber die Strompreise wurden 3 mal erhöht (u.a. ) und es ist auch nicht mehr Geld in Sicht (ehe weniger)

    Wir armen Leute müssen da ans Sparen denken... :(

    Ganz davon abgesehen das ich es als Energieverschwendung ansehe Strom zu verbrauchen ohne das ich ein Gerät benutze... (ist auch so ein Umwelt Aspekt wenn auch erst in 2. Linie in 1. Linie geht es um meine Geldbörse... )


    Nadine
     
  9. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Hi,

    mein Router (D-Link) verliert seine Einstellungen nicht, wenn man ihm vom Netz trennt. Externen Festplatten macht es auch nichts aus.

    Grüße,

    tasha
     
  10. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    Hallo,
    das wurde in einem anderem Thread auch schon ausdiskutiert. Viel Sparpotential haben die kleinen elektronischen Helfer nicht, aber es summiert sich halt. Vielleicht würde sich eine Master/Slave-Steckdosenleiste lohnen? (wenn PC aus, dann werden alle Peripheriegeräte mit ausgeschaltet). Ein Trafo verbraucht immer etwas Strom, auch wenn das Gerät ausgeschaltet ist.

    Ich würde den Hebel dort ansetzen, wo es am meisten Sinn macht - Warmwasser, Kühlschrank, Kochen und Heizung. Kleine Beispiele: Teewasser nicht auf dem Herd erhitzen, sondern mit einem Tauchsieder, Herdplatte ein paar Minuten vor Gar-Ende abstellen, beim Einseifen unter der Dusche das Wasser abstellen, etc. Vor allem der Kühlschrank wird gerne vergessen. Ein neuer (stromsparender) Kühlschrank ist innert wenigen Jahren amortisiert. Und je teurer der Strom ist, desto schneller geht das.