Stress mit AirPort Express

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von mschrant, 18.04.2008.

  1. mschrant

    mschrant Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem nagelneuen AIRPORT EXPRESS.
    Ich hab nu schon einige stunden vor meinem iMac mit OSX Leopard verbracht, aber bekomme den EXPRESS nicht zum laufen.

    Folgendes passiert:
    Wenn ich im Airport Dienstprogramm bin, erkennt der Rechner den Airport erstmal gar nicht, oder erst beim 2. oder 3. „erneut suchen“, obwohl der airport direkt nebendran in der Steckdose steckt. Findet er ihn dann endlich, und ich versuche fortzufahren, kommt entweder folgende Meldung: “Beim Anmelden im ausgewählten drahtlosen Netzwerk ist ein Fehler aufgetreten.“ Oder beim testen der Konfiguration schmeißt er mich wieder irgendwann raus. Ich war auch schon mal kurz in der konfiguration drin, wurde aber dann nach dem eingeben der daten wieder direkt rausgeschmissen.

    Egal wie und wann, danach ist mit dem Erkennen des Airports wieder sense, bis ich meinen AirPort im iMac einmal an und aus gemacht habt, und einmal den AirPort Express reseted habe.

    So.... Und nu?!?!? Das kann doch nicht. Mach ich was falsch? Bin ich doof?!

    Ich will den Airport NUR für meinen USB Drucker und für Musik benutzen, sollte doch gehen? Ansonsten gehe ich über einen T-COM SPEEDPORT W 701V mit WLAN ins netz, da soll der Airport express nicht mit zu tuen haben. Habe den airport aber auch schon in der MAC verschlüsselung des routers vorsichtshalber angemeldet......

    Bin für jede hilfe dankbar!!!
    Grüße
    michael
     
  2. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Hi,
    du würdest besser damit fahren, wenn du die AE als "Client" in das bestehende Netz einfügen würdest. Sonst musst du nämlich immer das Netzwerk wechseln und bist dann während des Druckens, bzw. Musikhörens nicht online. MAC-Adressen braucht man bei dieser Funktion nicht eintragen. Bei der AE-Konfiguration einfach auf "Mit bestehendem Netzwerk verbinden", dann exakt gleichen Netzwerknamen und Verschlüsselung eingeben, neu starten, feddisch.
    LG
     
  3. mschrant

    mschrant Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.12.2007
    hi. ja, das ist auch der plan, ich will ja die AE als Client benutzen. Das problem ist, dass ich erst gar nicht in die Konfiguration reinkomme!!!!!
     
  4. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Zum Konfigurieren kannst du die AEP auch direkt über Ethernet Kabel an deinen Mac anschliessen.
    Auf dem Mac - Ethernet - IP auf automatisch stellen.
    Die AEP resetten, konfigurieren und speichern.
     
  5. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.170
    Zustimmungen:
    858
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    >Ich will den Airport NUR für meinen USB Drucker und für Musik benutzen, sollte doch gehen? Ansonsten gehe ich über einen T-COM SPEEDPORT W 701V mit WLAN ins netz, da soll der Airport express nicht mit zu tuen haben. Habe den airport aber auch schon in der MAC verschlüsselung des


    Dann sollte die APX eine IP-Adresse einfach aus dem Bereich erhalten die dein WLAN-Router verteilt, das mit der MAC-Adresse ist dann schon mal richtig.

    Gleiche Art der Verschlüsselung, Netzwerkname, Funkkanal und Passwort natürlich auch auf der APX verwenden..
    Genauer: Die APX wird genau wie ein Rechner mit dem WLAN des Routers verbunden. Am Anfang, nach dem Reset der APX wirst du dir allerdings überlegen müssen wie du an die Konfiguration der APX kommst.
    Entweder per Ethernetkabel oder halt, wenn die APX sich das erste mal mit einem offenen Applexxx WLAN meldet, den Rechner per AirPort damit verbinden, die Daten eingeben und hoffen das sie sich beim beenden des Konfigurationsvorgangs anschliessend mit dem Netz des WLAN-Router verbindet. Ansonsten wird das ein recht langweiliges Spielchen..

    Wenn du es anders machst bist du entweder mit der APX und deinem Drucker verbunden, oder mit dem Netz des WLAN-Routers..

    Ich denke mal du willst sicher beides zusammen..
     
  6. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    @mrschrant
    Bist du dir sicher, dass du dich zum Konfigurieren der AE auch immer mit ihrem eigenen Netz verbunden hast? By default heisst das nämlich "Apple Network 123xyz". Das ist natürlich die Voraussetzung für eine saubere Konfiguration. D.h. du musst raus aus deinem Netz und dich mit demjenigen der AE verbinden; danach startest du das AirPort Dienstprogramm und dann sollte eigentlich alles wie von selber gehen.
    LG
     
  7. ThiemoMD

    ThiemoMD Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.03.2006
    mschrant,

    Ich habe ebenfalls grösste Probleme mit meiner neuen Express am neuen MBP. Da scheint was faul zu sein. Wir sind übrigens nicht die einzigen.

    ARGH!
     
  8. cym

    cym Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Habe mit meinem älteren AirportExpress auch Probleme. Manchmal erkennt der Mac die Station einfach nicht mehr und kann somit auch nicht konfigurieren.
     
  9. mschrant

    mschrant Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.12.2007
    hallo, danke für alle tips!
    vielleicht hat apple dieses problem bemerkt. ich habe halt den allerneuesten AE, der noch nicht so lange raus ist. ich hab also den AE über ethernet an den mac angschlossen, der hat sich dann sofort automatisch ein Firmware Update (!!!!) geladen, und dann ging alles tatsächlich ganz schnell, jetzt höre ich im wohnzimmer über airtunes musik und alles ist top!!!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.