1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stornieren eines BTO Mac mini

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von emjaywap, 16.03.2005.

  1. emjaywap

    emjaywap Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir am 8. Februar einen BTO Mac mini mit Bluetooth und Superdrive bestellt (nicht im Apple Store sondern beim lokalen Reseller)
    Die damals angegebene Lieferfrist hiess: 2-3 Wochen. Nun, 5 Wochen später habe ich (am Montag) nachgefragt (da ich die versprochenen Mails mit dem exakten Liefertermin nie erhalten habe) - Ergebnis: Der Status ist immer noch "offen" (was das auch immer bedeuten soll)

    Da ich den Mac nächste Woche für eine Präsentation gebraucht hätte - und ich ihn bis dahin sowieso nicht bekomme, habe ich gestern morgen eine Email an den Reseller geschickt in dem ich ihm mitteilte, dass ich die Bestellung stornieren möchte. Von dem ist eine Antwort immer noch ausstehend.

    Nun habe ich eine Frage: Ist das Stornieren in diesem Fall überhaupt möglich? Oder muss ich damit rechnen, dass ich den Mac nun doch irgendwann bekomme und dann natürlich bezahlen muss?
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    Du kannst afaik bei BTO nicht von deinem 14 taegigem Rueckgaberecht nach dem Fernabsatzgesetz (oder so aehnlich) Gebrauch machen. Der Re-seller kann auf Erfuellung des Kaufvertrags bestehen. Alles andere waere Kulanz von Seiten des Verkaeufers.

    Cherrs,
    Lunde

    Kleine Korrektur: Das gilt fuer Deutsches Hoheitsgebiet ;) Wie es in der Schweiz ist kann ich dir leider nicht sagen.
     
  3. emjaywap

    emjaywap Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Wäre es vieleicht möglich, wenn ich dem Händler schriftlich eine Frist mitteile - und - wenn er sie nicht einhalten kann - das Produkt zurücknehmen bzw für allfällige Kosten wegen einer Ersatzanschaffung aufkommen muss?
     
  4. misc

    misc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    wenn der Reseller 2-3 Wochen angibt und du schon 5 Wochen darauf wartest hast du schon das Recht vom Vertrag zurückzutreten wegen Nichterfüllung. Einziges Problem du musst den Händler eine Angemessene Frist zur Erfüllung seiner vertraglichen Pflichten setzen. Sollte er diese nicht einhalten kannst du den Vertrag lösen. Nun ist auch noch die Frage ob in deiner Situation ein Vertrag schon zu stande gekommen ist. Dazu musst ddu die AGBs deines Resellers lesen wann für ihn und für dich der Vertrag zustande kommt. (bei Annahme der Bestellung oder mit Bestätigung eines Liefertermins)
    Da die Blindheit Justizias in der Schweiz durchaus eine andere seine kann als hier in Deutschland frag' wenn du ernsthaft darüber nachdenkst einen Anwalt vor Ort.

    Grüße


    misc
     
  5. atzel

    atzel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    5
    Der BGH hat in einem Grundsatzurteil entschieden, dass
    auch bei einem individuell konfigurierten Computer,
    ein 14 tägiges Rückgaberecht eingeräumt werden muss.

    heise.de


    Gruß
    Matthias
     
  6. emjaywap

    emjaywap Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    besten Dank für die Antworten - ich bin gerade dabei das Obligationen Recht zu lesen ;)
    Ich werde mich auch mal bei einem bekannten Anwalt diesbezüglich erkundigen und bescheid geben :)
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    Das ist in der Tat ein interessantes Urteil. Das war bis dato anders.

    Interesant ist aber auch die folgende Einschraenkung. Wenn man so die Freds mit dem Spachtel hier im Forum liesst koennte das bei einem mini das Schlupfloch fuer die Haendler werden :D

    Danach besteht das Widerrufsrecht (§ 312 d Absatz 1 des BGB) für individuell nach Kundenwünschen zusammengestellte Computer jedenfalls dann, wenn er "aus vorgefertigten Standardbauteilen zusammengefügt wird, die mit verhältnismäßig geringem Aufwand ohne Beeinträchtigung ihrer Substanz oder Funktionsfähigkeit wieder getrennt werden können".

    Cheers,
    Lunde
     
  8. siff

    siff MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    geht mir ähnlich. Ich habe am 2.2. einen 1.4 mit BT und Airport bestellt. Damals hiess es 4 bis 6 Wochen. 6 Wochen sind um, immer noch kein Zeichen vom Mac. Andere haben nach mir bestellt und nutzen den Mini schon ;o(

    Am Montag hab ich dem Händer mitgeteilt, dass ich am Freitag vom Kauf zurücktreten werde, wenn der Mac bis dahin nicht da ist. Und der Laden ist ein Apple Center...

    Gruß,
    siff
     
  9. emjaywap

    emjaywap Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    ich habe gerade mit meinem Händler telefoniert welcher mir mitteilte, dass er die Bestellung zwar nicht stornieren kann, aber versucht, den Mac zu verkaufen und hat den Auftrag für mich als erledigt markiert.
    Wie ich finde, wirklich sehr kulant ;)
     
  10. so und nun hast du keinen mac?