Störungsunempfindlichkeit von Airport

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von martinibook, 23.09.2005.

  1. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.602
    Zustimmungen:
    350
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Hallo, Ich habe den Punkt "Störungsunempfindlichkeit aktivieren" im Airportmenu gefunden. Da das iBook zwei Antennen hat, heißt das, dass Diversity verwendet wird?

    Martin
     
  2. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Was soll Diversity sein?

    Das bedeutet, daß Störungen stärker rausgefiltert werden, damit das Signal auch Beton etc. überlebt...
     
  3. atwaSteve

    atwaSteve MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    21.01.2004
    btw. bin echt begeistert von meinem neuen (erstem) ibook ;)
    mein toshiba laptop hatte viel schlechteren wlan empfang...
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Falls du mit Diversity meinst, dass man die Übertragung stärker absichert durch teilweise redunante Übertragung und Checksummen, was die Kapazität etwas verringert, hast du recht.
     
  5. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    fazit: die Störungunempfindlichkeit macht bessere Verbindung aber weniger datenmenge?
     
  6. Squib

    Squib MacUser Mitglied

    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Hab zwar ein PB aber ich häng mich hier einfach mal mit dran. Wenn ich die Störungsunempfindlichkeit aktiviere verbraucht das im mobilen Betrieb sicher mehr Strom, oder???
    Kann einer sagen ob die Aktivierung beim PowerBook etwas bringt? Sie haben ja Materialbedingt einen etwas schlechteren WLAN-Empfang.

    Gruß,
    Squib
     
  7. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    587
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Ich vermute wie auch tänzer und xenayoo, daß einfach ein paar mehr Prüfsummen übertragen werden. Für dich bedeutet das folgendes:
    1. Die übertragenen Daten sollten „zuverlässiger“ sein, da Fehler schneller entdeckt werden und ausgebügelt werden können.
    2. Das Ausbügeln der Fehler nimmt natürlich ein wenig Zeit / Bandbreite in Anspruch.
    3. Die Laufzeit sollte sich eigentlich nicht verringern, denn die Übertragung von Korrekturdaten zieht soviel Saft wie die Übertragung normaler Daten. Es dauert nur alles ein wenig länger.
     
  8. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.602
    Zustimmungen:
    350
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Mit Diversity meinte ich folgendes:
    Das iBook hat meines wissens nach 2 Antennen und die werden gleichwertig verwendet. Wenn man dann die Störungsunempfindlichkeit einschaltet, dann sucht sich die Antenne mit dem besseren Empfang aus. Weiß halt net, ob das so stimmt.

    Martin
     
  9. Sweetheart

    Sweetheart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Weiß jemand von Euch, wo man etwas zu der Störunempfindlichkeit-Funktion nachlesen kann? Bin bisher nicht fündig geworden. Auch nicht bei Apple.
     
  10. TommyM

    TommyM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.06.2005
    Diversity heißt, es sind zwei Antennen vorhanden, aber nicht "gleichwertig". Mittels Diversity schaltet der Empfänger blitzschnell und unmerklich zwischen den beiden Antennen hin und her, und zwar jeweils zu der, die das stärkere Signal liefert.

    Die schaltbare "Störungsunempfindlichkeit" hat damit sicher nichts zu tun, denn das Ein- bzw. Ausschalten würde das Aktivieren bzw. Deaktivieren einer der beiden Antennen bedeuten, was Schwachsinn wäre, wenn man schon mal Diversity = zwei Antennen hat.

    Ohne es genau zu wissen, schließe ich mich deshalb Ulfrinn und seinem Posting #7 an: ich denke, dass bei aktivierter Störungsunempfindlichkeit die Größe der übermittelten Pakete verringert wird, was die Übertragung tatsächlich "sicherer", aber eben auch etwas langsamer macht. Dafür spricht auch der Umstand, dass sich sonst offenbar nirgends die Paketgröße einstellen läßt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen