Stört "Brickhouse" Netzwerk ??

  1. merlin44

    merlin44 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3
    Hi, habe hier ein undefinierbares Problem mit meinem Netzwerk.Habe Panther und 10.3.5 und seit einiger Zeit ff. Problem : Mitten im surfen oder nach Ruhestand ist kein Zugriff aufs Internet möglich.Mein System: ich habe wtnet.de , 1 Modem , 1 Switch ( weil ich 2 Laptops habe) und zusätzlich als Firewall Brickhouse inst. Alles läuft auch so tutti, bis sich das Netzwerk spontan verabschiedet. Ist mir jetzt schon oft passiert ! Habe heute mein Modem umgetausch bei meinem o.g. Anbieter.Der meinte aber, es kann genauso gut das Switch defekt sein ! Nun warte ich hier, was passiert und mir fällt so ein, dass die Probleme zeitnah mit der Inst. von Brickhouse auftraten. Kann das die Ursache sein ?? Habe das Programm aber nach Anleitung in der Mac up inst. Systemtest über Symantec war auch i.O. Kann ich parallel zu Brickhouse auch die interne OSX Firewall aktivieren...das hab ich glaube ich getan, oder hebeln die sich gegenseitig aus ?? Bitte, bitte hat einer ne Idee, woran es liegen könnte ?? Meine Fehlermeldung unter Netzwerk / Ethernet integr. lautet : Ethernet ( int) hat sich manuell eine iP gezogen und kann eventuell nicht aufs Internet zugreifen. Die Ampel zeigt gelb an. Hat wer gute Tips ?? danke schon mal !! ;)
    Nachtrag : Die OSX-Firewall ist n i c h t aktiviert ( unter Systemeinst./Sharing/ Firewall ) !!
    :confused:
     
    merlin44, 12.08.2004
  2. merlin44

    merlin44 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3
    Oh je.... keiner weiss n Rat ?? :(
     
    merlin44, 12.08.2004
  3. cyko

    cykoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    2
    Hmm... ähnliche Probleme habe ich mit Brickhouse auch
    gehabt.
    Würde mich auch mal interessieren.
     
    cyko, 12.08.2004
  4. merlin44

    merlin44 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3
    Was tun ??

    Was kann man da tun....Brickhouse wieder runter ?? Wenn ja, wie bekomme ich das ohne Reste hin !? danke
     
    merlin44, 12.08.2004
  5. beo

    beoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Brickhouse ist keine Firewall, sondern konfiguriert nur die Mac OS X eigene.
    Was sagt denn ein "sudo ipfw list" im Terminal?
    Gruss,
    beo
     
  6. merlin44

    merlin44 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3
    Da weiss ich jetzt nicht, was das soll ! Leider keine Ahnung.Habe jetzt Brickhouse runtergeworfen und Mac OSX interne aktiviert. Bei Symantec gescheckt und alles o.k. Habe einfach das dumme Gefühl, dass es an dem Prog lag...war einfach zu Zeitnah die Geschichte.Hoffe es hat sich nunmehr erledigt ! *Daumen drück* ;)
     
    merlin44, 12.08.2004
  7. Lace

    LaceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    @beo

    Vergiss es einfach, die meisten hier werden ihr Leben lang nicht verstehen das MacOS X eine GUI für ein Unix ist; denn sie wissen noch nicht einmal wie sich ein Unix definiert, was es kann, wie es funktioniert. Lehn Dich einfach zurück und genieße es.
     
    Lace, 12.08.2004
  8. beo

    beoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Ich verstehe nicht, warum Leute Software installieren, über deren Funktionsweise und Zweck sie sich nicht einmal ansatzweise im Klaren sind. Erst recht, wenn es sich dann noch um ein solch sicherheits- und systemrelevantes Gebiet wie die Firewall handelt.
    Und nachher ist wieder Apple schuld.
    Gruss,
    beo
     
  9. merlin44

    merlin44 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3
    Sehr produktiv !!

    Na solche Antworten sind ja wohl absolut kontraproduktiv !! Ich habe z.b. aus einer Maczeitung das Wissen entnommen, seinen Rechner ( auch einen Mac !!) zu schützen ! Detailiert wurde da die Einrichtung von Brickhouse beschrieben und als Zusatz zur Firmeneigenen Software empfohlen (Macup 07/2004 S.74-77 nachzulesen )Wenn Du Dich damit gut auskennst, sehr schön für Dich ! Zur Info : Nicht ALLE Leute können alles wissen !! Auch habe ich nirgentwo geschrieben, dass mein " Apfel" Schuld ist. Es wird sicherlich auch Gebiete geben, da machst Du nur was nach und hast eigentlich keine Ahnung davon.... :p
     
    merlin44, 12.08.2004
  10. beo

    beoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Warum reagierst Du denn nur so empfindlich?
    Habe ich irgendwo gegenteiliges behauptet? Komm mal runter.
    Offensichtlich war Dir nicht genau klar, was "Brickhouse" eigentlich ist. Sonst hättest Du nicht solche Bemerkungen gemacht:
    Ich wollte nur deutlich machen, dass man sich bei solch wichtigen Einstellungen erst einmal ein wenig kundig machen soll. Nicht mehr und nicht weniger.
    Also, kein Grund, zu explodieren. Und kein Grund zu plenken.
    Gruss,
    beo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stört Brickhouse Netzwerk
  1. le_petz
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    335
    le_petz
    28.05.2017
  2. Flex
    Antworten:
    95
    Aufrufe:
    4.575
    roedert
    06.01.2017
  3. haeberl
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    249
    haeberl
    31.05.2016
  4. Maverick420
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    487
    Maverick420
    15.02.2016
  5. Dirty Sock
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    678
    agrajag
    12.10.2015