Steuererklärung 2008

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von cultvari, 03.04.2008.

  1. cultvari

    cultvari Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    24.11.2007
    :mad:


    1100€ weniger dank Pendlerpauschale.

    ^^


    Der berechnete Betrag vom Steuerberater weicht um 60% vom Bescheid ab.
    (mal schauen was da noch rauskommt, zur Überprüfung iss eingereicht^^)

    Angy, i love you !!
    :music:
     
  2. mywaypatrick

    mywaypatrick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    23.09.2006
    du bekommst wenigstens was zurück :(
     
  3. Bolitho

    Bolitho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Ääääähh,......2008?!?;)

    Gruss

    Bolitho

    PS.: Dein Steuerberater hats wohl nicht so mit der aktuellen Gesetzgebung, oder?
    Trotzdem schade für uns alle, oder zumindest für alle abhängig Beschäftigten.
     
  4. cultvari

    cultvari Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    24.11.2007
    Ja, richtig, rückwirkend fürs Jahr 2007 aber man "machts" 2008 ...
    :D
     
  5. Tazmania

    Tazmania unregistriert

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    15.03.2007
    Muß ja ein toller Steuerberater sein.
     
  6. Friedemann

    Friedemann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    19.10.2003
    Durch ist doch noch gar nichts. Wird doch noch vom Bundesverfassungsgericht entschieden, oder sehe ich das falsch?

    Angegeben habe ich in meiner Steuererklärung auch die vollen 41 Kilometer, nicht nur 20. Bin gespannt auf die Reaktion. Aber wenn gezahlt werden muss dauert die Bearbeitung ja immer etwas..;)
     
  7. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.420
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Ihr bekommt wenigstens was...
    Ich komme mit meinen 26km Arbeitsweg gar nicht über den Freibetrag für Werbungskosten von 920,- € gar nicht drüber.

    Wo wir bei dem Thema gerade sind.
    Gibt es keine Möglichkeit unter aussergewöhnliche Belastung was zurückzubekommen? Meine Freundin ist Mai 2007 bei mir eingezogen. Bis Oktober einschliesslich hatte sie keinerlei Einkommen. Sie machte eine schulische Ausbildung zur Physiotherapeutin, die auch noch kostet anstatt man was verdient.
    Ihre Eltern bezahlten diese Ausbildung mit dem Kindergeld und zusätzlichen Leistungen. Wie erwähnt, Einkommen hatte sie keines.

    Dadurch dass ich nun erhöhte Kosten hatte, dachte ich dass ich vielleicht was zurückbekommen würde. Aber irgendwie scheint das unmöglich :(

    Jemand eine Idee?
     
  8. Tazmania

    Tazmania unregistriert

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    65
    Mitglied seit:
    15.03.2007
    Ganz einfach, der Bescheid wird für alles >21. Kilometer erstellt und für den Rest vorläufig gestellt bis zur gerichtlichen Entscheidung. Einspruch daher nicht notwendig.
     
  9. cultvari

    cultvari Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    24.11.2007
    Hat damit nix zu tun !

    Mir wurden Spenden gestrichen und Versicherungszeugs - alles berechtigt :D

    Tja.

    Kann man nur hoffen das das Gericht zu Gunsten von Pendlern entscheidet.
    :(
     
  10. ActiveX

    ActiveX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.11.2006
    Mal ne Frage:
    Was zahlt man als Privat-Person so ca. für einen Steuerberater?! Und lohnt sich das Ganze?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen