Benutzerdefinierte Suche

Staubkorn im Objektiv bei Nikon Coolpix 5900

  1. Al Terego

    Al Terego Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    Holla zusammen.

    Seit heute habe ich anscheinend einen Staubpartikel oder etwas ähnliches im Objektiv der o.g. Kamera.

    http://www.europe-nikon.com/show_la...Europe/PPDD/Large350x260px/Feb16/E5900_04.jpg


    Ich habe das Objaktiv von vorne gesäubert, dennoch sehe ich auf dem Display einen schwarzen unregelmäßig geformten Punkt, der auch auf den Bildern zu sehen ist.
    Besteht hier Möglichkeit zur Selbsthilfe?
    Falls nicht, weiß jemand, ob eine professionelle Säuberung teuer ist?

    Bin für jeden Tipp dankbar,
    besten Gruß, Al
     
    Al Terego, 09.01.2006
  2. Thisi

    ThisiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Das kann mir nicht so recht vorstellen. Wenn das Staubkorn direkt auf der Linse, also im Objektiv ist, darfst du ihn auf den Bildern eigentlich nicht sehen, weil das jenseits von jeder Abbildungsebene ist. Viel Staub auf der Linse würde zwar die Bildqualität beeinflussen, selbst aber nicht sichtbar sein.
    Kann du andere Ursachen ausschließen für die Flecken im Bild?
    Hast du noch Garantie drauf und kannst das Ding zum Händler bringen?
     
    Thisi, 09.01.2006
  3. Al Terego

    Al Terego Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    @thisi
    mannomann, wie dämlich kann man sein.
    misstaruisch geworden durch deinen hinweis habe ich mir die bilder jetzt mal auf den rechner geladen und angeschaut – kein fleck.
    was für ’ne schande. :)
    und glück zugleich. wenn ich also ganz genau hinschaue (mit einen fadenzähler) muss ich also annehmen, dass der fehler im display liegt. auf dem display fühle ich nichts, kann auch nichts wegreiben. entweder ist es ein partikel im display selbst, oder das display ist an der stelle defekt. das „schwarze loch“ erstreckt sich mit unregelmäßigen kanten über ca. 6-8 pixel des display, und wenn es papier wäre, würde ich sagen, es sieht aus wie ein brandloch.
    kann das denn sein?

    Gekauft im März 2005.
    Müsste mich mal erkundigen, ob es Garantie auf das Display gibt.
    Besten Gruß, Al
     
    Al Terego, 09.01.2006
  4. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    vermute eher dreck auf dem ccd .
     
    volksmac, 09.01.2006
  5. Al Terego

    Al Terego Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    hört sich schlüssig an, würde ja zur unregelmäßigen form des flecks passen.
    und jetzt?
    waschmaschine, 40° schonwäsche ohne schleudergang?

    al


    ___edit
    habe gerade im web zu ähnlichem problemen gefunden:
    „Wenn auf den bildern nix zu sehen ist, dann ist auch nix auf dem Sensor. Wenn nix auf dem Sensor ist würde ich auch noch nicht reinigen.“
     
    Al Terego, 09.01.2006
  6. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    taj bei ner Spiegelreflex wüßte ich was, aber bei den verbauten dingern?
    pressluft ? kopfkratz
     
    volksmac, 09.01.2006
  7. Al Terego

    Al Terego Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    tja, so wie ich das sehe und annehme, ist das wirklich unter oder im display. mit pressluft juble ich, falls dort was ist, es irgendwohin, nur nicht raus aus dem gehäuse. da es kein gängiges problemchen zu sein scheint, denke iich denke mal, ich werde mich erkundigen, wie und wohin ich das teil einschicken kann.
    dank und besten gruß, al
     
    Al Terego, 09.01.2006
  8. Bramix

    BramixMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    52
    Falls Du Mut hast, kannst Du ja mal an der Kamera schrauben.

    Bin vor mehreren Jahren mit einer kleinen Casio QV 5700 in Wasser gefallen. Ca. 1 Monat nach dem Kauf. Kamera klischenass, ich klitschenass.
    Die Kamera brauchte ca. 2 Woche zum Trocknen, aber das Display hatte einen Wasserfleck.
    Kurzentschlossen habe ich die Kamera hinten geöffnet, das Display zerlegt und gereinigt.
    Oh Wunder! Die Kamera tut bis heute anstandslos ihren Dienst und ich habe sie darob ins Herz geschlossen. Gemeinsames Leid verbindet!
    Nur ein paar kleine Trockenflecken im Objektiv sind noch vorhanden, stören aber nicht.
     
    Bramix, 09.01.2006
  9. Al Terego

    Al Terego Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    nee, hab voll die muffen, dass ich da mehr kaputt- als ganzmache. bin ja normalerweise eher der fummler und autodidakt, aber das sit mir ’ne nummer zu kleinteilg. und solange ich noch garantie habe, wage ich mich da nicht wirklich dran.
    trotzdem danke für die mutmache. :)
    gruß, al
     
    Al Terego, 09.01.2006
Die Seite wird geladen...