Stativberatung

  1. stadtkind

    stadtkind Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Ich möchte mir gern ein Stativ zulegen. Es soll für meine Fotokamera (Analog & Digital) sowie meinen Digitalcamcorder funktionieren. Der Preis ist zwar nicht egal, bis maximal 200€ würde ich schon hüpfen lassen, trotzdem darf es günstig sein.

    Ich habe mich nun einigermassen informiert: es gibt Ein- und Dreibeinstative, dazu noch Schwebestative (macht mich sehr, sehr neugierig, Selbstbauanleitung bereits gefunden, danke Ad ;)), auf das Stativ muss noch ein Kopf. Daneben sind evtl. Grösse und Gewicht sowie die Traglst Kriterien.

    Nun seid ihr dran: :)

    Worauf muss ich achten?
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
    Gibt es grundsätzliche Empfehlungen oder ist es überwiegend eine subjektive Entscheidung?
    Ist es überhaupt sinnvoll, für Foto und Video das gleiche Stativ zu verwenden oder spricht etwas dagegen?

    Im Voraus herzlichen Dank! :D
     
    stadtkind, 05.05.2005
  2. disco

    disco

    Gute, stabile Stative gibt es bei manfrotto. Schau dich mal um, die kannst du blind kaufen..
     
    disco, 05.05.2005
  3. mago

    magoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    manfrotto unterschreib ich!
     
    mago, 05.05.2005
  4. bahnrolli

    bahnrolliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Kann ich ebenfalls bestätigen. ;)

    sonnige Grüße aus Waldau

    bahnrolli
     
    bahnrolli, 05.05.2005
  5. mhmedia

    mhmediaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    7
    Ich benutze ebenfalls manfrotto b054 eiß glaube ich mein dreibein. Wenn Du es stabil und nicht so teuer haben möchtest ist das die erste wahl.
    Als Kopf benutze ich bei den ActionGrip ebenfalls von manfrotto, der hält eine D1X mit 70-200 und hat auch mal eine D1X mit einem 300/2.8 gehalten.
    Viel Spaß beim kaufen.
     
    mhmedia, 05.05.2005
  6. WilderWatz

    WilderWatzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Solange du eine Totale machst, kein Problem!
    Nun ja, möchtest du einen sauberen Schwenk mit deiner Videokamera machen, so halte ich dies nur mit einem Fluidkopf für möglich....aber die Kosten...vergleiche nur mal die Low Budget Systeme von Sachtler mit Fotostativen von Manfrotto...(Hui!)
    Aber es ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht wenn du an einem Fluidkopf mit Wiederständen arbeitest oder mit einem Fotostativ mit Schraubenjustierung...der Ruck am Anfang und am Ende des Schwenks wird immer präsent sein....aber wir reden hier von einem 200€ Rahmen.,..also Manfrotto...Kluggescheiß off ;)
     
    WilderWatz, 05.05.2005
  7. stadtkind

    stadtkind Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Tja, was sagen mir eure Empfehlungen? Manfrotto Stativ mit Fluidkopf für Video und Foto?
     
    stadtkind, 05.05.2005
  8. Spike

    SpikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Manfrotto! Habe ein 055-C...
    Bin voll und ganz zufrieden damit.
    Die Fluidköpfe sind auch ganz fein für Videokram.
    Habe jedoch einen Kugelkopf.
     
    Spike, 05.05.2005
  9. WilderWatz

    WilderWatzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du sowas für 200 € bekommst, sag mir bitte bescheid:D
     
    WilderWatz, 05.05.2005
  10. swissmac

    swissmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    Hallo stadtkind,

    mich würde diese Selbstbauanleitung interessieren. Könntest du mir den Link per Mail senden oder ihn hier einsetzen?

    Danke und Gruss

    swissmac - Markus
     
    swissmac, 05.05.2005