Statische Aufladung im Powerbook

Dieses Thema im Forum "Digitalfotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von pbook, 11.07.2003.

  1. pbook

    pbook Thread StarterMitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2003
    Ich habe folgendes festgestellt und würde gerne wissen ob ich ein Einzelfall bin oder, ob dies auch andere User haben.
    ich habe ein ziemlich neues 15er Titan Powerbook und wenn ich es an´s Netzteil anschliesse und dann das Titanium berühre (also alle Metallteile) dann spürt man so etwas wie ein super leichtes Vibrieren, oder eine leichte statische Aufladung.
    Bitte mal ausprobieren : Powerbook anschließen und dann leicht mit dem Finger über die Metallteile streichen. Definitiv eine leichte Spannung. Ich frage mich ob das die Daten auf der festplatte irgendwie gefährdet ???
    WAS IST DASS?
    Sonst funktioniert das teil einwandfrei, keine Probleme.
     
  2. beige

    beigeMitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.06.2003
    bei mir funxt nicht ! - modell von vor 2 wochen
    vielleicht doch mal zum händler ?
    lockere massekabel gibts ja nicht nur im auto ..

    grüße
     
  3. RDausO

    RDausOMitglied

    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    statische Aufladung

    Wahrscheinlich hast Du im Raum Teppichboden und bist (tatsächlich) geladen.
    Das Powerbook dürfte ein Faraday-Käfig sein, schon wegen der Postzulassung. Ich würde Dir raten vor der Computerbenutzung z.B. die Heizungsrohre oder Wasserrohre zu berühren, damit Du nicht statisch geladen bist, vor allem, wenn Du Kabel steckst oder ziehst, und noch mehr, wenn Du irgendwas aufmachst.

    Vielleicht trägst Du Kleidung mit viel Kunststoff.

    Das Netzteil hat keine Schutz-Erde mitgeführt, es muss auch das Netz von der Stromversorgung des Powerbooks trennen, sonst wäre es gefährlich, wenn man den Stecker umgekehrt in die Steckdose macht, es kann also kein Stromkreis geschlossen werden.

    rd

    Hmm, mess mal die Spannung zwischen dem PB und der Schutzerde der Steckdose, wenn da was größeres vorhanden ist und bleibt, ist Dein Netzteil kaputt. Wenn Du dann anderst herum einsteckst, müsste die Spannung verschwunden sein.
     
  4. pbook

    pbook Thread StarterMitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2003
    Nee, nee wir leben auf Pflegeleichtem Kunststoff Teppich Boden völlig ohne teppiche, vielleicht liegt es an dem Raumschiff-Enterprise Rollover mit Rollkragen bis zu den ohren aus 100 % Poliacryl ?
    Ne, war nur Quatsch, hat jemand eine Idee wie ich die Spannung messen soll ohne Equipment ??
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Statische Aufladung PowerbookForumDatum
Canon EOS 1000D - Mit PowerBook verbindenDigitalfotografie und Bildbearbeitung12.10.2010
Nikon D300 Bild - nach dem Auslösen auf meinen G4 PowerBookDigitalfotografie und Bildbearbeitung19.09.2010
MBP erkennt Kamera nicht (PowerBook schon)Digitalfotografie und Bildbearbeitung14.05.2007
Bilder auf Server und Verwaltung/Bearbeitung auf PowerbookDigitalfotografie und Bildbearbeitung08.05.2006
Casio Exilim und PowerbookDigitalfotografie und Bildbearbeitung23.02.2006
Powerbook+ACD: Photoshop CS Paletten immer neu anordnen?Digitalfotografie und Bildbearbeitung07.02.2006
über powerbook monitor sucherbild der canon 350d zeigen?Digitalfotografie und Bildbearbeitung02.01.2006
Photoshop Elements 3.0 - Powerbook freezeDigitalfotografie und Bildbearbeitung28.12.2005
350D an Powerbook?Digitalfotografie und Bildbearbeitung21.06.2005

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.