Startvolume Partition verschwunden - Mac OS startet nicht mehr

Oemmel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
80
Hallo zusammen,

gestern Abend hat sich mein iMac mit einer Kernel Panic verabschiedet. Nachdem ich ihn ausgeschaltet hatte blieb er jedoch beim Bootscreen hängen. Nach mehreren Versuchen habe ich von der Leopard-DVD gestartet, um mit dem Festplattendienstprogramm das Laufwerk zu überprüfen.

Leider ist auf der Festplatte die Mac OS Partition nicht mehr vorhanden. Ich sehe zwar das Laufwerk und kann diese löschen / partitionieren, jedoch nicht reparieren oder ähnliches.

Hat jemand eine gute Idee, was ich da nun machen kann? Auf der Festplatte sind recht wichtige Daten und ich bin mir nicht sicher, ob alles durch TimeMachine gesichert ist.
 

laurooon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
4.747
Hallo zusammen,

gestern Abend hat sich mein iMac mit einer Kernel Panic verabschiedet. Nachdem ich ihn ausgeschaltet hatte blieb er jedoch beim Bootscreen hängen. Nach mehreren Versuchen habe ich von der Leopard-DVD gestartet, um mit dem Festplattendienstprogramm das Laufwerk zu überprüfen.

Leider ist auf der Festplatte die Mac OS Partition nicht mehr vorhanden. Ich sehe zwar das Laufwerk und kann diese löschen / partitionieren, jedoch nicht reparieren oder ähnliches.

Hat jemand eine gute Idee, was ich da nun machen kann? Auf der Festplatte sind recht wichtige Daten und ich bin mir nicht sicher, ob alles durch TimeMachine gesichert ist.
Doch, es sollte eigentlich alles über TM gesichert worden sein. Ich hatte damit nie Probleme. (Es sei denn, du hast bestimmte Dateien/Folder manuell ausgeschlossen).
 
Oben