Benutzerdefinierte Suche

Startschwierigkeit 10.3/Beiger G3

  1. OSX0410

    OSX0410 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mit Hilfe von xpostfacto lief auf meinem Beigen G3/300 Panther. Als ich jedoch heute morgen starten wollte, meldete sich der Bildschirm erst mit grauem Hintergrund, dann kam der dunkelgraue Apfel und schließlich auch das dunkelgraue rollende Rädchen. Und das Rädchen dreht und dreht und dreht, aber nichts geht mehr weiter, der Rechner fährt einfach nicht weiter hoch.
    Kennt jemand dieses Problem kann mir helfen?
    Vielen Dank!
     
    OSX0410, 05.12.2004
  2. crush

    crushMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    eventuell pci erweiterungskarten ausbauen und schauen ob es dann funktioniert.

    oder mal die cpu aus- und wieder einbauen bzw. den hebel lösen und wieder schliessen. hilft manchmal bei den rechnern der generation.

    hatte das selbe problem, allerdings mit nem cpu upgrade auf 400MHz mit drin, und panther liess sich installieren aber jedes mal ne kernel panic beim booten von der festplatte. da ging gar nix, kein basteln kein noch so sehr am system rumpfuschen...

    viel glück!
     
    crush, 05.12.2004
  3. OSX0410

    OSX0410 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank,
    manchmal hilft auch einfach aussitzen: Nach ca. 10 minuten drehenden Rades ist der Rechner weiter hoch gefahren. Und jetzt mach ich ihn einfach nie mehr aus...
     
    OSX0410, 05.12.2004
  4. crush

    crushMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    oh cool. vielleicht hätte sich die kernel panic auch verdrückt wenn ich ihn nur angelassen hätte... dann viel spass mit dem dauerbetrieb!
     
    crush, 05.12.2004
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    @ OSX0410
    Wenn das Rädchen sich so lange gedreht hat, dann hattest Du ein größeres Problem mit dem Dateisystem. In der Zeit, in der das Rädchen dreht lässt das Startscript nämlich fsck auf dem Startvolume laufen. In Deinem Falle wahrscheinlich mehrere Durchläufe.
    Du solltest Deine Platte wohl mal im Auge behalten (bzw. ein Backup machen).
     
    abgemeldeter Benutzer, 05.12.2004