1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

"startobjekte" oder so

Dieses Thema im Forum "Mac OS - Unix & Terminal" wurde erstellt von timoken, 30.03.2004.

  1. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    ich möchte, dass zwei zeilen, die ich immer in's terminal eingeben muss direkt beim starten des systems ausgeführt werden. wie mach ich das? gibt's sowas wie ein startscript? habe mal ein applescript erstellt, das das terminal aufruft und die beiden zeilen eingibt zund dieses in die startobjekte gelegt. aber das muss doch cleaner gehen.
     
  2. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2004
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    49
    Ich wäre schon froh, wenn ich unter Panther nach dem Starten das CLASSIC- Applemenü aktiv hätte. Es befindet sich im Ordner Startobjekte, aber es tut sich nichts. Ich muß es immer wieder von Hand aktivieren. :-(
    Für Dein Problem hätte ich Dir unter OS 9 QuickKeys empfohlen. Es gibt nichts, was du mit QK NICHT ausführen lassen könntest! Weiß nicht, ob es unter OS X Vergleichbares gibt.
     
  3. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    scripting

    wie gesagt: will das nicht mit apple-script etc. machen sondern simpel und clean m kommandozeilenbereich.
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    hallo timoken

    Dazu benötigst Du ein sog. StartupItem.
    Wie man das anlegt, dazu gibts eine Anleitung in der Doku der DeveloperTools und bei macdevcenter.com.

    Ich hab im FAQ Bereich (oder einem Fred, weiss ich nimmer) einen Artikel über das automatische Mounten von Netzwerkvolumes mit StartupItem beschrieben.

    Einfach mal suchen nach "StartupItem" und "maceis"

    Wenn Du nicht klarkommst, melde Dich noch mal.

    ---------

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=30482

    habs noch schnell rausgesucht
     
  5. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst die Zeilen im Terminal eintippen und dann Speichern unter und "Standard Shell- oder Anmelde-Befehl ausführen" anklicken! Jetzt kannste die gespeicherte Datei als Startobjekt definieren!

    Ich denke, dass das so funzelt oder hab ich dich falsch verstanden?!?


    Grüße
    Flo
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
     

    Der Unterschied ist, dass StartupItems beim Hochfahren des Rechners mit Rootrechten ablaufen und beispielsweise Dienste auch auf Servern, an denen sich niemand anmeldet bereitstellen.

    Wärend Startobjekte erst bei Anmeldung eines Benutzers mit dessen Rechten ablaufen; ein SUID Bit zu setzen beinhaltet ein hohes Sicherheitsrisiko.
    Außerdem benötigt man für diese Lösung das Terminal, das bleibt dann wahrscheinlich auch geöffnet - muss man nicht haben.
    ---------
    um was für Befehle geht es eigentlich ?
     
  7. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    startobjekte

    das hört sich schon verdammt gut an. wie trenne ich mehrere zeilen? und wie starte ich ihn dann letztendlich? mein script ist wie folgt:

    %: cd Library/programmdir
    %: ./programm > programmlog &
     
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    das könntest du so erschlagen:
    cd Library/programmdir && ./programm > programmlog &
    oder so
    cd Library/programmdir ; ./programm > programmlog &
    im ersten Fall wird der zweite Befehl nur ausgeführt, wenn der erste erfolgreich war
    ist vielleicht die bessere Lösung :D

    Wen willst Du überwachen ? :D
     
  9. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    startobjekte

    wiel niemanden überwachen. will nur nen daemon starten. und da kein entsprechender installer da ist muss man es halt selbst machen
     
  10. timoken

    timoken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    8
    jetzt werde ich übermütig: geht's auch ohne terminal, ohne dass man es sieht und auf system- und nicht anmeldeebene? ähnlich einer (schlagt mich tot wegen dem vergleich) autoexec.bat ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen