1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Starten aus macOS-Wiederherstellung nicht möglich

Diskutiere das Thema Starten aus macOS-Wiederherstellung nicht möglich im Forum MacBook.

  1. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    10.056
    Zustimmungen:
    3.113
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Vielleicht wenn gar kein System gefunden wird?
     
  2. JB69

    JB69 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.03.2019
    So Leute, dann versuche ich mal allen Helfern gerecht zu werden:
    @KOJOTE: Dein Link zielt wahrscheinlich auf den Start mit Wiederherstellungskonsole ab => ergibt bei mir nur die Weltkugel mit Ausrufezeichen und der Unterschrift "apple.com/support-1005F"
    upload_2019-3-14_0-49-28.jpeg
    @electricdawn: anderer Stick...der Stick funktioniert an unserem iMac
    upload_2019-3-14_0-53-48.jpeg
    @tubo:
    SMC zurückgesetzt (obwohl die Symptome dafür nicht vorhanden sind)
    booten Internet Recovery via LAN
    => Es erscheint "Internet Recovery" und "Choose Network"
    => bei "Internet Recovery" erscheint Weltkugel mit Ausrufezeichen und der Unterschrift "apple.com/support-1005F"
    => bei "Choose Network" bleibt diese Login-Maske bleibt ewig stehen
    upload_2019-3-14_0-56-15.jpeg
    bei Abbruch kommt Weltkugel mit Ausrufezeichen und der Unterschrift "apple.com/support-1005F"
     

    Anhänge:

  3. JB69

    JB69 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.03.2019
    @yew:
    • safe-boot probiert => blinkender Ordner mit Fragezeichen
    • PRAM-Reset mit 5-fachem Gong => blinkender Ordner mit Fragezeichen
    • Der Gast-Zugang am Router ist mir nicht ganz klar. Keine Ahnung was ich da machen muss.
    • Keyboard habe ich keins hier. Das an dem ich jetzt gerade schreibe läuft via Bluetooth. Glaube aber nicht, dass es das ist da die meisten Befehle ja irgendwie ausführbar sind, nur ohne das gewünschte Ergebnis.
    • Booten mit D oder alt-D ergibt Weltkugel mit Ausrufezeichen und der Unterschrift "apple.com/support-1005F"
     
  4. JB69

    JB69 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.03.2019
    USB-Port müsste ich noch testen, muss dazu aber eine USB-Maus organisieren...
     
  5. tubo

    tubo Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    10.11.2004
    Du hast jetzt einen Adapter für LAN besorgt, und es wird kein LAN darüber erkannt?
     
  6. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.738
    Zustimmungen:
    7.278
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Langsam glaube ich, dass der USB-Anschluss kaputt ist.
     
  7. OmarDLittle

    OmarDLittle Mitglied

    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    351
    Mitglied seit:
    21.05.2017
    Dann mach das mal ganz anders, nimm den Mac zu einem anderen WLAN mit (aber keines, wo man sich im Browser anmelden muss, wie bei manchen Internetcafés, das funktioniert nicht) und probier dort die Internetrecovery aus.
     
  8. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    1.359
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    wenn die USB-Ports z.B. keinen Strom haben,bzw alles was mit Strom zu tun hat

    ... aber inzwischen bin ich der Meinung, du kommst nicht drum rum, einen AASP zu kontaktieren oder direkt bei Apple

    Gruß yew
     
  9. Pinky69

    Pinky69 Mitglied

    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    375
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Ja sieht nach Problem mit dem USB-Port aus. Du nutzt da einen Adapter von USB-c auf USB-2 ?
    Ist das ein zertifizierter Adapter oder ein Freeware-Tool? Könnte auch dran liegen.
    Wenn möglich teste es mal mit einem anderen Adapter (Apple).
     
  10. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    1.359
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    du benutzt aber schon die interne Tastatur am MacBook und nicht diese mit Bluetooth??

    welchen Router hast du?

    Bei den meisten Routern kann man über das Konfigurationsmenü einen Zugang speziell für Gäste einrichten, ohne diesen das eigene Passwort geben zu müssen.
    Man kann hier auch natürlich ein separates Passwort einstellen, aber für Gäste reicht meist ein unverschlüsseltes Netz. Kurz mal ins Internet um emails abzurufen oder sonst was. Man kann den Gastzugang auch zeitlich beschränken ..... steht aber alles in den Bedienungsanleitungen der Router .... wenn man diese überhaupt liest ;)

    Dieser Gastzugang ist auch hilfreich, wenn man Passwörter mit Sonderzeichen hat.
    Manchmal verstellt sich das Tastaturlayout und man hat die amerikanische Tastatur und da sind eben einige Zeichen anders als bei der deutschen Tastatur und dann wundert man sich, dass das Passwort nicht angenommen wird und keine Verbindung zustande kommt.


    Gruß yew
     
  11. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    1.359
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    @JB69

    genau, das wollte ich schon längst fragen, ob der Adapter original von Apple ist oder ein Fremdprodukt

    Gruß yew
     
  12. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    1.359
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi

    hab das grad noch gefunden

    nachzulesen hier
    https://www.macuser.de/threads/mac-osx-bootet-nicht-ordner-mit-fragezeichen.708905/

    Ist mir übrigens auch neu, dass eine spezielle Verschlüsselung notwendig ist


    Gruß yew
     
  13. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    1.359
    Mitglied seit:
    29.02.2004
  14. JB69

    JB69 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.03.2019
    @tubo: ja, LAN-Adapter ist nagelneu, aber LAN wird nicht erkannt. Habe auch verschiedene LAN-Kabel probiert.

    @electricdawn: defekter USB klingt plausibel aber er hat bis kurz vor dem Absturz funktioniert und der Absturz ist bei exzessivem Datenaustausch mit einem fest vollen NAS passiert, weshalb ich das für unwahrscheinlich halte. Als Stromanschluss funktioniert der USB-C übrigens auch noch.

    @OmarDLittle/yew: bin an meinem WLAN zu Hause, welches einwandfrei läuft und kenne Netzwerknamen und Passwort sehr genau. Müsste das mit dem Gastzugang probieren, hab aber gerade keinen Plan wie das geht und weiss nicht ob mir das bei der Lösung hilft...

    @pinky 69: habe verschiedene Adapter benutzt, auch einen original von Apple.

    @yew:
    - ja, ich benutze die interne Tastatur und darauf regiert er auch (s.o.)
    - den ersten Link, den Du geschickt hast habe ich auch schon gelesen, meine Verschlüsselung ist mit WAP2/WAP benannt, was AES only ist weiss ich nicht und habe es auch nicht gecheckt...
    - der 2. Link ist mir auch bekannt aber ich komme auch nicht an die macOS-Wiederherstellung bzw. die Dienstprogramme

    Werde jetzt wohl den Apple-Service kontaktieren, hatte bisher nur noch keine Zeit vorbei zu gehen, da der nicht gerade um die Ecke ist (ist der Apple-Service, das was Du mit AASP meinst, yew?).
    Ich fürchte, die SSD hat irgendeinen Knacks!

    EUCH ALLEN ABER VIELEN DANK FÜR DIE UMFANGREICHE HILFE!!!
    Informiere Euch sobald ich mehr weiss.
     
  15. tubo

    tubo Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    10.11.2004
    Ich fürchte, das Mainboard hat was weg…
    Was für ne SSD ist drin? Mal nach dem Typ suchen, aber … s.o.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...