Standby funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von malah, 22.10.2006.

  1. malah

    malah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Mein iBook (G4, OS X 10.4.8) geht nicht mehr selbständig in den Schlafmodus, obwohl das eigentlich in den "Energie sparen"-Einstellungen vorgesehn ist. Woran kann das liegen und wie kann ich das reparieren?
     
  2. malah

    malah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Hat keiner eine Idee?
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.952
    Zustimmungen:
    1.131
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    vermutlich ein USB-Gerät, das den Schlafzustand verhindert.
     
  4. malah

    malah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Nein, so einfach ist das Problem leider nicht. Es ist kein USB-Gerät. StandBy funktioniert unter keinen Umständen. Auch nicht, wenn gar nichts angeschlossen ist.
     
  5. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Was passiert, wenn du es zuklappst?
     
  6. malah

    malah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Wenn ich zuklappe, geht das iBook in den StandBy-Modus.
     
  7. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Und über das Menü(Apfel>Ruhezustand) funktioniert auch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2006
  8. malah

    malah Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Ja, das geht auch.
     
  9. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    puh...das ist nicht leicht. Mach doch mal den berühmten P-RAM reset.
     
  10. xell2202

    xell2202 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    30.12.2005
    Wahrscheinlich verhindert irgendein Programm/Dienst/Treiber, dass der Standby-Timer abläuft - wenn du den Standby selbst aktivierst, wird das Programm dann natürlich ignoriert. Such mal in der Aktivitätsanzeige nach "verdächtigen" Prozessen, ev. gibts ja auch in der Konsole was zu finden…
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen