SSD <> Parallels 7 + Windows 7 von BootCamp > sehr langsamer Start

Alexsey

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.04.2009
Beiträge
4
Hallo zusammen,
ich stehe vor einem für mich nicht nachvollziehbarem Problem mit Parallels 7 und Windows 7 (BootCamp)...

Folgende Parameter sind vorhanden:
MacBookPro (Mid 2009)
120GB SSD + 320GB HDD
8 GB Ram

Lion 10.7.4 auf der SSD
Windows 7 im BootCamp auf der SSD

Ich habe Parallels 7 installiert und spreche das BootCamp direkt an.
4 GB Ram freigegeben.

Jetzt das Problem > aus irgendeinem Grund dauert der Start der Win-Ebene plötzlich super lange.
Vorher ca. 40 Sek. bis zum Einsatz > jetzt dauert erst allein 1.5 Minuten, bis der blaue Ladebildschirm von Win 7 kommt.
Einsatz nach ca. 4 Minuten.

Frage:
hat jemand eine Erklärung oder kennt das Problem; gibt es eine ideal Einstellung für den Start?

Vielen Dank für eine Info.

Gruss, Alex
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
Konfiguriere in den Einstellungen der VM die Festplatte auf IDE 0:0.

KaiAmMac
 

Alexsey

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.04.2009
Beiträge
4
Moin Kai,
danke für die Rückmeldung > aber die Umstellung von SATA 0:1 auf IDE 0:0 hat das System
eher noch langsamer gemacht.
Hast du noch einen Vorschlag?

Gruss, Alex
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
Windows ist sicher C:

Starte eine Eingabeaufforderung als Admin ( Rechtsklick ), und gebe dann ein:

Defrag C: -b

Wenn mit einer Fehlermeldung abgebrochen wird, muß die Defragmentierung der Startdateien in der Registry freigeschaltet werden.

Wie genau müsste ich jetzt auch nachschlagen.

KaiAmMac
 

Alexsey

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.04.2009
Beiträge
4
...leider 0,0 Besserung...?!?

...kann ich sonst noch irgendwelche Parameter ablesen, damit es eine bessere Einschätzung des Prob. gibt...?

Gruss, Alex
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
Nachdem es nun nicht an der Konfiguration oder an fragmentierten Startdateien liegt, kommt noch der Bootsector in Frage oder aber ein Windows- Trojaner, obwohl ich das bei einer Verzögerung von 1,5 Minuten für unwahrscheinlich halte.

- Mache ein Backup.

-Starte den Mac von der Windows 7 DVD, gehe in die Reparaturoptionen, Reparaturkonsole und gebe dort ein:

bootrec.exe /fixmbr
bootrec.exe /fixboot
bootrec.exe /scanos
bootrec.exe /rebuild
exit.

Starte Windows jetzt neu.

KaiAmMac
 

Alexsey

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
17.04.2009
Beiträge
4
Hallo Kai,
ich habe deinen letzten Hinweis nicht ausgeführt, da aus irgendeinem Grund alles auf einmal
super lief...!?!

aber nun: habe heute den Mac runtergefahren und musste ziemlich lange auf das ausschalten warten; Grund mir auch unbekannt.

Von diesem Zeitpunkt an ist der Start von Win über Parallels wieder elendig lang.

< ich werd verrückt >

Das sind wirklich kaum Anhaltspunkte - aber vielleicht hast du ja eine zündende Idee.

Vielen Dank.

Gruss, Alex
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
Das könnte durchaus an einem beschädigtem Startsektor liegen. Siehe Post #6, Backup nicht vergessen.

Bitte nicht mit dem Festplattendienstprogramm reparieren, da es den Windows Startsektor als fehlerhaft einschätzt und

" repariert ".


KaiAmMac
 
Oben