spürbarer Geschwindigkeitsunterschied bei Gleichbestückung des RAM beim iMAC G5?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von metty, 28.12.2004.

  1. metty

    metty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    16.11.2004
    Hallo,

    ich weiß, es wurde schon viel darüber diskutiert, aber merkt man spürbar einen Geschwindigkeitszuwachs, wenn ich den 256MB Riegel aus meinem iMAC rausnehme und um 512MB auf 1GB erweitere? Momentan hat mein System 768 (1x 256 + 1x 512) MB RAM. Denn mit der Doppelbestückung sollte das RAM ja mit 128 Bit statt mit 64 Bit angesprochen werden.

    Denn ich muss sagen, Adobe Golive läuft teilweise ein bisschen träge und zäh, obwohl Golive nicht wirklich anspruchsvoll für CPU und RAM sein sollte.

    Danke für eure Antwort(en)
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Golive ist definitiv zäh.
    Einen Geschwindigkeitsunterschied merkst Du dann, wenn der Mac, statt Arbeitsspeicher auf der Platte auszulagern, echtes RAM zur Verfügung hat, also dann,wenn Du den Mehrspeicher auch nutzt.

    768 MB dürfte für Standardanwendungen ausreichend sein, wenn Du nicht 10 Programme gleichzeitig am laufen hast.

    No.
     
  3. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Abgesehen von einer Geschwindigkeitszunahme durch die schlichte Steigerung der RAM-Menge findest du hier die Zahlen zur Antwort auf deine Frage.


    Gruß,

    ?=?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen