Sprachsteuerung iBook

steffa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2004
Beiträge
103
Hi alle,

ich bin heute auf die Sprachsteuerung beim iBook gestoßen, nun hab ich erfolglos versucht Sprachbefehle zu sprechen um die mit Programmen zu verknüpfen. Die Idee ist zb. "Mail" zu sprechen um per Sprache das Programm Mail zu öffnen. Das funktioniert aber genau gar nicht. Nutzt das jemand von euch und hat Tipps für mich wie ich das eirichten kann oder ist das eh nur schnickschnack ?

frohe Weihnachten
 

leok

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2004
Beiträge
169
Bei mir klappt es. du must sehr deutlich und mit richtiger Aussprache sprechen
 

nicolas

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
968
du musst beim sprechen die eingestellte tastenkombi drücken. standard ist die escape taste...
 

steffa

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.04.2004
Beiträge
103
welche befehle nutzt ihr denn ?
 
V

v-X

ich spiele damit schach oder schalte zwischen den programmen hin und her...
sehr einfacher befehl: switch to Mail oder so
musst ne etwas tiefere stimme machen, oder im sprachmenü umschalten auf hohe stimme,
gibts da eigentlich auch deutschsprachpakete? mit dialekt oder so???
 

Shetty

Mitglied
Mitglied seit
13.06.2004
Beiträge
4.790
Einfach mal Escape drücken und "Tell me a joke" laut und deutlich ins Mikrofon sagen ;)
 

stuart

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Bei mir gehts es. Schau mal nach:

Systemeinstellungen > Sprache > Spracherkennung > Ein/Aus: Hier wird das ganze aktiviert. > Steuerung: Hier wird festgelegt, wann dir dein Mac zuhören soll und bei > Befehle werden die Programme für Spracherkennung konfiguriert.

Dann musst du nur noch einen breiten amerikanischen Akzent aufsetzen und schon kannst du fast alles sagen, was dein Mac für dich tun soll. Es empfiehlt sich allerdings, die Benutzeroberfläche auch auf Englisch zu stellen, sonst musst du dir erst mal vorlesen lassen, wie er deutsche Begriffe ausgesprochen haben will. ;)
 

alphacentauri

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2004
Beiträge
35
stuart schrieb:
Bei mir gehts es. Schau mal nach:

Systemeinstellungen > Sprache > Spracherkennung > Ein/Aus: Hier wird das ganze aktiviert. > Steuerung: Hier wird festgelegt, wann dir dein Mac zuhören soll und bei > Befehle werden die Programme für Spracherkennung konfiguriert.

Dann musst du nur noch einen breiten amerikanischen Akzent aufsetzen und schon kannst du fast alles sagen, was dein Mac für dich tun soll. Es empfiehlt sich allerdings, die Benutzeroberfläche auch auf Englisch zu stellen, sonst musst du dir erst mal vorlesen lassen, wie er deutsche Begriffe ausgesprochen haben will. ;)
Ich fass es nicht ... danke für deinen Tipp ... es lag wirklich daran, dass ich "zu sauber" gesprochen hab. Mit amerikanischem Akzent klappts ganz gut :D
 

stuart

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Bitte sehr! :) Daran scheitert es bei mir meist auch, ich muss den Steve-Ballmer-Dialekt noch mehr üben... :D :D :D
 

Ölch78

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
249
man da muß man ja echt sein gutes englisch ablegen und ins mikro nuscheln.

greetz