Spracherkennungssoftware - funktioniert das?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von zeitlos, 01.03.2006.

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.788
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    05.02.2005
    Da ich momentan wieder den ganzen Tag am Tippen bin, stellt sich bei mir mal wieder die Frage nach Alternativen.

    Es gibt (gab?) ja bekanntlich die ein oder andere Spracherkennungssoftware, auch für den Mac.

    Dazu kurz und knapp 3 Fragen:

    1. Gibt es solche Programme immer noch, wenn ja welche?
    2. Laufen die auch mit Intel-Macs?
    3. Sind diese Programme effizient einzusetzen, d.h. komme ich auch komfortabler und schneller weg, wie mit dem 10Finger-Schreibsystem mittels einer Tastatur?

    Danke für jeden Tipp!


    zeitlos
     
  2. Gusto

    Gusto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Hallo,
    schau doch mal bei diesem link nach: klick
     
  3. scwork

    scwork MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Also ich habe ilisten ausprobiert und wieder sein lassen, da ich vorher mit Dragon Naturally Speaking gearbeitet habe. Für mich gibt es leider keine wirkliche Alternative zu Dragon Naturally Speaking. Arbeite seit ca. 4 Monaten damit und die Erkennungsrate liegt weiter über 95%. Es ist natürlich viel Arbeit bis man die Software soweit hat, aber dann klappt es sehr gut. Ob man evtl. mit Virtual PC und Dragon was machen kann, weiß ich nicht, da Dragon recht speicherhungrig ist.
    Hoffe ich konnte etwas helfen.
    Gruß scwork
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen