Spotify - Preise weltweit - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Internet Allgemeines" wurde erstellt von kos, 25.02.2017.

  1. kos

    kos Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    201
    Moin zusammen,

    ich bin im Zuge der anstehenden Spotify-Premium Verlängerung über diese Webseite gestolpert und musste feststellen dass die Preisunterschiede doch ziemlich signifikant sind (120€ vs 29€ Jahresbeitrag, am Beispiel Philippinen). Da ich ohnehin gerade und allgemein viel in der Gegend bin ist das verlockend.

    Hat jemand Erfahrungen? Speziell mit den Abos aus den Philippinen, Malaysia und Singapur? Mir geht es um eventuelle Einschränkungen, kennt man ja beispielsweise aus Deutschland, das Spiel mit Youtube und der lieben GEMA. Fehlt da was an Musik?

    MFG
    kos
     
  2. Keek

    Keek MU Scout

    Mitglied seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    2.471
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    910
    Ich glaube jedoch, dass du dann Spotify auch über einen VPN Service laufen lassen musst. Jedenfalls musste ich schon einige Male meinen Standort (Land) im Profil aktualisieren wenn dieser längere Zeit nicht mit dem tatsächlichen Standort übereinstimmt.

    Und ja, es scheint wohl Unterschiede im Angebot zu geben:
    (deine Quelle) Genaueres bzgl. Deutschland weiß ich jedoch nicht.
     
  3. jürgen1989

    jürgen1989 Neues Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Interessantes Thema, kos! Solltest du mit dem Thema weitergekommen sein, berichte uns doch mal. Interessant wäre auch, ob spotify weltweit auch wirklich das gleiche an Musik anbietet. Mal abgesehen von der Mainstreammusik, könnte ich mir bei so "Nischen-Musik", die ggf. sogar noch sprachspezifisch sind, vorstellen dass man die nur regional bekommt - oder hat jemand schon andere erfahrungen gemacht??
     
  4. kos

    kos Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    201
    Also ich melde mich hier mal zurück. Das Experiment hat im März begonnen, läuft noch und bislang gibt es kaum Einschränkungen. Für 15 MYR (ca. 3€) gibt es monatlich den Premium Account aus Malaysia. Ich nutze dafür meine Simkarte ("Hotlink") aus Malaysia die ich sporadisch per Kreditkarte auftoppe. Einziger Unterschied zum deutschen Account ist, dass vermehrt asiatische Playlists angezeigt werden, etwa Malaysia Top 100 etc. Das Titel aufgrund von Lizenzen nicht abspielbar sind (ausgegraut) kommt wirklich nur sporadisch vor.
     
  5. terrorgiraffe

    terrorgiraffe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    50
    Und dieser Aufwand für 6 Euro Ersparnis im Monat?
     
  6. kos

    kos Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    201
    Alle 2-3 Monate auftoppen dauert über das *100# Menü keine 30 Sekunden. 70€ Ersparnis/Jahr für 2 Minuten Arbeit ist meiner Meinung nach nicht schlecht.
     
  7. Macodernichts

    Macodernichts MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Greif doch auf die Family-Option zurück und suche dir ein paar Leute. Die Accounts laufen unabhängig voneinander, sodass jeder seine eigenen Playlists hat
     
  8. terrorgiraffe

    terrorgiraffe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    50
    Mit den o.g. Einschränkungen. Naja, jeder wie er will. Ich bleib bei meiner deutschen Version für 4,99 Euro :)
     
  9. EasyChris

    EasyChris MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Nur mal so als Info, du kannst zwar, darfst aber nicht jeden einfach in deinen FamilyAccount packen! In den AGB's steht ganz klar, das die Personen die im FamilyAccount eingetragen sind, im gleichen Haushalt leben müssen. Ich hatte in meinem FamilyAccount meine Frau und meinen Sohn. Habe dann noch meine Schwester und ihren Mann sowie meine Nichte mit dazu genommen. Für mich gehörten die ja schließlich auch zur Familie! Das ging auch fast ein Jahr gut.

    Vor ein paar Monaten sind alle rausgeflogen, mit der Begründung das sie nicht in meinem Haushalt leben. Selbst als ich meine Frau und meinen Sohn nur noch hinzugefügt habe sind die auch wieder rausgeflogen. Daraufhin habe ich Kopien unserer Personalausweise zu Spotify geschickt seit dem ist ruhe.
     
  10. troubadix2004

    troubadix2004 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    198
    Es gibt auch bei eBay Anbieter die eine 2 jährige Spotify Mitgliedschaft für 30€ verkaufen, da bin ich auch skeptisch.

    Kennt jemand eine Möglichkeit seriös etwas zu sparen? Nein keine familienoption .
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Spotify Preise weltweit
  1. Dirty Sock
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.158
  2. Jass
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.431

Diese Seite empfehlen