Sporadische Neustarts beim MBA 2011 unter 10.11.6

  • Ersteller festplattenmagier
  • Erstellt am

Diskutiere das Thema Sporadische Neustarts beim MBA 2011 unter 10.11.6 im Forum MacBook. Hallo, ich bin gerade in der Reha, und habe mein älteres Macbook Air mit dabei... Leider hat es ein paar...

festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
Hallo,

ich bin gerade in der Reha, und habe mein älteres Macbook Air mit dabei...

Leider hat es ein paar Probleme... zum einen gibt es sporadische Neustarts (die scheinbar auf abstürzende Apps zurückzuführen sind) - allerdings treten diese (manchmal) auch direkt beim Hochfahren auf... dh. man der Startvorgang wird nicht beim ersten mal abgeschlossen, sondern man muss nochmals neustarten... - aber dann läuft zunächst einmal alles normal.


Soweit möglich habe ich bereits alles aktualisiert, und auch EtreCheck durchlaufen lassen:

https://www.icloud.com/iclouddrive/0TVZsZnTP2EWUhRnp6QLKWcUA#aurora_report

Deutet das wohl eher auf einen Hardwarefehler hin?!

Zum Anderen ist da noch die Sache mit der iCloud bzw. iCloud Drive. Irgendwann gab es ja mal die Umstellung auf die nächste Generation, und alles vor HighSierra war nicht mehr Kompatibel ...

Hat mich bisher wenig gestört, aber jetzt würde ich sehr gerne mit den Unterlagen / Dokumenten von meiner modernen Cloud an dem Gerät hier arbeiten...

Gibt es da tatsächlich keine Möglichkeit das iCloud Drive irgendwie einzubinden, das man damit vernünftig arbeiten kann... das Web-Interfache zählt für mich irgendwie nicht dazu...

Ein weiteres Phänomen ist mir mit AirDrop aufgefallen, ich kann Bilder / Dokumente zwar vom Mac auf mein iPhone schicken, aber das iPhone findet den Mac umgekehrt nicht. Da es hier nur Internet per Kabel gibt, wäre es schon schön gerade die Fotos aus den Vorträgen etc. auch ohne Datenvolumen zu verbrauchen (per AirDrop) auf den Mac zu schicken...
(Freigeschaltet hatte ich das ganze mal mit modifizierten .kexts)
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.168
Diagnostics Information (past 7-30 days): 2020-03-12 12:19:28 Kernel Panic

Details:
panic(cpu 3 caller 0xffffff800f5173be): "Invalid waitq:

0xffffff801cda 7148"@/Library/Caches/com.apple.xbs/Sources/xnu/

xnu-3248.73.11/osfmk/k ern/waitq.c:5780
da wäre mal der backtrace interessant, ob da irgendeine kext noch genannt wird.

es tauchen einige crash logs auf in verschiedenen sachen, da würde ich jetzt auf defektes laufwerk tippen oder RAM.

lies mal die SMART werte aus (das demo von drivedx erklärt auch die werte).
oder lass den hardware test laufen.
 
festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
Also bei den SMART Werten ist alles im grünen Bereich... die Temperatur schwankt so zwischen 59 und 71°C, wobei mit 71 vllt. etwas hoch vorkommen(?!)

Hardwaretest beim Macbook Air 4.1? - da gibt es wohl keine CD mehr, oder?

"Backtrace" :confused:
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.168
Hardwaretest beim Macbook Air 4.1? - da gibt es wohl keine CD mehr, oder?

"Backtrace" :confused:
einfach mit D gedrückt starten.

backtrace steht halt im panic log mit drin, wo dann hoffentlichen kext genannt werden auf die man das problem zurück führen kann.
 
festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
Testergebnisse (des ausführlichen Tests):
Es wurden keine Probleme gefunden.

Testzeit insgesamt: 28Min. 16sec.

Kernel Extensions in backtrace:
com.apple.iokit.IO80211Family(730.60)[FF170A59-6AC0-3DB7-802D-B0796B2E9FE6]@0xffffff7faf23d000->0xffffff7faf2e7fff
dependency: com.apple.kec.corecrypto(1.0)[DCF14C28-559C-3137-B6FC-84998CDAE446]@0xffffff7fae7b3000
dependency: com.apple.iokit.IONetworkingFamily(3.2)[848B398F-4D96-3024-8092-6CD3534D2CCA]@0xffffff7fae990000
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.168
IO80211 geht richtung WLAN chip.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.168
woher sollen wir wissen wo du rum gebastelt hast?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
Ich dachte der "Hack" wäre allgemein bekannt... ich habe das hier umgesetzt:

https://forums.macrumors.com/threads/handoff-breakdown-with-activation-tool.1803192/

Der Witz ist, wenn ich SIP ausschalte, dann klappt es mit dem Handoff in beide Richtungen und die Abstürzte / Neustarts scheinen auch weg zu sein...

Komisch.. sobald ich SIP wieder einschalte, ist nun die WLAN Hardware nicht mehr verfügbar %:-(

Okay, damit könnte ich Leben.. ich würde SIP dann einfach aus lassen... danke für eure Hilfe!

Bleicht nur noch das iCloud Problem...

Hier sieht es so aus, dass man iCloud Drive wohl gar nicht mehr mit einer bereits aktualisierten AppleID nuten kann (unter El Capian)... Der Upload in die Cloud steht dauerhaft auf warten, und nichts passiert... mit meiner alten .mac adresse, welche nicht über das iPhone 4 hinaus gekommen ist, ist das wohl möglich (getestet mit dem Gastaccount), aber mann kann iCloud Drive nur mit der primären ID aktivieren... (sonst hätte ich zur Not den Dokumente Ordner mit dem ich Arbeiten möchte einfach in die alte Struktur umkopiert)...

Hat irgendjemand eine Idee, wie die Geschichte halbwegs nutzbar werden könnte...

Meine ganze Datenstruktur basiert auf iCloud Drive mit entsprechendem Speicherabo, auf meiner aktuellen AppleID...

Der MacPro zu Hause läuft mit Mojave...

WebDAV? Drittanbieterdienst... sonstiger "Umweg?! - Bitte nicht das Webinterfache vorschlagen oder mit USB Sticks zu arbeiten :rolleyes:

OwnCloud auf dem NAS einzurichten, ist mir irgendwie auch zu unsicher, da ich seltenst zu Hause bin (auch wenn ich nicht in der Reha bin), und jederzeit etwas mit der DSL Verbindung, dem NAS selbst, einem Dienst (DDNS), oder Sonstigem sein könnte, was ich vor Ort beheben müsste.. oder gar Datenverlust durch Doofheit o.ä. entstehen könnte :eek:
 
festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
Hab ihr Lust auf noch ein Problem?

Mail speichert die Signaturen nicht ab... nach jedem Neustart sind die eingegebenen Signaturen wieder verschwunden, obwohl diese augenscheinlich übernommen worden sind :(
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.168
mach dafür vielleicht ein eigenes thema auf, so findet das keiner unter anderen thema.
oder guck, ob das nicht schon mal hier behandelt wurde über die suche.
 
festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
mach dafür vielleicht ein eigenes thema auf, so findet das keiner unter anderen thema.
oder guck, ob das nicht schon mal hier behandelt wurde über die suche.
ich trau mich schon gar nicht mehr wegen jeden Kleinkram ein Thema aufzumachen... :p

....bin grad dabei die verschiedenen Artikel die Google so ausspuckt auszuprobieren ;) mal sehen ob das zum Erfolg führt, wenn nein, dann mach ich das wohl...

Ganz schön viele Baustellen, bei einem "Vintage" - OS
 
festplattenmagier

festplattenmagier

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.478
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben