Spioniert Google mit Google Earth?

mastercam

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
502
Vielleicht bin ich ja schon paranoid, aber man hört ja auch genug Bedenkliches über die "Datenkrake" Google.

Mein Little Snitch verhinderte neulich einen Verbindungsversuch von Google Earth mit einer Seite auf Port 443 (https).

Ich nutze nicht die Pro Version von Google Earth oder sonst irgendwas was eine Anmeldung o.ä. einschliesst.

Diesen Port wollte es nach langen Wochen der Benutzung zum erstem Mal verwenden.

Und das obwohl ich nichts anderes als sonst gemacht habe, nämlich einfach so rumschauen.

Was wollte Goggle Earth über https senden? :cool: :cool: :cool:
 

st34Lth

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2004
Beiträge
1.613
Evtl. eine Anfrage, ob Updates verfügbar sind?
 

Altona

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2006
Beiträge
155
Ich würde auch erstmal auf was harmloses wie Updatesuche tippen.

Google sollte sich eigentlich nicht dafür interessieren, was Du ganz persönlich gerade mit Google Earth tust. Und nur dafür müssten sie mit Deinem Rechner selbst kommunizieren.

Was Du als "anonymer Nutzer" während einer Google Earth Sitzung tust, können sie auf ihrem Server erheblich einfacher nachvollziehen. Ob Google das im Falle von GE tut, weiß ich aber nicht. Wer weiß, welcher monetäre Nutzen sich hinter der Info verbirgt, dass jemand, der sich die Hamburger Binnenalster angesehen hat sich später den Eiffelturm rangezoomt hat. :)
 

mastercam

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2005
Beiträge
502
Ist das Euer geschätzter Ernst?

Für eine Updatesuche eine verschlüsselte Verbindung?

Das glaub ich niemals!
 

leo j.

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
261
Ich find voll krass was mittlerweile so alles geht. Mit wurd neulich auf einer Seite auf der ich noch nie zuvor war ein link von einer partnervermittlung angeboten. in dem stand "lerne nette Girls in erlangen kennen" oder so ähnlich. und ich hatte mit keiner der seiten bis dahin etwas zu tun. entweder zuffall oder wir weden beobachtet. Ich verlass meinen Keller ab sofort ncihmehr
 

Nachtschatten

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
301
leo j. schrieb:
Ich find voll krass was mittlerweile so alles geht. Mit wurd neulich auf einer Seite auf der ich noch nie zuvor war ein link von einer partnervermittlung angeboten. in dem stand "lerne nette Girls in erlangen kennen" oder so ähnlich. und ich hatte mit keiner der seiten bis dahin etwas zu tun. entweder zuffall oder wir weden beobachtet. Ich verlass meinen Keller ab sofort ncihmehr
Das mit den Mädels aus erlangen geschieht über die IP, dies nur zur Info.
 

GhoFi

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2005
Beiträge
558
leo j. schrieb:
Ich find voll krass was mittlerweile so alles geht. Mit wurd neulich auf einer Seite auf der ich noch nie zuvor war ein link von einer partnervermittlung angeboten. in dem stand "lerne nette Girls in erlangen kennen" oder so ähnlich. und ich hatte mit keiner der seiten bis dahin etwas zu tun. entweder zuffall oder wir weden beobachtet. Ich verlass meinen Keller ab sofort ncihmehr
ich nehme an, dass kriegen die über deine ip raus.
 

junicks

Mitglied
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
2.271
leo j. schrieb:
Ich find voll krass was mittlerweile so alles geht. Mit wurd neulich auf einer Seite auf der ich noch nie zuvor war ein link von einer partnervermittlung angeboten. in dem stand "lerne nette Girls in erlangen kennen" oder so ähnlich. und ich hatte mit keiner der seiten bis dahin etwas zu tun. entweder zuffall oder wir weden beobachtet. Ich verlass meinen Keller ab sofort ncihmehr
das hat weniger mit spionage zu tun, sondern mehr, dass deine IP dort "stationiert" ist. würde ich auf diese seite gehen, würde da der selbe text mit "wien" stehen. einzig anonymizer wie zB TOR können sowas unterbinden.
 

leo j.

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
261
war mir schon klar dass das kein spionage ist. fands bloß verrückt.
 
F

flasher

nein, aber mit google desktop tun sie's. und mit google earth und der suchmaschine bieten sie eine tolle plattform, damit andere das tun können.

mir macht die google-datenbank (die verknüpfte) mehr angst, als irgendeine cctv-kamera oder irgendein anderes staatsschützerisches mittel.
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.927
Mir macht dabei am meisten Angst, dass die RTL Zuschauer und Computer Bild Leser sich um solche Fragen überhaupt gar keine Gedanken machen.

Aber das mit den Mädels aus deiner Umgebung ist echt schick. Geht tatsächlich über die IP. Dabei muss ich immer grinsen weil ich mir folgende Situation vorstelle:

Mann wohnt in ner 20 Seelen Gemeinde in Oberbayern in der exakt ein Mädel noch nicht vergeben ist und kriegt angezeigt: "Finde Single-Mädels aus Hintertupfingen."
Sein erster Gedanke: "I werd verruckt. Die Zenzi vom Nachbarhof hat jetzt wohl auch Internet. Nicht zu fassen." :D
 

4um

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2007
Beiträge
366
Moin!
Ich habe zwar nicht so viel Plan von soetwas, würde es aber mit Vorsicht genießen.
In der Firma von einem Freund ist letztens ein Warnung an alle Mitarbeiter rausgegangen.
Und zwar hagelt es Abmahnungen, wenn Google Earth intalliert wird.
Wieso auch immer. HAtte nicht weiter nachgefragt, aber es wird schon seinen Grund haben.

Gruß
 
D

DickUndDa

Saugkraft schrieb:
Mann wohnt in ner 20 Seelen Gemeinde in Oberbayern in der exakt ein Mädel noch nicht vergeben ist und kriegt angezeigt: "Finde Single-Mädels aus Hintertupfingen."
Sein erster Gedanke: "I werd verruckt. Die Zenzi vom Nachbarhof hat jetzt wohl auch Internet. Nicht zu fassen." :D
Die Einwahlknoten der Anbietere stehen, wie ich dir leider mitteilen muss, immer in etwas größeren Städten. Und nur deren Standort wird angezeigt...
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.927
DickUndDa schrieb:
Die Einwahlknoten der Anbietere stehen, wie ich dir leider mitteilen muss, immer in etwas größeren Städten. Und nur deren Standort wird angezeigt...
Ach. Ehrlich? ;)

Naja, Humor erschließt sich halt nicht jedem. :D
 

xell2202

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
992
non schrieb:
das hat weniger mit spionage zu tun, sondern mehr, dass deine IP dort "stationiert" ist. würde ich auf diese seite gehen, würde da der selbe text mit "wien" stehen. einzig anonymizer wie zB TOR können sowas unterbinden.
Wieso unterbinden, ich finds doch ganz nett wenn da steht "meet girls from Klosterneuburg" (ziemlich kleine Stadt in der Nähe von Wien), und darunter sind dann Bilder von Cheerleadern oder ausschließlich Asiatinnen oder so :D
 
A

abgemeldeter Benutzer

4um schrieb:
In der Firma von einem Freund ist letztens ein Warnung an alle Mitarbeiter rausgegangen.
Und zwar hagelt es Abmahnungen, wenn Google Earth intalliert wird.
Wieso auch immer. HAtte nicht weiter nachgefragt, aber es wird schon seinen Grund haben.
Der Grund dürfte banal sein: Die Daten werden ja ständig neu geladen, da entsteht gewaltiger Traffic. Als ich mit GE installierte ist mein "Download" um 1 GB im Monat gestiegen.
 
T

trepidus

non schrieb:
einzig anonymizer wie zB TOR können sowas unterbinden.
Oder mit Addblock oder dem CamiTools sämtliche Werbebanner gar nicht erst von den Seiten laden.
Ich erschrecke immer wieder wenn ich an anderen Rechnern sitze, wieviel Werbung auf den Seiten eigentlich steckt. :)
 

Mure

MacUser Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
365
Das ist interessant. Als ich damals Google Earth auf meinen Win Rechner gepackt habe hatte ich auch immer Angriffe und Trojaner auf meinem Rechner. Ich werde das mal deinstallieren und Euch berichten pb meine Spy und Adaware Programme nach dem Deinst. von G. Earth immer noch was finden.
 

xell2202

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
992
bömpfmactobi schrieb:
Der Grund dürfte banal sein: Die Daten werden ja ständig neu geladen, da entsteht gewaltiger Traffic. Als ich mit GE installierte ist mein "Download" um 1 GB im Monat gestiegen.
Das wirds wohl sein; die Firma, bei der ich in den Ferien gearbeitet habe, hatte Google Earth auf jedem Rechner vorinstalliert...