Spionage Software

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Demokrat

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
11.08.2020
Beiträge
1
Wie finde ich auf meinem Mac Spionage Software - z.B. vom BND ? oder die anderer Länder (China, USA...)
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.856
Jede Software hat eigene Charakteristika.
Da gibt es keine allgemeine Lösung.

das thema ist viel zu komplex, wenn du nicht fundiertes hintergrundwissen mitbringst.

aufgrund der art der Fragestellung muss die Antwort wohl Lauten: Gar Nicht!

einfach keine elektrogeräte mehr nutzen.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.548
Wenn es Leute beim BND gibt (oder in China oder den USA), dann dürften diese Profis doch Mittel und Wege haben, dass du das eben nicht so einfach herausfindest.

Meine Empfehlung: Bevor wir uns den Kopf um geheimes Abhören zerbrechen, sollten wir mal unseren Auftritt im ganz öffentlichen Teil des Internets überdenken. Alles, was Zuckerberg im Namen trägt, kommt mir z. B. nie ins Haus. Einschließlich WhatsApp.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.355
Hast du einen Messenger installiert und/oder hostest du deine E-Mails nicht selber?
Ändern.

Probleme gelöst.

Noch was unklar?
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.548
Probleme gelöst.
Schön wär‘s.

Ich gehöre ja wirklich nicht der Aluhut-Fraktion an; aber wer glaubt, dem schily-schäuble-maizièreschen Überwachungswahn, der Standortverfolgung und dem Mitschnitt sogar verschlüsselter Audiokommunikation durch ein neues Passwort oder externes Hosten zu entkommen, ist einfach naiv.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.355
Und wieso trägst du immer ein erfassbares Gerät mit dir herum und kommunizierst über Audio statt schriftlich?
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
1.355
Frag die NSA, warum sie das tut. Warum schneidet der BND deinen Internetverkehr mit? Einfach so, um dich vor dir zu schützen?

Nix zu verbergen, nix zu befürchten. Schon klar.
Bekomme ich bitte dein E-Mail-Passwort? Ich will nur gucken.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.548
Frag die NSA, warum sie das tut. Warum schneidet der BND deinen Internetverkehr mit? Einfach so, um dich vor dir zu schützen?

Nix zu verbergen, nix zu befürchten. Schon klar.
Bekomme ich bitte dein E-Mail-Passwort? Ich will nur gucken.
Hast du schlecht geschlafen oder war der Clown zum Frühstück schon leicht vergoren?
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.548
Da dem Threadersteller @Demokrat an einer konstruktiven Antwort gelegen zu sein scheint:

Niemand von uns kann verhindern, Spuren zu hinterlassen, sobald er irgendein Gerät benutzt, das mit dem Internet verbunden ist.

Die einzig vernünftige Methode, sich zu „wehren“, ist, in derartige Geräte nie etwas einzutippen, das andere nicht wissen sollen.

Vertrauliche Texte schreibe ich immer händisch. Wenn ein Brief vertraulich ist, schicke ich ihn nur per Post, natürlich nicht ohne den Umschlag vorher mit Siegellack verschlossen zu haben.

Echte Geheimdienstmitarbeiter unterrichten sogar, derartige Texte nur auf Fensterbrettern zu schreiben, auf die der Stift nicht durchdrückt. Und bei verbalen Gesprächen bringt die Suche nach Wanzen auch nicht viel. Man kann jederzeit einen Laserstrahl auf dein Fenster richten, der dir mitteilt, wenn das Glas vibriert, und daraus kann dann der Gesprächsinhalt akustisch rekonstruiert werden.

Hoffe dir geholfen zu haben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.