Spice - Droge oder Abzocke?

walfrieda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
9.292
ich hab gerade diesen Artikel bei Spiegel gelesen, und frage mich jetzt (wie der Toxikologe der im Artikel zu Wort kommt), ob das nur eine Abzocke ist, oder ob das Zeug wirklich eine berauschende Wirkung hat. Ob man da nicht ebensogut getrocknete Brennesseln oder grünen Salat rauchen kann...

Bezeichnend finde ich ja in jedem Fall, daß schon wieder zu allererst Rufe nach Verbot und Gesetzen laut werden, obwohl keine belastbaren Daten vorliegen.

Gibt es hier im Forum Leute die dazu etwas sagen können. (= Die einen kennen dessen Freundin einen kennt dessen Cousin der Schwager eines entfernten Bekannten ist, der das schonmal probiert hat ;))
 

muplo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
1.177
Die Nachfrage war so groß, dass Spice voll ausverkauft ist.
DAs sagte mir letztens der Tattoo-Händler. Eine Alternative war etwas anderes. Hab den Namen vergessen, jedoch kosten drei Gramm 25€ !!
Er meinte Spice verkauft sich voll gut in Deutschland, es gibt jedoch nur zwei Händler.
Außerdem bestätigte er mir, dass das Zeug auf jedenfall ganz gut knallt :hehehe:
Ich vertraue dem :D
 

Prediger

unregistriert
Mitglied seit
01.06.2005
Beiträge
1.419
Spice ist eine bewusstseinsverändernde Droge, die von Sandwürmern und Sandforellen auf Arrakis produziert wird und während der ersten Trilogie nicht künstlich erzeugt werden konnte
:eek: Woher hat der Typ das - und wie komme ich daran? Ich möchte doch Navigator werden!
 

muplo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2007
Beiträge
1.177
:eek: Woher hat der Typ das - und wie komme ich daran? Ich möchte doch Navigator werden!
Sind doch alles ganz legale Kräuter. Deswegen ist Spice auch die legale Antwort auf MaryJ :D
 

maceni

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.11.2004
Beiträge
1.543
Ich denke das ist eventuell zutreffend:
Die angeblich berauschende Wirkung könnte auch ganz andere Gründe haben: "Es werden in jedem Fall durch das Verbrennen toxische Gase inhaliert, die Kreislaufstörungen hervorrufen können.
 

Bergsun

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.03.2006
Beiträge
1.432
Warum sich irgend ein Zeugs reinknallen, was ebenso teuer ist wie normales Cannabis und wo man nicht mal genau weiss was drin steckt?
 

midroth

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2004
Beiträge
1.303
Ich sage: "abwarten", sollen andere Laborratte spielen. Mal sehen wer/was in einem Jahr noch übrig ist...
 

A. Pazzo

Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
574
Aber nur die Fäden unter der Schale, habe ich mir sagen lassen :D
Habs probiert :cool: Da war ich ich 14, 15. Ist natürlich quatsch. Irgendwo im Internet ist auch die Geschichte zu dieser "Urban Legend" zu finden.
 

coffeebreak

Mitglied
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
446
Bezeichnend finde ich ja in jedem Fall, daß schon wieder zu allererst Rufe nach Verbot und Gesetzen laut werden, obwohl keine belastbaren Daten vorliegen.
Finde ich völlig richtig. Sonst müsste man ja die diversen Designerdrogen auch pauschal alle erlauben, bis deren Schädlichkeit klar bewiesen ist. Ich finde es nicht so abwägig, einer Substanz, die als Rauschmittel verkauft wird, erstmal eine Schädlichkeit zu unterstellen und sie zu verbieten bis das Gegenteil hinreichend nachgewiesen ist. Warum sollte man laschere Maßstäbe für Drogen anlegen als für Medikamente zu medizinischen Zwecken.

(Und ja, Alkohol und Zigaretten sind auch erlaubt, die Gründe dafür dürften aber eher kulturell bedingt sein)
 

Saugkraft

Moderator
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
8.931
Spice extends life. Spice expands conciousness. Spice is vital to space travel.

Als ich in den 80ern mal nen Urlaub auf Arrakis verbracht hab, hab ich Spice probiert. War echt klasse. :hehehe:
 

Birke

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
Wiki meint:

Spice ist ein Räucherwerk und wird als dieses auch gehandelt. [...] Davon wird jedoch auf jeder Packung dringlichst abgeraten.
Sollen wir nun auch Holzkohle und Räucherstäbchen verbieten? Könnte ja auch jemand konsumieren. :p
 

Bobs

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.655
Ich finde es nicht so abwägig, einer Substanz, die als Rauschmittel verkauft wird, erstmal eine Schädlichkeit zu unterstellen und sie zu verbieten bis das Gegenteil hinreichend nachgewiesen ist.
genau, erstmal verbieten! nicht dass hier irgendwer am ende noch selbst entscheidungen fällen darf, die nur ihn betreffen!
 

Birke

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
3.858
genau, erstmal verbieten! nicht dass hier irgendwer am ende noch selbst entscheidungen fällen darf, die nur ihn betreffen!
Ich finde auch, dass das eindeutig zu weit geht! Wo kämen wir denn da hin?
Gut, dass sich die Kids alle nur ins Koma saufen. Würden die jetzt Spice rauchen oder sich Gras spritzen wären die ja schon längst über den Jordan. :Oldno:

:p
 

coffeebreak

Mitglied
Mitglied seit
13.04.2007
Beiträge
446
genau, erstmal verbieten! nicht dass hier irgendwer am ende noch selbst entscheidungen fällen darf, die nur ihn betreffen!
Willst du damit sagen, man sollte alle Drogen erlauben und frei verkaufen?
 
Oben