Spezielles RAM-Modul für MB/MBP von Corsair vorgestellt

atibens

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
3.500
http://www.corsair.com/products/notebook_memory.aspx

http://www.mactechnews.de/news/index.html?id=140557

Der Speicherhersteller Corsair hat neue RAM-Module vorgestellt, mit denen man sich an Besitzer von MacBook und MacBook Pro wendet. Diese benutzen ein spezielles SPD (Serial Presence Detect), durch das der Mac den Arbeitsspeicher für bessere Leistung selber konfigurieren kann. In Tests wie XBench, Photoshop und VMware Fusion stieg die Systemleistung laut Hersteller um bis zu 28 Prozent. Der neue Speicher liegt als Modul mit vier GB vor und hat einen empfohlenen Verkaufspreis von knapp 160 Dollar. Die Taktrate liegt bei 667 MHz. Schon seit vielen Jahren werben Speicherhersteller immer mit Ram-Modulen, die über besonders niedrige Latenzwerte verfügen und untermauern dies mit Benchmarkergebnissen. Unabhängige Tests zeigten aber sehr häufig, dass der Leistungsgewinn im niedrigen, einstelligen Prozentbereich blieb oder gar nicht messbar war. Aus diesem Grund sollte auch die Angabe, die Systemleistung steige um bis zu 28 Prozent, mit Vorsicht genossen werden. Es mag sein, dass dies auf einzelne Anwendungsbereiche zutrifft, insgesamt ist ein solcher Wert aber nicht zu erreichen. Wunder sollte man daher von Speicher wie diesem nicht erwarten, auch wenn geringe Leistungssteigerungen durchaus möglich sind.


Sind diese ca 30% Leistungsteigerung erreichbar ?!
 

Sybo

Neues Mitglied
Mitglied seit
01.03.2008
Beiträge
43
Steht doch schon im Text ;)

Unabhängige Tests zeigten aber sehr häufig, dass der Leistungsgewinn im niedrigen, einstelligen Prozentbereich blieb oder gar nicht messbar war. Aus diesem Grund sollte auch die Angabe, die Systemleistung steige um bis zu 28 Prozent, mit Vorsicht genossen werden. Es mag sein, dass dies auf einzelne Anwendungsbereiche zutrifft, insgesamt ist ein solcher Wert aber nicht zu erreichen. Wunder sollte man daher von Speicher wie diesem nicht erwarten, auch wenn geringe Leistungssteigerungen durchaus möglich sind.
 

Rick42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
5.105
steht doch im 2.ten Text, ''unabhängige Tests im niedriegen einstelligen bereich'', dafür knapp 100€ mehr auszugeben ist sinnlos.
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
30%? klar...und wenn ich noch eins von diesen wundermagneten draufpacke, die bei QVC oder HSE angepriesen werden, dann sind's nochmal 40%...:eek::thumbsup:*ironie*

die fallen mit so aussagen nochmal tierisch auf's maul...
 
Oben