Benutzerdefinierte Suche

Speicherstick voll, lässt sich nicht leeren.

  1. Cr4Xx

    Cr4Xx Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    Hallo

    Ich versuch mal zu schildern was mir passiert ist. Nun ich hab ein Handy k800i und habe da 80mb Speicher. Jetzt hab ich mir ein par Sachen draufgeladen und wollte die gestern wieder löschen. Nun so weit so gut..

    Ich hab den Ordner wo die Dateien drin sind.. is ja ein ganz normaler flash speicher aufgemacht und die Dateien in den Papierkorb verschoben. Der Witz an der Sache is, dass die Dateien weg sind, ich aber i nur 10 Mb freien Speicher anzeigt ( is auch so kann nix über 10mb draufschiebn) . Habe das ganze Natel runter und rauf gesucht und nix mehr gefunden von den gelöschten Sachen.

    Nun vor 1 Tag hab ich dann meinen 1gb USB-Stick an mein mbp angeschlossen und wollte da was draufladen. Leider war der Speicher voll und ich musste einige Dateien darauf löschen. Ich hab ich alle Dateien die ich löschen wollte markiert und den Befehl "in den papierkorb" angeklickt. Die Dateien sind weg aber wieder das gleiche Problem.. nur 2.4 MB freier Speicher anstatt n bissl unter 1 GB!

    Ist das normal? Kann mir jemand helfen?

    Danke auf jedenfall mal im voraus!

    Greetz Cr4Xx
     
    Cr4Xx, 30.01.2007
  2. hkphil

    hkphilMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    31
    Hast Du anschließend auch den Papierkorb entleert????
    Ansonsten werden die Dateien erstmal nur auf dem Speicher versteckt und nicht wirklich gelöscht...
     
    hkphil, 30.01.2007
  3. King_Carlston

    King_CarlstonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    19
    Hast du den Papierkorb geleert?

    mist, zu langsam
     
    King_Carlston, 30.01.2007
  4. Cr4Xx

    Cr4Xx Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    hmm ne noch ned aber ich habe ja den stick ja schon lange nicht mehr an dem slot und das handy z.B zeigt mir wenn ich es unabhängig vom mac benutze 10 mb speicher an..
     
    Cr4Xx, 30.01.2007
  5. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Naja, bis Du den Papierkorb entleerst, sind die Dateien nicht weg, sondern nur als gelöscht markiert.
    Sprich, sie sind eigentlich noch da, aber für Dich nicht mehr sichtbar.

    Also, hopp-hopp, alles wieder anklemmen, Papierkorb entleeren und die Daten sind tatsächlich weg!
     
    chrischiwitt, 30.01.2007
  6. Cr4Xx

    Cr4Xx Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    6
    hat gefunkt :) danke für den Tipp...
    .. aber bescheuert is das eigentlich schon :p

    Greetz :)
     
    Cr4Xx, 30.01.2007
  7. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Ähem, junger Mann, das ist immer so. Egal ob auf Mac OS 7/8/9/X oder auf ner WinDose.
    Bis die endgültige Bestätigung zum Löschen erfolgt, sind die Sachen immer noch da.
    Ein Zugeständnis an Menschen, die gern mal zu viel und zu schnell löschen wollen, hinterher bitterlich weinen.
     
    chrischiwitt, 30.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Speicherstick voll lässt
  1. armin
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    472
  2. NiMac
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    335
  3. krusty
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    403
  4. marc2704
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    588
    Blueoceandiver
    14.08.2009
  5. Kurt Stark
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    387