Speicherpreise deutlich gefallen...jetzt ordern ?

http://geizhals.at/deutschland/a169027.html

der ist lieferbar und entspricht genau den apple spezifikationen !

was meint ihr zu diesem ?

ich werde vermutlich doch noch heute ordern,
erfahrungsgemäß geht es sehr schnell wieder hoch und 10 eur hin oder her...

2x1024 inkl. inkl. versand (vk) wären dann round about 134 EUR
 
Zuletzt bearbeitet:
Also hier kam eine negative Stimme zu MDT. Habe hier im Forum auch schon sehr viel gutes (deutlich mehr!) gelesen und habe mit meinen MDTs weder im Desktop noch MobileMac Probleme gehabt.

Ich werde mir auch die Tage Ram bestellen - von MDT.

Chris
 
Ich habe gerade ein Riegel von Kingston bei vibo bestellt für ca. 71€. Ich werde berichten sobald ich ihn in meinem MacMini oder MacBook installiert habe.

ciao
 
bndr schrieb:
Also hier kam eine negative Stimme zu MDT. Habe hier im Forum auch schon sehr viel gutes (deutlich mehr!) gelesen und habe mit meinen MDTs weder im Desktop noch MobileMac Probleme gehabt.

Ich werde mir auch die Tage Ram bestellen - von MDT.

Chris

Ich habe unter Windoof nur MDT eingesetzt, dass ist nicht das Thema,
aber das die CL5 Riegel nicht verfügbar sind hält mich von MDT ab.

Apple hat nicht ohne Grund CL5 Speicher empfohlen, auch wenn der MDT CL4
dann im MB/MM tatsächlich mit CL5 läuft, kann man Probleme nicht ausschliessen
und ich habe schon häufiger was von freezes und ständig laufenden Lüftern gelesen,
wo es letztlich immer am Speicher (CL4!) lag.

Da setz ich lieber auf Kompatibilität und Kingston hat einen sehr guten Ruf,
auch bei den Value Serien und preislich sind die sogar noch ein bissel billiger.

egal muss jeder selber wissen.

doc
 
SM74 schrieb:
Ich habe unter Windoof nur MDT eingesetzt, dass ist nicht das Thema, aber das die CL5 Riegel nicht verfügbar sind hält mich von MDT ab.
Ich hab in zwei Macs nie ein Problem mit den (billigeren) CL4-Riegeln gehabt, und auch im Forum nichts negatives gelesen, was auf eine Unverträglichkeit wegen der CL hindeuten würde.
(Ja, die frühen Chargen von MDT waren manchmal etwas muckig mit Macs - glaube aber nicht, dass es an der CL liegt. Haben sie mit Umprogrammierung in den Griff bekommen, vernahm ich)

SM74 schrieb:
Apple hat nicht ohne Grund CL5 Speicher empfohlen
Apple empfiehlt alles mögliche. ;)

Im übrigen:
Apple empfiehlt nirgendwo "CL5"-Riegel.
Sie machen's auch nicht zur Voraussetzung.

SM74 schrieb:
wo es letztlich immer am Speicher (CL4!) lag.
Ich denke, das kann man gar nicht feststellen.
Waren halt danach zwei andere Riegel drin, wenn's eine andere CL war.
Was Wunder...
 
djmorris666 schrieb:
Ich habe gerade ein Riegel von Kingston bei vibo bestellt für ca. 71€. Ich werde berichten sobald ich ihn in meinem MacMini oder MacBook installiert habe.
Ich will dich nicht verunsichern, aber ich schaue selbst im Moment nach Speicher für mein Macbook.
Hast du diese http://www.vibuonline.de/product_in...N%3d5%7e/Action/1/Page/1/cat/c4_Speicher.html bestellt? Bist du sicher das du da die richtigen bestellt hast? Laut den Spezifikationen haben die nur 553 MHz ( PC2-4200 ) und eine CS4 Latency. Braucht das Macbook nicht 667 MHz und CS5?

Also ich habe diese http://www.vibuonline.de/product_in...N%3d5%7e/Action/1/Page/1/cat/c4_Speicher.html bestellt.
Gruß Wolfgang
 
ich denke schon dass er die richtigen (2ter Link) bestellt hat, die haben gestern noch 70 und gekostet... und die würde ich dann auch nehmen (vermutlich morgen)

Doc
 
wolf32 schrieb:
Laut den Spezifikationen haben die nur 553 MHz ( PC2-4200 ) und eine CS4 Latency. Braucht das Macbook nicht 667 MHz und CS5?
"Offiziell" braucht es 667Mhz.
"Inoffiziell" dürfte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aber auch mit langsameren Riegeln laufen.
Mit etwas langsamerem Speicherdurchsatz eben.
Bei den minimalen Preisunterschieden zu schnelleren Riegeln, sowie integrierter Grafik, die den RAM mitbenutzt, würde ich persönlich halt die schnelleren von Apple offziell empfohlenen Riegel kaufen.

wolf32 schrieb:
und eine CS4 Latency. Braucht das Macbook nicht 667 MHz und CS5?
Zu der Cas Latency habe ich nur ein, zwei Beiträge drüber schon was geschrieben.
Sogar in Fettdruck,.

"CL4" ist auch laut Apple keine Bedingung.
Sie schreiben halt, dass das MacBook (wie andere Intel-Macs auch) nur "CL5" unterstütze.
(Nein, trotzdem benötigt man deshalb keinen CL4-RAM, auch laut Apple nicht. Die Angabe bezieht sich halt auf den Computer, nicht auf die Riegel)
 
performa schrieb:
"Offiziell" braucht es 667Mhz.
"Inoffiziell" dürfte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aber auch mit langsameren Riegeln laufen.

Soweit ist das verstanden ;)
Bei den minimalen Preisunterschieden zu schnelleren Riegeln, sowie integrierter Grafik, die den RAM mitbenutzt, würde ich persönlich halt die schnelleren von Apple offziell empfohlenen Riegel kaufen.
Interessant ist, das bei obiger Quelle die schnelleren billiger (64€) als die langsameren(71€) Module sind.

"CL4" ist auch laut Apple keine Bedingung.
Sie schreiben halt, dass das MacBook (wie andere Intel-Macs auch) nur "CL5" unterstütze.
(Nein, trotzdem benötigt man deshalb keinen CL4-RAM, auch laut Apple nicht. Die Angabe bezieht sich halt auf den Computer, nicht auf die Riegel)
Ok. Mal aus technischer Neugier (und um es zu verstehen) gefragt: ist CL4 jetzt 'besser' als CL5, oder umgekehrt?
 
Zuletzt bearbeitet:
wolf32 schrieb:
Ok. Mal aus technischer Neugier (und um es zu verstehen) gefragt: ist CL4 jetzt 'besser' als CL5, oder umgekehrt?

CL-Wert = Latenz = Wartezyklen

Höherer Wert gleich langsamer, weil mehr Wartezyklen.
 
wolf32 schrieb:
Interessant ist, das bei obiger Quelle die schnelleren billiger (64€) als die langsameren(71€) Module sind.
Kommt vor.
Öfter sogar, bei RAM ;)

Hintergrund dürfte einfach sein, dass die Firma die Produktion schnellerer Bausteine eher hochfährt, diese höheren Absatz haben, etc...
Irgendwas wirtschaftliches halt.
 
SM74 schrieb:
CL-Wert = Latenz = Wartezyklen
Höherer Wert gleich langsamer, weil mehr Wartezyklen.

Und wann hat man das ganze ausgereizt? Also wann macht es keinen Sinn mehr, eventuell schnelleren Speicher zu nehmen?

Wenn Apple also beispielsweise PC3200 DDR SDRAM empfiehlt, könnte man da was beschleunigen mit flotterem RAM? Und müßten dann alle Riegel schneller sein?

Oder ließt der Mac vielleicht die SPD Kennung und stockt, wenn da was nicht die richtige Speichergeschwindigkeit hat?

// und will jemand vielleicht noch PC3200 DDR SDRAM Ram aus einem G4 Mini beispelsweise loswerden?
 
Chicago Whistle schrieb:
Und wann hat man das ganze ausgereizt? Also wann macht es keinen Sinn mehr, eventuell schnelleren Speicher zu nehmen?
Wenn der Rechner es ("schneller") nicht mehr unterstützt.
Dann bringt "schnellerer" RAM gar nichts.

Außer, man overclockt.
Aber das wäre mir bezüglich RAM-Speed und Timings bei Macs neu.
(G4-minis kann man ja bspw. overclocken)

Zurück zum Thema:
Die Intel-Macs unterstützen laut Apple eben CL5.
Im Grunde dürfte der Performance-Unterschied ohnehin marginal sein.
 
Jau danke! Aber eine Frage habe ich noch: Die PPC Minis haben PC3200 DDR SDRAM benutzt und die prä-Dualcore G5s benutzen den auch. Kann man dann zwei Mini-Module paarweise in einen G5 stecken?

Eigentlich haben die Minis auch lahmeren Speicher benutzt, aber irgendwann wurden sie mit dem PC3200 ausgeliefert, wenn ich mich richtig erinnere.
 
Nun... grundsätzlich: Wenn der RAM von der Spezifikation derselbe ist, dann sollte er auch im Dualcore G5 laufen.

Es kann sein, dass der nur Dual Channel-Konfigurationen unterstützt (weiß ich nicht auswendig, hatte zum Glück nie einen G5). Dann sollte natürlich auch das erfüllt sein. Sprich: Selbe Kapazität zweier Riegel, selbe Anzahl Chips (vereinfacht gesprochen).

Ob die Timings identisch sein müssen, weiß ich auch nicht auswendig (meines Wissens muß es aber nicht zwangsläufig derselbe Hersteller sein, auch wenn das oft behauptet wird)
 
Heute ging es abermals runter, ich denke dass gegen Mittag eine weitere Preissenkung erfolgen wird. Mal sehen...
 
leider NEIN
 
Zurück
Oben Unten