Speicherplatzfresser - Wo geht er hin?

lukasmanz

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
2
Guten Abend.


Also ich wende mich mal hier an Euch, vielleicht könnt Ihr da helfen:

Ich habe ein MacBook pro mit 160 GB Festplattenspeicher. Auf dem Mac habe ich einige Fotos, das Betriebssystem, einige Programme und Musik. Alles in Allem sicherlich nicht über 100 GB (obere Grenze).

Seit einiger Zeit kommt die Meldung, "Ihr speicher ist voll", immer wieder. Ich lösche dann ca 3 GB Daten die ich nicht brauche, und nach zwei Stunden ist der Speicher wieder voll, obwohl ich gar nichts gespeichert habe. Irgendwass frisst den Speicher weg?!?

HAT DA JEMAND ERFAHRUNG MIT?

wär Euch wirklich enorm dankbar, wenn Ihr mir hilft.

Danke,

liebe grüsse


Lukas
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.195
da würde ich dann auf ein log-file tippen und irgendwas was dieses zumüllt...
also schau mal in die log-files mit der konsole...
 

lukasmanz

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
06.04.2008
Beiträge
2
wow, danke für die schnelle antwort.

aber ich bin leider nicht so mac gewandt.

was ist die konsole? wo kann ich da reinschauen?
 
Oben