Speicherort von Terminalbefehlen?

  1. newsin

    newsin Thread Starter

    Wo werden eigentlich die eingegebenen Befehle unter Mac OS X gespeichert?

    z.B. "./cd desktop". Mit den Pfeiltasten ist es ja möglich den Befehl jederzeit wieder aufzurufen. Gib es einen Befehl um Terminal wieder zurückzusetzen?


    Ansonsten wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
     
    newsin, 30.12.2006
  2. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.168
    Zustimmungen:
    3.887
    das ist die history datei der shell...
    guck dir mal die . dateien mit ls -la an...
     
    oneOeight, 30.12.2006
  3. newsin

    newsin Thread Starter

    Danke dir!

    sollte diese sein .bash_history
     
    newsin, 30.12.2006
  4. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Um die bash History zurückzusetzen kannst Du folgende Kommandos verwenden:
    Code:
    echo >~/.bash_history
    oder
    Code:
    rm ~/.bash_history
    Wozu das gut sein soll, ist mir aber nicht klar.
     
    maceis, 30.12.2006
  5. newsin

    newsin Thread Starter

    Wozu das gut sein soll, ist mir aber nicht klar.[/QUOTE]

    Hab es mit "sudo rm -f .bash_history" gelöst, oder einfach die Rechte ändern.

    Warum? Ich schreibe gerade ein Skript welches gewisse Daten beim Herunterfahren, oder durch manuelles Ausführen löscht. Nenn es einfach Paranoia :D
     
    newsin, 30.12.2006
  6. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Weder 'sudo' noch die Option '-f' sind hier erforderlich.
    Wichtiger wäre IMO eine vollständige Pfadangabe zur Datei.
     
    maceis, 30.12.2006
  7. newsin

    newsin Thread Starter

    Hallo,

    Richtig, "sudo" und "-f" sind nicht unbedingt erforderlich, aber mit "-f" unterdrücke ich Fehlermeldungen z.B. ob die datei vorhanden ist. Hat nicht unbedingt jetzt mit .bash_history zu tun (hab ich mir aber so angewöhnt). Obwohl in diesem speziellen Fall eine Pfadangabe nicht notwendig ist, stimme ich dir aber zu.

    Gruss
     
    newsin, 30.12.2006
  8. fy-hz

    fy-hzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    versuchs einfach mal mit "history -c" ...
     
    fy-hz, 30.12.2006
  9. newsin

    newsin Thread Starter


    :rolleyes: Hilf mir mal auf die Sprünge, stehe gerade auf dem Schlauch ;)
     
    newsin, 30.12.2006
  10. newsin

    newsin Thread Starter


    AHH...:p alles klar. Bin aber unter bash unterwegs. history funktioniert aber nur unter csh.
     
    newsin, 30.12.2006