Speichern von bearbeiteten Film (iMovie) auf 4K

jochen cs

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2021
Beiträge
6
Folgendes Problem:
Ich habe einen 4K Film bearbeitet in iMovie. Jetzt kann ich ihn aber nicht abspeichern auf 4K? Als Auflösung gibt er mir nur 720p an? Ich hatte noch diese Probleme. Wenn ich ein neues Projekt aufmache funktionert das Abspeichern einwandfrei. Nun habe ich gemerkt, wenn man einen Film in einer niedrigen Auflösung als erster Film in "Meine Medien" ablegt, dann geht das speichern auf 4K nicht mehr. Auch wenn dieser Film gelöscht wurde. Sehr ärgerlich. Wenn der erste Film ein 4K Film war gibt es keine Probleme. FRAGE: stellt sich das iMovie Projekt automatisch am Anfang auf die niedrige Auflösung ein? Geht das zu ändern? Ich bin jetzt mit dem Film fertig, übrigens hab ich schon das 2.mal den gleichen Film geschnitten - und das ist sehr ärgerlich. Gibt es irgend eine Möglichkeit dies nachträglich zu ändern? Macht es Sinn das alte Betriebssystem macOS Catalina Version 10.15.7 zu erneuern? Ich habe Angst, das ich die Daten dann verliere von dem Film. Ich sollte vielleicht doch mal auf ein Profiprogramm umsteigen. Es wird immer schlechter bei Apple
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.886
Der erste Film in der Timeline muss 4K sein, damit 4K möglich ist.
 

jochen cs

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2021
Beiträge
6
Also gibt es keine Möglichkeit dies rückgängig zu machen?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.886
Soweit ich weiß nicht. Ist halt eine künstliche Kastration, um den anspruchsvolleren Nutzer zu Final Cut zu bringen. ;)
 

jochen cs

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2021
Beiträge
6
Stimmt, der erste Film war der mit der niedrigen Auflösung, den ich dann nicht benutzt habe.
 

jochen cs

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2021
Beiträge
6
AH, Danke dir. Gibt es noch mehr Fallgruben? Bei diesem Programm?
 

jochen cs

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.02.2021
Beiträge
6
Ich war immer sehr zufrieden mit iMovie. Du kannst dir mal die Filme ansehen von mir: YouTube: "jochen pollitt"
 

FCPXMan

Mitglied
Registriert
12.01.2015
Beiträge
190
Du kannst von iMovie an FCPX senden, dort kann man die Projekteinstellungen nachträglich ändern, aber ob das in deinem Fall funktioniert, das weiss ich nicht. Was erwartest Du Dir eigentlich von einem Programm, das 4 K sogar kann, aber Du Dich nicht vorher! erkundigt hast, was Du genau zu tun hast? Jetzt Apple die Schuld zu geben finde ich ein bisserl kleinkariert!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.886
Was erwartest Du Dir eigentlich von einem Programm, das 4 K sogar kann, aber Du Dich nicht vorher! erkundigt hast, was Du genau zu tun hast? Jetzt Apple die Schuld zu geben finde ich ein bisserl kleinkariert!
Jetzt geh doch mal nicht so hart ins Gericht. iMovie ist eine Software für jedermann. Und Apple hat da schon unnötige Fallstricke eingebaut, die sich eben selbst Profis nicht sofort erschließen.
 
Oben