Speicherformat und Qualität

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Macken, 17.12.2005.

  1. Macken

    Macken Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2005
    Hallo Leute!

    Wenn man unter Photoshop CS2 eine Datei vom Typ .PSD als .TIF speichert, dann an ihr weiter arbeitet und die .TIF Datei danch wieder als .PSD speichert, erleidet man dann einen Qualtitätsverlust zur "ersten" .PSD?
    Hoffe ich habe mich jetzt nicht zu kompliziert ausgedrückt!? :p

    Vielen Dank!

    Gruß
    Macken
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Das kommt darauf an, ob du
    bei der Tiff-Speicherung einen
    verlustbehafteten Codec aus-
    gewählt hast.

    Ansonsten wären beide Formate
    verlustfrei zu verwenden.



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.297
    Zustimmungen:
    1.401
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich sichere grundsätzlich mit LZW-Komprimierung.
    Gibt es da sichtbare Verluste? Konnte noch keine feststellen.
     
  4. Macken

    Macken Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2005
    mh... keine Ahnung.
    Habe beim speichern des .TIF Formats alle Einstellungen belassen.
    Wollte nur mal sehen wie groß die .TIF wird.

    Vielen Dank!
     
  5. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Hallo,

    wie schon erwähnt, wenn beim TIFF speichern nicht die JPEG Kompression angewählt wurde, besteht keinen Gefahr.

    Unschön ist nur das TIFF die enthaltenen Ebenen als volle Ebenen im kompletten Format und kompletter Auflösung sichert. Beim PSD werden Ebenen die nur ein Pixel oder eine Einstellungsebene enthalten auch nur mit dem speicherplatz auftauchen die das Pixel, bzw. die angewandte Funktion benötigt. Im Tiff gibt eine Ebene an Pixelnmit einer Einstellungsebene gleich die doppelte Größe.

    Als Format für lebende Datenbestände (an denen sich mit ziemlicher Sicherheit noch etwas ändert), oder eben die, die archiviert werden sollen, ist PSD vorzuziehen. Für die direkte Weiterverarbeitung haben TIFF und JPEG ihre Berechtigung.

    MfG

    ThoRic
     
  6. kabakoeln

    kabakoeln MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    13.11.2003
    LZW ist eine verlustfreie Komprimierungsart.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen