1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Speicherdruck 78% bei 8GB Ram und Swap

Diskutiere das Thema Speicherdruck 78% bei 8GB Ram und Swap im Forum MacBook.

  1. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.550
    Zustimmungen:
    2.918
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Nicht? :)

    Interessant...

    Wieso hilft dann macsfancontrol bei der GPU und wieso schmatzen die Tastaturen wenn sie warm werden? :confused:
     
  2. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.816
    Zustimmungen:
    8.923
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Sarkasmus und so ...
     
  3. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.550
    Zustimmungen:
    2.918
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Mh ohne Emoji immer schwer.
    Aber vllt sind das auch nur meine Nachwirkungen auf die Einwirkung von @Bitcruncher. ;)
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.832
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.302
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Och, das sind nun aber 1-2 Programme mehr als genannt. Grade VMs können z.B. RAM benötigen und je nachdem welche Seiten man in Safari auf hat frisst das auch RAM. Und Chrome ist auch nicht grad als Speicher-Spar-Wunder bekannt.
    Ja, das auf jeden Fall. Wenn man ein mal an 13" gewöhnt ist kommen einem 15" irgendwie immer zu groß vor. Ich hab nen 13" und nen 15" aber das 15" hab ich schon ewig nicht mehr benutzt.
     
  5. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.480
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    VMs liegen auf meinem Cluster, nicht auf dem MacBook Pro. Das Chrome für seinen Speicherhunger bekannt ist, wissen wir alle - wahrscheinlich ;)

    Das ist die Gefahr. Auf der anderen Seite laufe ich Gefahr, dass das Gerät in ein zwei Jahren zu lahm ist oder ich mit externen Monitor und fehlender gpu in einen Engpass laufe.

    Darf ich fragen Waadt so alltäglich mit dem Gerät machst?
     
  6. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    273
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Okay.

    Bei dir ist doch 1. April, oder? Bei 8 GB RAM ist das kein Wunder. Absolut normal. Davon ab: Das Swapfile wird auch für Paging benutzt, wobei einzelne Speicherseiten von Prozessen ausgelagert werden. Beim Swappen wird der gesamte Prozessspeicher ausgelagert.

    Was du da beobachtest ist NORMAL für die Latte an Programmen und 8 GB RAM.
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.832
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.302
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Klar, ich entwickle Schaltungen und Platinen (LT-Spice, KiCad, Scilab und ähnliches), programmiere meist Mikrocontroller die verschiedene Aufgaben zu lösen haben (Xcode, Eclipse), von einer simplen, helligkeitsgesteuerten Jalousie bis hin zu komplexen Produktionsanlagen. Das ist auch so der einzige Grund warum ich noch ein Book habe. Für so ziemlich alles andere genügt mir auch mein iPad Pro.

    Ich denke, die Laufzeiten von PCs werden immer geringer werden. Das liegt aber IMO immer weniger an der Hardware als vielmehr an der Software, die immer höhere Anforderungen hat, was, meiner Meinung nach, meist überzogen ist. Das ist IMO die neue Art der geplanten Obsoleszenz. macOS ist da ein gutes Beispiel dafür. High Sierra könnte auch problemlos auf einem 2008 MBP laufen, man hat es halt so geschrieben, dass mindestens ein Macbook Pro von 2010 dafür aber erforderlich ist.

    Ich hoffe, dass ich mein 2011er MBP (bzw. beide MBPs von 2011) noch lange nutzen kann. Grade die aktuellen Macs halte ich für extrem schlecht bzgl. Erweiterbarkeit und Verarbeitung/Materialwahl. Ich hoffe, dass es da mal wieder in eine andere Richtung gehen wird aber ich befürchte, dass das nur Wunschdenken bleiben wird.
     
  8. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.480
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    @Geminga nun ja - ja, vielleicht. Wie gesagt, ich habe das lange Zeit nicht bemerkt. Das OS war immer fix unterwegs und hat sich lediglich an dem einen Morgen so merkwürdig, langsam verhalten.

    @Madcat ich bin bzgl der aktuellen Macs absolut bei Dir. Jedoch muss ich gestehen, dass ich mit 6 Jahren Nutzungsdauer im PC-Bereich echt zufrieden war!
    Bist Du mit dem MacBook viel unterwegs? Dann vermutlich nur das 13"? Wofür hast Du noch gleich das 15"? Die 0,5kg merkt man vor allen Dingen in der schieren Größe des MacBooks. Ich fahre morgen mal in den Store und schaue mir die beiden Geräte noch einmal im direkten Vergleich an. Dann entscheide ich spontan, aus dem Bauch heraus. Just tendiere ich zum 15", einfach wegen der Sicherheit in Bezug auf die Performance. Wenn man keinen externen Monitor anschließen möchte, dann sehe ich das 13" als Gewinner. Aber mit all den Sachen die ich gerne offen habe und dem externen Monitor -> eher das 15".
     
  9. AppleNutzer17

    AppleNutzer17 Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    05.12.2016
    Ich habe aktuell ein 2013er 15-Zöller mit voller Hütte. Dadurch das nun aber QuadCore auch endlich in den 13-Zöller verfügbar sind ist mein 2013er mein letzter 15-Zöller.

    Klingt für mich nach dem Fall für ne eGPU. Oder hast Du auch im Mobilen Bereich Sorge das die Leistung nicht reicht?
     
  10. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.480
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    @AppleNutzer17
    Das war absolut mein Gedankengang: Wenn endlich das 13" mal einen QuadCore erhält, ist das 15" Geschichte. Mehr brauche ich einfach nicht an der Stelle.

    Wenn ich mal alle Jubel Jahre einen PC benötige um anspruchsvolle Dinge zu tun, dann habe ich hier noch eine "Workstation" und ein Cluster.
    Also es ist wirklich eher mein alltägliches Arbeitstier. Was ich halt neben der Mobilität sehe sind: 2100€ für ein 13" mit 16GB und 256GB vs. 2450€ mit 15" 16GB 256GB +2Cores CPU + dGPU samt 4GB.
    Das scheint mir für die Zukunft sicherer zu sein?!
    Ich schlängle hier hin und her - werd darüber einfach nochmal schlafen müssen und morgen in den Laden fahren. Beide Geräte nebeneinander sehen, anfassen und kurz mal etwas stärker beanspruchen :)
     
  11. Anotherone

    Anotherone Mitglied

    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    @BlueCore Arbeite mit einer fast identischen Programmauswahl (meist noch Firefox und Thunderbird offen) mit 16GB auf dem 17er und ganz selten auch mal auf dem 12er mit 8GB und mit 8GB geht einfach gar nichts, ich muss einige Programme schließen, um damit arbeiten zu können. Und ja, wenn PHP-Storm alleine läuft, geht das auch mit 1,1GHz wunderbar, es ist definitiv der RAM, der da problematisch ist. Ich schiele auch auf das neue 15er und wenn, dann bestell ich es mit 32GB.
     
  12. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.480
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    Was mich auch noch interessieren würde sind die Temperaturen des 15" 2018 unter normaler Nutzung und bei einer von mir genannten Nutzung. Bei mir hat das Gerät aktuell mit dem externen Monitor, internes Display eingeschaltet, mit einem Video in 1080p auf Youtube: 60°C - mit Lüftern @ 1350upm.

    Würde mich mal interessieren wie warm das 15" mit der dGPU in solch einem Szenario wird. Auch habe ich gelesen, dass beim 15" die Lüfter ständig drehen. Beim 13" sind sie je nach Nutzung bei 0upm! Das ist schon genial :)
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.832
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.302
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich auch, aber wenn ich in die Vergangenheit schaue stelle ich fest, dass ich so im Schnitt alle zwei Jahre die Rechner erweitert habe, entweder bzgl. RAM oder bzgl. Festplattenspeicher. Das geht bei den aktuellen Macbooks nicht mehr weshalb ich also damit rechnen müsste, dass mir ein Gerät nach zwei Jahren nicht mehr genügt und das nur weil die typischen Upgrade-Funktionen entfernt wurden. Das ist für mich die neue Art der geplante Obsoleszenz.

    Ja, ich hab es quasi jeden Tag dabei und finde das 13" viel praktischer. Ich hab mir ursprünglich das 15" MBP gekauft, am Anfang von 2011. Damals benötigte ich schlicht die Leistung. Das 13" MBP kam erst später (ein Late 2011 ist das, kam vor 2-3 Jahren zu mir), eben weil ich es mobiler haben wollte. Seitdem switche ich entsprechend der Aufgaben. Hin und wieder benötige ich unterwegs auch Grafikpower, da nehm ich dann das 15" MBP mit aber hier merke ich immer deutlich, dass es doch deutlich größer ist...im positiven wie im negativen Sinne.
     
  14. AppleNutzer17

    AppleNutzer17 Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    115
    Mitglied seit:
    05.12.2016
    Ich mein die sind einfach so leise das man im idle absolut nix hört, aber sie laufen immer.
     
  15. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    13.816
    Zustimmungen:
    8.923
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Falsch.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...