Speicherdruck 78% bei 8GB Ram und Swap

Diskutiere das Thema Speicherdruck 78% bei 8GB Ram und Swap im Forum MacBook.

  1. Geminga

    Geminga Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    209
    Mitglied seit:
    22.10.2017
    Okay.

    Bei dir ist doch 1. April, oder? Bei 8 GB RAM ist das kein Wunder. Absolut normal. Davon ab: Das Swapfile wird auch für Paging benutzt, wobei einzelne Speicherseiten von Prozessen ausgelagert werden. Beim Swappen wird der gesamte Prozessspeicher ausgelagert.

    Was du da beobachtest ist NORMAL für die Latte an Programmen und 8 GB RAM.
     
  2. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.838
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.504
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Klar, ich entwickle Schaltungen und Platinen (LT-Spice, KiCad, Scilab und ähnliches), programmiere meist Mikrocontroller die verschiedene Aufgaben zu lösen haben (Xcode, Eclipse), von einer simplen, helligkeitsgesteuerten Jalousie bis hin zu komplexen Produktionsanlagen. Das ist auch so der einzige Grund warum ich noch ein Book habe. Für so ziemlich alles andere genügt mir auch mein iPad Pro.

    Ich denke, die Laufzeiten von PCs werden immer geringer werden. Das liegt aber IMO immer weniger an der Hardware als vielmehr an der Software, die immer höhere Anforderungen hat, was, meiner Meinung nach, meist überzogen ist. Das ist IMO die neue Art der geplanten Obsoleszenz. macOS ist da ein gutes Beispiel dafür. High Sierra könnte auch problemlos auf einem 2008 MBP laufen, man hat es halt so geschrieben, dass mindestens ein Macbook Pro von 2010 dafür aber erforderlich ist.

    Ich hoffe, dass ich mein 2011er MBP (bzw. beide MBPs von 2011) noch lange nutzen kann. Grade die aktuellen Macs halte ich für extrem schlecht bzgl. Erweiterbarkeit und Verarbeitung/Materialwahl. Ich hoffe, dass es da mal wieder in eine andere Richtung gehen wird aber ich befürchte, dass das nur Wunschdenken bleiben wird.
     
  3. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    @Geminga nun ja - ja, vielleicht. Wie gesagt, ich habe das lange Zeit nicht bemerkt. Das OS war immer fix unterwegs und hat sich lediglich an dem einen Morgen so merkwürdig, langsam verhalten.

    @Madcat ich bin bzgl der aktuellen Macs absolut bei Dir. Jedoch muss ich gestehen, dass ich mit 6 Jahren Nutzungsdauer im PC-Bereich echt zufrieden war!
    Bist Du mit dem MacBook viel unterwegs? Dann vermutlich nur das 13"? Wofür hast Du noch gleich das 15"? Die 0,5kg merkt man vor allen Dingen in der schieren Größe des MacBooks. Ich fahre morgen mal in den Store und schaue mir die beiden Geräte noch einmal im direkten Vergleich an. Dann entscheide ich spontan, aus dem Bauch heraus. Just tendiere ich zum 15", einfach wegen der Sicherheit in Bezug auf die Performance. Wenn man keinen externen Monitor anschließen möchte, dann sehe ich das 13" als Gewinner. Aber mit all den Sachen die ich gerne offen habe und dem externen Monitor -> eher das 15".
     
  4. AppleNutzer17

    AppleNutzer17 Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    05.12.2016
    Ich habe aktuell ein 2013er 15-Zöller mit voller Hütte. Dadurch das nun aber QuadCore auch endlich in den 13-Zöller verfügbar sind ist mein 2013er mein letzter 15-Zöller.

    Klingt für mich nach dem Fall für ne eGPU. Oder hast Du auch im Mobilen Bereich Sorge das die Leistung nicht reicht?
     
  5. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    @AppleNutzer17
    Das war absolut mein Gedankengang: Wenn endlich das 13" mal einen QuadCore erhält, ist das 15" Geschichte. Mehr brauche ich einfach nicht an der Stelle.

    Wenn ich mal alle Jubel Jahre einen PC benötige um anspruchsvolle Dinge zu tun, dann habe ich hier noch eine "Workstation" und ein Cluster.
    Also es ist wirklich eher mein alltägliches Arbeitstier. Was ich halt neben der Mobilität sehe sind: 2100€ für ein 13" mit 16GB und 256GB vs. 2450€ mit 15" 16GB 256GB +2Cores CPU + dGPU samt 4GB.
    Das scheint mir für die Zukunft sicherer zu sein?!
    Ich schlängle hier hin und her - werd darüber einfach nochmal schlafen müssen und morgen in den Laden fahren. Beide Geräte nebeneinander sehen, anfassen und kurz mal etwas stärker beanspruchen :)
     
  6. Anotherone

    Anotherone Mitglied

    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    @BlueCore Arbeite mit einer fast identischen Programmauswahl (meist noch Firefox und Thunderbird offen) mit 16GB auf dem 17er und ganz selten auch mal auf dem 12er mit 8GB und mit 8GB geht einfach gar nichts, ich muss einige Programme schließen, um damit arbeiten zu können. Und ja, wenn PHP-Storm alleine läuft, geht das auch mit 1,1GHz wunderbar, es ist definitiv der RAM, der da problematisch ist. Ich schiele auch auf das neue 15er und wenn, dann bestell ich es mit 32GB.
     
  7. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    Was mich auch noch interessieren würde sind die Temperaturen des 15" 2018 unter normaler Nutzung und bei einer von mir genannten Nutzung. Bei mir hat das Gerät aktuell mit dem externen Monitor, internes Display eingeschaltet, mit einem Video in 1080p auf Youtube: 60°C - mit Lüftern @ 1350upm.

    Würde mich mal interessieren wie warm das 15" mit der dGPU in solch einem Szenario wird. Auch habe ich gelesen, dass beim 15" die Lüfter ständig drehen. Beim 13" sind sie je nach Nutzung bei 0upm! Das ist schon genial :)
     
  8. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.838
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.504
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich auch, aber wenn ich in die Vergangenheit schaue stelle ich fest, dass ich so im Schnitt alle zwei Jahre die Rechner erweitert habe, entweder bzgl. RAM oder bzgl. Festplattenspeicher. Das geht bei den aktuellen Macbooks nicht mehr weshalb ich also damit rechnen müsste, dass mir ein Gerät nach zwei Jahren nicht mehr genügt und das nur weil die typischen Upgrade-Funktionen entfernt wurden. Das ist für mich die neue Art der geplante Obsoleszenz.

    Ja, ich hab es quasi jeden Tag dabei und finde das 13" viel praktischer. Ich hab mir ursprünglich das 15" MBP gekauft, am Anfang von 2011. Damals benötigte ich schlicht die Leistung. Das 13" MBP kam erst später (ein Late 2011 ist das, kam vor 2-3 Jahren zu mir), eben weil ich es mobiler haben wollte. Seitdem switche ich entsprechend der Aufgaben. Hin und wieder benötige ich unterwegs auch Grafikpower, da nehm ich dann das 15" MBP mit aber hier merke ich immer deutlich, dass es doch deutlich größer ist...im positiven wie im negativen Sinne.
     
  9. AppleNutzer17

    AppleNutzer17 Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    05.12.2016
    Ich mein die sind einfach so leise das man im idle absolut nix hört, aber sie laufen immer.
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.075
    Zustimmungen:
    7.195
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Falsch.
     
  11. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.838
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.504
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Nö, bei der aktuellen Modellreihe werden die tatsächlich gestoppt. Soll wohl seit den Retina-Modellen so sein bei den 13" Geräten wobei ich das noch nicht verifizieren konnte, ich glaub das einfach mal so ;)
     
  12. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    Ihr könnt es mir glauben :) iStat liest die Drehzahl aus und das Gerät ist nicht nur lautlos, weil die Lüfter so gut/leise sind. Sie sind dann tatsächlich ausgeschaltet!
     
  13. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    Kurze Rückmeldung: Speicherdruck steigt quasi nicht mehr über 25% - es sind meistens um die 11GB Ram im Gebrauch. Die CPU verstaubt in 80% der Zeit, vor Langeweile.
    Die GPU - keine Ahnung, was sie macht. Insgesamt kann ich sagen: Der Formfaktor vom 13" gefällt mir schon außerordentlich gut! Doch das 15", mit dem größeren Display und der restlichen, stärkeren Hardware ist und bleibt einfach meine erste Wahl. Mir reichen hier sogar die 256GB SSD - habe mein Backup auf das neue Book gespielt und bin bei 160 freien GB :)

    Nochmals Danke für eure Hilfe!


    PS: Drehzahl der beiden Lüfter im 15" sind stets, mindestens 2150upm (Links) und 2000upm (Rechts)
     
  14. OmarDLittle

    OmarDLittle Mitglied

    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    350
    Mitglied seit:
    21.05.2017
    Nur nebenbei als Hinweis, MacOS ist nicht so geschickt RAM wieder freizuräumen, beispielsweise gibt es den Prozess kernel_task (ein Hauptbestandteil des Betriebssystems), der bei einem frisch gestarteten System 500MB braucht, nach ein paar Tagen auf 800-1000MB ansteigt und nach 1+ Wochen auch mehr als 1GB fressen kann. Das wird bis zu einem Neustart auch nicht mehr freigegeben. Legt man den Mac nur via Standby schlafen und startet selten neu, so können durchaus 1-2GiB verloren gehen, relativ viel bei 8GiB insgesamt.

    Das ist nicht unbedingt verschwendete Leistung, sobald die CPU nämlich mal 50-80% ausgelastet ist, wird das System durchaus schon spürbar langsamer. Es kann also durchaus Sinn ergeben, eine CPU zu haben, die bei deiner Maximalanforderung nur zur Hälfte ausgelastet ist. Dann gibt es keine Performanceeinbußen. Dann kommt noch hinzu, dass deine CPU Hyperthreading unterstützt, das System rechnet mit 8 CPUs, wobei du nur 4 physische hast. Ich weiß nicht, wie MacOS das anzeigt - eventuell sind bei 50% last schon alle 4 physischen Kerne nahezu voll ausgelastet. Oder hat das MacOS schon einkalkuliert und 50% sind auch tatsächliche 50%? Weiß da jemand mehr?

    Übrigens, laut Tests kühlt das 15"-Gerät besser/leiser als das 13", obwohl eigentlich das gleiche Kühlsystem drinsteckt. Vielleicht hat das 15"-Modell tiefere Lüfter mit mehr Luftumsatz, das 13" wird auf jeden Fall sehr laut, das weiß ich auch aus eigener Erfahrung (aber nur mit dem 2017-Modell).
     
  15. BlurCore

    BlurCore Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    Stimmt schon - lieber dümple ich bei 3% CPU-Last im idle herum, als bei 25% :)

    Das 13" war zB beim Einspielen der Backups deutlich hörbar, das 15" nicht. Liegt natürlich mitunter an der Raumgröße die das 15" besitzt. Hitze hat hier mehr Fläche, die sie abführen kann.
    Ich fand das 13" jedoch insgesamt sehr angenehm - die meiste Zeit habe ich es gar nicht gehört. Das 15" habe ich jedoch bisher noch gar nicht gehört - Unterschiede gibt's also durchaus. Was natürlich, wie schon gesagt, logisch ist. Das 15" hat im Übrigen einen Hexa-Core. Die 8750H-CPU hat auch HyperThreading und somit sogar 12 "Kerne". Wenn Du Deine Aussage auf das 13" bezogen hast, dann stimmt's natürlich: 4/8!
     
  16. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.838
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.504
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Das hat eher mit der Baugröße der Rechner zu tun: Größeres Gehäuse -> Mehr Material -> Mehr thermische Masse -> größere Kühlkapazität.
     
  17. Dominique

    Dominique Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Nö.

    Hatte mal viel mehr Swap und sogar mal 3,5 GB komprimiert.
     

    Anhänge:

  18. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.150
    Zustimmungen:
    5.985
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Was nichts dran ändert dass 8GB mittlerweile zu wenig sind. Vor allem bei dem Anwendungsgebiet des Fragestellers.
     
  19. Dominique

    Dominique Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Aha, also, ich bin jahrelang mit 8GB ausgekommen.
     
  20. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.150
    Zustimmungen:
    5.985
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Ja, früher war alles besser. Da bin ich mit 8MB Fast RAM ausgekommen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...