speicher im ibook

  1. svenamstart

    svenamstart Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    hallo.

    meine freundin hat von einem bekannten das angebot, speicher fuer ihr ibook g4 zu bekommen.

    im system profiler steht:

    PHP:
    DIMM1/J31:

      
    Größe:    256 MB
      Typ
    :    DDR SDRAM
      Geschwindigkeit
    :    PC2100U-25330
      Status
    :    OK

    DIMM0
    /BUILT-IN:

      
    Größe:    128 MB
      Typ
    :    Integriert
      Geschwindigkeit
    :    Integriert
      Status
    :    OK
    ______

    das heisst fuer mich, dass wir den speicher nur einbauen koennen, wenn es 2100er speicher ist? 2700 wird garnicht funktionieren?

    und dieser "DIMM0/BUILT-IN"-speicher, ist der fest integriert, oder kann ich ihn einfach austauschen? und wieviel ram-steckplaetze gibt es insgesamt?

    danke und gruß,
    sven
     
    svenamstart, 30.04.2006
  2. .mac

    .mac

    hallo,

    du kannst auch pc2700 speicher verbauen, der ist abwärtskompatibel. ich hatte in meinem ex-ibook simplen infineon speicher drin, das ist völlig unproblematisch. das ibook hat einen freien ramsteckplatz unter der tastaturmatte. zahl bloss keine mondpreise weils ein apple ist.

    der built-in ist auch built-in und kann nicht ausgetauscht werden.
     
    .mac, 30.04.2006
  3. s2b

    s2bMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    19
    Es gibt einen Speicherplatz, den du benutzen kannst. Die 128 mb sind festverlötet und können nicht getauscht werden.

    Ich glaube es ist immer möglich höherwertigen Speicher zu verwenden, sprich 2700er sollte gehen.
     
  4. Ultrafast

    UltrafastMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin!
    Natürlich funktioniert auch PC2700-Speicher, der ist abwärtskompatibel und wird als 2100er getaktet. Maximal ist übrigens ein 1GB-Modul möglich.

    Es ist schaltungstechnisch zwar ein DIMM, einbautechnisch sind die Speicherchips aber direkt auf die Hauptplatine gelötet, was einen Ausbau oder Tausch unmöglich macht.

    mfg Markus
     
    Ultrafast, 30.04.2006
  5. svenamstart

    svenamstart Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    ok super, danke .mac und die anderen.
    was heisst: simpler infineon-speicher? ich kann x-beliebigen speicher nehmen? ich hoere naemlich immer, dass leute hier im forum speziell nach speicher fragen.

    danke und gruß,
    sven
     
    svenamstart, 01.05.2006
  6. .mac

    .mac

    dass apple rechner speziellen, hochesoterischen speicher brauchen, ist wohl ein urbaner mythos, der nie vergeht. meine bisherigen erfahrungen mit imac, ibook und minis sprechen da eine ganz andere sprache. ich nehme in der regel speicher, der hier so rumliegt in der werkstatt, läuft immer problemlos, solange der speicher innerhalb der spezifikationen ist.
     
    .mac, 01.05.2006
  7. svenamstart

    svenamstart Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    geil, okay.
    spezifikationen heisst? irgendwas zwischen pc-2100 und pc-3200?
     
    svenamstart, 01.05.2006
  8. .mac

    .mac

    nein, pc2700 oder pc3200 (ddr333/400), weil das ibook mindestens ddr333 braucht. zumindest war das bei meinem 1,2GHz book so. die frage wird sich aber nicht stellen, da du sowieso fast nur noch ddr400 speicher bekommst ;)
     
    .mac, 01.05.2006
  9. Ultrafast

    UltrafastMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin!
    Es muss kein spezieller Speicher sein, aber man sollte schon die Finger von Billigschrott lassen und Markenspeicher nehmen. Ich verbaue für meine Kunden vorwiegend MDT und habe keinerlei Probleme damit.

    mfg Markus
     
    Ultrafast, 02.05.2006
  10. Krest

    KrestMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    4
    Das stimmt nicht so ganz. Zumindest die älteren Macs waren, was RAM angeht immer pingeliger als PCs. Das liegt daran, dass sie sehr genaue spezifikationen vorgegeben hatten und auch genau solchen RAM brauchten. Bei RAMs ist es usus dass z.b. 7ns Zugriffszeit draufstehen, der Controller vom RAM auch 7ns gemeldet bekommt, der RAM aber tatsächlich (weil billiger ) z.b. 10ns hat. PCs ist das ziemlich egal, die Macs haben das aber gemerkt und gestreikt. Von daher war es wirklich nötig RAM zu kaufen der genau den Spezifikationen entsprach und das war nunmal nur der teure Marken-Ram. Daher kommt dieser Mythos. Mittlerweile ist das bei den modernen RAMs ziemlich egal, wobei man trotzdem auf Qualität achten sollte.
    Ich kann als Quelle dsp-memory empfehlen. Der hat vernünftige Preise und man bekommt RAM der garantiert auch tut.
     
    Krest, 02.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - speicher ibook
  1. mertman

    ibook speicher?

    mertman, 11.08.2006, im Forum: MacBook
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    580
    apple-byte
    13.08.2006
  2. Xenox.AFL
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.087
    t_h_o_m_a_s
    05.09.2006
  3. mentzel009
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    764
    autoexec.bat
    03.04.2006
  4. waldeis
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    387
    Junior-c
    07.12.2005
  5. julianz
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    638
    groenland
    24.10.2005