Spam Emails durch @-Zeichen im HTML-Code?

  1. unique23

    unique23 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2004
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe gehört, dass man auf Internetseiten kein @ Zeichen im Code und als Text verwenden sollte, damit man keine Spam Mails bekommt. Stimmt das und wie kann ich das umgehen ohne auf Grafiken zurückzugreifen?

    Genügt es nur im Text das @ Zeichen zu vermeiden, oder muss es generell weg? Und was ist die Alternative?
     
    unique23, 24.03.2006
  2. OFJ

    OFJMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    539
    Hab ich ja noch nie gehört. Was für einen Grund soll es denn dafür geben?
     
  3. heldausberlin

    heldausberlinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    Es gibt sogenannte Spambots, die das Internet nach Emailadressen durchsuchen.
    Hier hab ich dir mal zwei Links, die dir beim Schützen deiner Adresse helfen:

    http://www.lerneniminternet.de/htm/tip_spam-email.html
    http://www.drweb.de/email/email_verschluesseln_javascript.shtml

    (Aber such auch mal im Forum, es gibt genügend Threads zu dem Thema.)
     
    heldausberlin, 24.03.2006
  4. unique23

    unique23 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2004
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    2
    Habe gehört Bots suchen auf Seiten nach @ Zeichen, erkennen das "Drumherum" als Email und tragen es in Spam Mailinglisten ein.

    Hat sonst noch niemand davon gehört?
     
    unique23, 24.03.2006
  5. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Internetseiten werden durch bots durchforstet um emailadressen zu sammeln. Emailadressen enthalten nunmal @-zeichen daran werden sie dann wohl erkannt. Man kann sich auf jeden Fall dagegen schützen, da sollten aber WWW-Profis eher bescheid wissen.
     
    sir.hacks.alot, 24.03.2006
  6. Ktg3

    Ktg3MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    War zu langsam
     
    Ktg3, 24.03.2006
  7. Ktg3

    Ktg3MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ktg3, 24.03.2006
  8. xenxox

    xenxoxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Automatische Sammler durchsuchen das Netz nach Emailadressen das @ ist ein essentieller Bestandteil einer Emailadresse und daher ein eindeutiges Indiz. Sobald ein @ auftaucht wird die Adresse vom Sammler gespeichert und später mit interssanten Verbrauchinformationen beschickt.

    Dass nicht verwenden das @ Zeichnens, beispielswiese durch Javascript oder eine entsprechende Grafik reduziert das Risiko dass eine solche Software den Text als Emailadresse erkennt und abspeichert.

    Daher findet man immer öfters folgende Schreibweise meinname-at-domain.tld, wobei das "-at-" dann wieder durch ein klassisches @ ersetzt werden muss. Diese Methode ist aber mittlerweile recht ineffektiv da die entsprechenden Sammler bereits reagiert haben und das "-at-" oder ähnliche Schreibweise selbst in ein @ übersetzen.

    Eine sinnvolle Lösung ist es das "-at-" wirklich in seiner Emailadresse einzubinden, denn dann wird dieses richtige "-at-" in ein @ übersetzt und somit hat die Software eine ungültige Emailadresse gespeichert.
     
    xenxox, 24.03.2006
  9. heldausberlin

    heldausberlinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    heldausberlin, 24.03.2006
  10. Ktg3

    Ktg3MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    herje! ...... zu lang in der küche gewese und zum fern geschaut .
    tz- ihr seit einfach zu schnell....... :D :o
     
Die Seite wird geladen...