Soundkarten-Treiber f. Linux

  1. Spacemojo

    Spacemojo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    21
    Hallo!
    Bin bisher noch WinXP-User, will aber switchen.
    Meine Frage: OSX hängt ja irgendwie mit Linux zusammen, soviel ich gehört habe. Ich hab jetzt eine Soundkarte, für die es nur Linux-Treiber gibt, kann man die dazu bringen, unter OSX zu laufen?

    Danke!
    Spacemojo
     
    Spacemojo, 31.05.2004
  2. robat

    robatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
     
    Gute Idee :)
     
    Sorry, aber dieser Irrglaube muß bekämpft werden ;) Linux und OS X haben lediglich gemeinsam daß es sich bei beiden Betriebssystemen um unixoide BS handelt. OS X stammt von FreeBSD ab, das sich in grundlegenden Dingen von Linux unterscheidet.
     
    Wenn die Karte nicht von OS X erkannt wird bzw. du Treiber dafür bekommst sehe ich keine Chance.
     
    robat, 31.05.2004
  3. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
     

    Hallo. Ich mache es mal kurz:

    1. Nein.

    2. Nein.

    3. Bitte. ;)
     
    -Nuke-, 31.05.2004
  4. CapFuture

    CapFutureMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1
    Bissel andere Frage von mir zum Thema Soundkarten<->Mac:

    Vom PC kenn ich die netten Soundkarten von Creative und passende 7.1 System und weiß der Teufel noch...

    Wie sieht's beim Mac aus? Bis jetzt weiß ich, dass sie auf niedrige Latenz getrimmt sind, aber mehr nicht...
    Wie rüstet man nen Mac für Heim-Kino-Audio richtig auf?
     
    CapFuture, 31.05.2004
  5. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
  6. CapFuture

    CapFutureMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1
    Thx, aber die Preise sind ganz schön gepfeffert...

    Entlasten diese Module die CPU?
     
    CapFuture, 31.05.2004
  7. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Naja. Preis ist relativ. Hier wird halt weniger an billig-Zeugs verbaut, wie bei Creative. Aber 139 EUR für ne 7.1 ist doch noch im Rahmen, oder?

    Ob die Dinger die CPU Entlasten, weiß ich nicht. Bei was denn? Für ne Heim-Kino-Anlage ist das doch vollkommen egal, oder?
     
    -Nuke-, 31.05.2004
  8. CapFuture

    CapFutureMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1
    Naja beim zocken natürlich :D

    Bei UT2k3 habs ja einen Soundbug. Mit Sound hat das game bei Single-CPU Systemen 50% Leistung nur für Audio gezogen...
     
    CapFuture, 31.05.2004
  9. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    UT nutzt OpenAL für den Sound. Soweit ich weiß gibt es noch keine Karte die OpenAL in Hardware unterstützt und somit direkt umsetzen kann.

    D.h. nein. Keine Entlastung. Vielleicht ein wenig, aber sicher nicht spürbar.
     
    -Nuke-, 31.05.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Soundkarten Treiber Linux
  1. Silence7
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    190
    Silence7
    23.09.2016
  2. qay
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    526
    freucom
    04.06.2016
  3. tim181
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    772
    PiaggioX8
    14.07.2012
  4. pastafari
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    535
    pastafari
    13.12.2011
  5. MrMilk
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.258
    falkgottschalk
    12.05.2009