Sonos Lautsprecher und AVM Repeater eine einzige Katastrophe

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.104
Ich habe im Haus eine AVM Fritz 7590 und ein AVM 2400 Repeater welche per Kabel verbunden sind.
Beide arbeiten im Mesh-Verbund und im Prinzip habe ich im ganzen Haus damit eine sehr gute (optimale) WLAN-Abdeckung.
Nur meine Sonos Lautsprecher interessiert das nicht. Ein Beam und zwei One (Stereopaar) sind nur wenige Meter
neben dem 2400 platziert, wollen sich aber partout nicht mit diesem verbinden.
Stattdessen kleben sie an der 7590 mit aller Gewalt und allen negativen Konsequenzen.
Der Router steht 2 Etagen höher mit Betondecken und Fußbodenheizung, entsprechend katastrophal ist
der Datendurchsatz. Nämlich fast nicht vorhanden. Also eigentlich nicht nutzbar.

Ich hab mal gegoogelt, und scheinbar können es Sonos Geräte nicht mit Repeatern. Finde ich unbefriedigend.
Ich mag eigentlich auch nicht extra dafür ein Sonos Boost kaufen und ein weiteres WLAN einzurichten.

Ich wollte mal hier in die Runde fragen, ob jemand auch solche Probleme hat und ob es nicht doch irgendeinen
praktikablen Workaround gibt um hier Abhilfe zu schaffen.

Also Neustart und Neuinstallationen in jeglicher Form aller Komponenten bringt nix. Das Mesh aufzulösen auch nicht.
Dachte zuerst den Repeater als "normalen" Access-Point zu nutzen würde helfen, aber tut es nicht wirklich.
Unterschiedliche SSIDs sind ebenfalls keine Lösung.

Hat jemand eine Idee, bevor ich den ganzen Sonos Kram verkaufe?
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.104
Moin zusammen.
Hat denn von Euch niemand solch eine Konstellation bzw. Dieses Problem?
 

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.226
Sonos hat ein riesiges Forum. Wäre das nicht zielführender?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

coolboys

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.400
Moin zusammen.
Hat denn von Euch niemand solch eine Konstellation bzw. Dieses Problem?
Ich hatte Anfang des Jahres zwei SONOS Play 1 in Verbindung mit einer FritzBox. Daneben habe ich drei LinkSYS VELOP-Nodes im MESH-Netzwerkbetrieb. Da ging auch nichts mit den beiden SONOS Lautsprechern. Es ließ sich immer nur einer der beiden SONOS Play 1 zum abspielen bewegen. Stereo war damit nur machbar, wenn beide SONOS via LAN-Kabel statt WLAN verbunden waren.

Die habe ich dann einfach verkauft weil ich keine Lust mehr auf ständige Verbindungs-Abbrüche habe. Die Zeit die ich dann gebraucht hatte um beide als Stereo-Geräte zu nutzen, kann ich sinnvoller nutzen...:rolleyes:

Für das Geld habe ich mir dann einen HomePod gekauft. Der hat einen Super Klang und die Probleme wie bei SONOS habe ich nicht mehr.

Gruß coolboys
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

coolboys

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.400
Sonos hat ein riesiges Forum. Wäre das nicht zielführender?
Das Forum von SONOS hatte ich auch schon mal abgefragt damals. Vorgeschlagene Lösungen haben nicht wirklich funktioniert.
Ich wollte einfach keine zwei LAN Kabel an die SONOS Play 1 anschließen um in den Genuss von Stereo-Klang zu kommen, wenn die WLAN-fähig sind und auch so genutzt werden sollen.

Auch die Einrichtung war nicht ganz einfach. Und die Software für Mac ist eine Spielerei - genau wie die für iOS oder Android.

Gruß coolboys
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

davedevil

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
8.226
Nutzt Du den Homepod per Airplay? Wenn ja ist der Vergleich nicht ganz fair.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

coolboys

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.400
Nutzt Du den Homepod per Airplay? Wenn ja ist der Vergleich nicht ganz fair.
Der HomePod ist per WLAN verbunden und kann ausschließlich mit AirPlay genutzt werden...

Sehr oft wenn ich mit den zwei SONOS Play 1 Musik gehört habe kam es vor, dass ohne Vorwarnung nur ein SONOS Play 1 angesprochen wurde, obwohl in der Software auf Mac oder iPhone beide als Stereo-Geräte konfiguriert angezeigt wurden.

Wie schon geschrieben war mir das irgendwann zu lästig, ständig alles neu zu konfigurieren, weil eben nur Mono statt Stereo zu hören war.
Irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr auf dieses ständige aufpassen, ob auch wirklich Stereo da war oder nicht.
Das ging mir dann gewaltig auf die Nerven.

Mir fehlt für solche Sachen einfach die Geduld...:rolleyes:

Ende gut, alles gut.

Gruß coolboys
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.298
Meine SONOS ONE SL in der 2. Etage laufen über einen Fritz Repeater einwandfrei, bisher keinerlei Probleme.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.104
Also ich habe die Probleme nur mit den One. Der Beam verbindet sich mit dem Repeater.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.104
Okay, dank Euch. Hab keine Lust und Zeit mich da reinzuknien.
Ich werde wohl die Sonos Gerätschaften verkaufen und wieder zum HomePod zurück kehren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE

hilikus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.856
Exakt wegen der erbärmlichen WLAN Leistung (g Standard 😱🙄 und Rumgezicke mit repeatern) von Sonos hab ich mich für Bose (homespeker) entschieden, und hab es nicht bereut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben