1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sonderzeichen

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von bonvivant, 31.01.2004.

  1. bonvivant

    bonvivant Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    mein problem,

    ich möchte/muss in editoren, terminal, emacs und dergleichen sonderzeichen (z.b. ein @ oder ~) verwenden und weiß nicht wo ich diese finden kann.

    danke
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.183
    Zustimmungen:
    2.498
    Pop Char

    Hi,
    entweder Pop Char runterladen (mal googeln!)
    Damit lassen sich ganz bequem Sonderzeichen für alle Schriften in jedes Dokument einfügen.
    Hilfe im Mac OS X benutzen (Tut nicht weh und kostet nichts);)
    Tasten mal im Texteditor oder andern Programmen mit gedrückter alt taste durchgehen!!
    Sieht dann so aus
    „¡“¶¢[]|{}?¿'«?€®†?¨?ø?•±å‚?ƒ©ªº?@œæ‘?¥?ç??~µ?…–
    oder mit Shift alt
    “¬”#£?^\˜·¯??»„‰¸??ÁÛØ?°?ÅÍ™ÏÌÓ?ˆ?ŒÆ’?‡ÙÇ?‹›??÷—

    Tastatur hier vom PB 15"

    so long
     
  3. Die Suchfunktion hätte Dir ein paar tausend Threads mit der gleichen Frage und die dazu passenden Antworten gegeben.

    @ = Wahl-L
    ~ = Wahl-N
     
  4. bonvivant

    bonvivant Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    danke fürs schnelle antworten, jedoch, es klappt auf der terminal ebene nicht so einfach. da kann ich drücken, was ich will, er will nicht so, wie ich es will. es ist mir ein rätsel, ich suche seit geraumer zeit. ohne diese sonderzeichen kann ich in der x11 umgebung nicht arbeiten.
     
  5. bonvivant

    bonvivant Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    stell gerade fest, es liegt an meinen terminal config dateien, bin neu hier in der unix welt.

    danke