Sonderzeichen und Expose

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von outa control, 10.12.2003.

  1. outa control

    outa control Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2003
    Endlich isses soweit, ich hab nach der Wartezeit von langen 2 Monaten endlich geswitcht und halte nun mein Powerbook in den Händen carro

    Doch kleine Probleme hab ich noch, ich suche zum Beispiel die Sonderzeichen wie z.b.: tilde und dergleichen.

    Dann macht mir mein Expose Probleme, wenn ich ne Funktion auf F9 lege (genauso bbei F8 und F10 ) Funktioniert nichts, da kommt nur so ein zeichen für Kontrast oder so ähnliches und es wird angezeigt, dass es keine Funktion gibt....hat da jemand n Plan was dahinter steckt?

    cheers
     
  2. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.11.2002
     

    Über die Suchfunktion mit dem Stichwort Tilde wärst du von alleine über diese Threads gestolpert:


     

    Prüf doch mal unter "Systemeinstellungen" -> "Exposé" ob du nicht vielleicht die Tasten doppelt belegt hast.
     
  3. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    häch!? das war schon alles zu diesem Thema? Habe das gleiche Problem mit F8 bis F10. Funktionen sind quasi vertauscht und ich muss fn drücken, um mit Exposé zu arbeiten, was störend ist.
    Gruss
    Aurel
     
  4. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2003
    Nun, die Tasten F8 bis F10 sind nun mal mit der Hauptfunktion für die Einstellung der Helligkeit der Tastaturbeleuchtung belegt. Das finde ich auch ganz gut so. Exposé belegt bei mir die Tasten F11 und F12, da braucht man keine fn-Taste drücken.
     
  5. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    dass das grundsätzlich "gut so" ist, finde ich ja auch. Verwirrend ist nur, dass beispielsweise Ochsenkühn in seinem Panther-Buch nichts von der fn Tasche schreibt und, wie ich meine, auch User hier Exposé mit den F-Tasten ohne fn steuern. Generell scheint es mir logisch, dass es möglich sein müsste, die Steuerung der F-Tasten umzukehren (wie Umschalt oder NumLock oder so), sodass ich direkten Zugriff auf die F-Funktionen habe und allenfalls fn drücken muss, um an die Hardware-Steuerung zu kommen.
    Hoffe, ich habe mich klar ausgedrückt. Vielleicht kennt doch noch jd. die Lösung.
    Gruzz
    Aurel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen