Sonderzeichen (tschechisch ....) bei Word for Mac

Diskutiere das Thema Sonderzeichen (tschechisch ....) bei Word for Mac im Forum Office Software.

  1. ECD

    ECD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Hallo,

    suche die tschechischen (slovakischen, usw.) - z.B. c "mit inversem Dach" - Sonderzeichen bei Word auf meinem Mac. Kein Bootcamp sondern unter OS X.

    Auch wenn es für manchen einfach erscheint ... bin bisher mit google echt nicht sinnvoll weitergekommen.

    Vielen Dank schon einmal
     
  2. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.058
    Zustimmungen:
    3.450
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Bei Word2011 sollte im Falle Čeština Ansicht > Medienbrowser > Symbole reichen:

    ___ [​IMG]

    Für ein Mehr ist die Mac-eigene Zeichenpalette zuständig:

    ___ [​IMG]

    Und für mehr als dem Schreiben einzelner Wörter macht die Anschaffung einer tschechischen Tastatur und Umstellen des Tastaturlayouts auf Tschechisch Sinn:

    ___[​IMG]
     

    Anhänge:

  3. ECD

    ECD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Erst mal vielen Dank für die Antwort ...
    ... aber ich glaube mein "Word" ist zu alt .... Word 2000 für mac.

    Jedesmal, wenn ich den Buchstaben von der Zeichenpalette einfüge, den Buchstaben aus dem Internet kopiere oder was weiß ich mache, kommt ein riesen großes Viereck ...
    Unter "Einfügen Sonderzeichen" gibt es sämtliche Dachvarianten .... nur nicht mit dem c.
    Oh man ... da es mein Prof ist, wollte / will ich seinen Namen richtig schreiben .... aber das muss er mir halt nachsehen ....
    Der Rest ist auf Englisch ...

    Vielen Dank noch einmal
     
  4. Udo2009

    Udo2009 unregistriert

    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    689
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Ähm... und was für ein Mac? Welches OS? Dass ein Viereck kommt, heißt eigentlich nichts anderes, als dass dieses Zeichen in dem aktivierten Font nicht vorhanden ist... bei den von Word/Office mitgelieferten sollten auch die Sonderzeichen vorhanden sein...
     
  5. ECD

    ECD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Mac Book Intel - OS X (10.6.8)
    Ja .... ich kann es mir auch kaum vorstellen, dass MS dieses Zeichen ausspart ....
    Aber was ich alles versucht habe ....
    Was ich auch komisch finde, ich kann über die Zeichenpalette nur einige wenige Zeichen einfügen ($, usw.) .... mein c kann ich nur rüberziehen und dann kommt das "Quadrat" und ein Zeilenumbruch ...
    Oh man .... wenn man seine Arbeiten immer auf den letzten Drücker machen muss ....
    Bin am Ende .... *lach*
     
  6. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.058
    Zustimmungen:
    3.450
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Word v.X (alias 2002, alias 10.x) und ältere sind nicht Unicode-fähig; das Ergebnis kommt auf den Versuch an.

    Unicode geht offiziell erst ab Word2004 (alias 11.x), dort aber nicht vollständig. Tastaturlayouts für 'Mitteleuropäisch' und 'Kyrillisch' sollten funktionieren, aber schon bei Türkisch bin ich unsicher, ob das da schon gegangen ist. Voll Unicode-fähig sind Word2008 (alias 12.x) und Word2011 (alias 14.x), aber komplexe Inputmethoden (linksläufige oder Spalten-Schrift) werden bis heute nicht unterstützt.

    Word2008 (teilweise) und Word2011 (voll) unterstützen auch erweiterte Typografiefunktionen (Ligaturen, Glyphen) in TTF und OTF (hier beim plattformübergreifenden Austausch dran denken, dass Word2007 und älter diese noch gar nicht und Word2010 diese nur in OTF unterstützen).

    Die von MSO bei seiner Installation gelieferten Standardschriften (etwa TimesNewRoman oder Arial) sind erst ab 2004 mit einem erweiterten Zeichenvorrat versehen (das Problem kann man in älteren MSO-Versionen durchs Installieren des OpenXML-Converters umgehen, der alle aktuellen Windows-Office-kompatiblen Schriften mitinstalliert (und nebenbei eben auch das Öffnen (Word2004) bzw. Konvertieren (Word v.X) der neueren XML-basierenden MSO-Dateiformate ermöglicht).

    Auch hier aufpassen: MSO bis 2004 installiert seine Schriften nach ~/Library/Fonts/, 2008 und 2011 nach /Library/Fonts/Microsoft/ (und die von Apple lizensierten Windows-kompatiblen nach /Library/Fonts/), was zur Folge hat, dass bei gleichnamigen Schriften diejenigen im User-Ordner vom System vorrangig verwendet werden, mit dem Ergebnis, dass wenn dort die älteren Schriften (mit ggf. kleineren Zeichenvorrat) liegen, bei fehlenden Sonderzeichen besagte Kästchen erscheinen.

    Also sicherheitshalber mal die Versionnummern und Erstelldatümmer der zu verwenden beabsichtigten Fonts kontrollieren (hilfreich dabei ist das Mac-eigene Schriftverwaltungsprogramm Schriftsammlung).

    EDIT: Das Dialogfenster Einfügen > Sonderzeichen… (bzw. in Word2011 Einfügen > Symbol > Erweitertes Symbol…) ist nie auf Unicode erweitert worden. Wohl schlicht einfach deswegen, weil dieser Dialog wegen der ohnehin systemseitig verfügbaren Mittel (Mac-Zeichenpalette) überholt ist.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...