1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonderfarbe QXP + Sonderfarbe Photoshop im PDF

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von heurot, 19.04.2005.

  1. heurot

    heurot Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines Problem: in einem Quark-Dokument ist als Hintergrund eine Sonderfarbe angelegt. In diesem Dokument ist noch ein Photoshop DCS (5farbig) platziert, die 5. Farbe im DCS ist identisch definiert, wie die Sonderfarbe im Quark-Dokument. Für die Belichtung bzw. Weiterverarbeitung ist alles Bestens. Mein Problem ist nun: ich benötige ein PDF oder ein JPEG dieses QXP-Dokumentes, in dem die 5. Farbe gleichmäßig dargestellt wird, sowohl die Teile die mit der Quark 5. Farbe definiert sind wie auch die 5. Farbe-Anteile des DCS.

    Kann mir jemand einen Tipp geben?

    Vielen Dank im Voraus
    heurot
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    45
    Versteh ich das richtig: Die Bildschirmdarstellung des pdfs/jpgs soll so sein, daß die Sonderfarbe gleich aussieht (sowohl die in QXP als auch die in PS angelegte)? Brauchst Du das pdf/jpg zur Ansicht für den Kunden z.Bsp. für den Emailversand? Und dieser soll auch einen Tintenstrahlerausdruck machen können, ohne sich über die Farbunterschiede wundern zu müssen? Ich weiß ja nicht, ob es da nicht evt. Optionen für den Distiller gibt, das farbecht darzustellen, aber auf die Schnelle würde ich den Hintergrund im QXP durch ein PS-Bild ersetzen, das eben diese Sonderfarbe zeigt - muss ja nicht hoch aufgelöst sein.
     
  3. heurot

    heurot Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    ... habe zwischenzeitlich eine Lösung gefunden. Man mischt den Schmuckfarbenkanal im Photoshop mit CMYK, hat dann also wieder eine 4c-Abbildung und platziert diese im Quark. Schmuckfarbe sollte natürlich gleich definiert sein (Photoshop und Quark). Dann sieht man keinen Übergang mehr.
    Etwas aufwendig, aber es funktioniert.

    Gruß heurot