Sommerzeit

Olrik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.05.2004
Beiträge
345
Nur mal so herscht hier im Forum noch Sommerzeit oder ist das nur bei mir so ?
 

Olrik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.05.2004
Beiträge
345
Dann bin ich ja beruhrigt, dachte schon *g*.
 

Spike

Aktives Mitglied
Registriert
16.09.2003
Beiträge
15.683
rotfl

"Entdecke die Möglichkeiten!"

Ist doch jedes Jahr der gleiche Spaß... ;)
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.883
Wieso wird die Zeitumstellung eigentlich net abgeschafft :D?
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.883
Weil die bringt es echt nicht, ist eigentlich nur eine Belastung..
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.936
Es hat schon einen Grund, warum im Sommer der Tag eine Stunde verschoben ist.

Das ganze heißt im Englischen "Daylight Savings Time", was den Grund ziemlich genau auf den Kern trifft - optimale Ausnutzung der Sonnenenergie. Was das letzten Endes an Energie spart kann ich mir nicht ausrechnen, aber es dürfte gewaltig sein wenn man überlegt, dass 80 Millionen Menschen allein in Deutschland das Licht erst eine Stunde später einschalten
 

MacGeorg

Mitglied
Registriert
22.02.2005
Beiträge
387
Das mit der Energieeinsparung war tatsächlich der Grund, die Sommerzeit - wie schon in "dunkleren Zeiten Deutschlands schon einmal" - wieder einzuführen (ich meine in den 80er Jahren). Allerdings hat sich allerdings - wohl weil wir inzwischen viel mehr rund um die Uhr leben und vor allem arbeiten und der private Verbrauch an Strom nicht so immens hoch ist, der Energiespareffekt nicht, jedenfalls nicht im erwarteten Umfang eingestellt.

Und wer - wie wir - ein kleines Kind hat, der weiß sehr gut, wie hoch der Verbrauch an menschlicher Energie ist, um die Zeitumstellung jedesmal neu zu bewältigen. Der Energiespareffekt bei uns dürfte daher über's Ganze betrachtet gegen null gehen. ;) von mir aus: Abschaffen

Ge.
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.936
Na dann mach doch mal eine ganz vorsichtige Rechnung. Nehmen wir 20 Millionen Haushalte die eine Stunde kürzer das Licht brennen lassen. Nimm mal als grobe Vorgabe so ca. 120 Watt pro Haushalt an, die wahre Zahl liegt wohl deutlich drüber - aber nur damit du mal eine grobe Idee bekommst.
Die Ersparnis liegt somit bei 2,400,000,000 Wh pro Tag (!!!)

Oder da ganze nochmal realistischer - sagen wir 200,000,000 Haushalte in ganz Europa lassen im Sommer das Licht eine Stunde kürzer brennen, wieder bei ca. 120W pro Haushalt - das macht 24,000,000,000 Wh pro Tag (!!!). Nimm das ganze jetzt noch sieben Monate lang (sagen wir der Einfachheit halber mit 30,5 Tagen pro Monat), das macht 723,000,000,000 Wh allein in Europa - und da ist die Beleuchtung der öffentlichen Einrichtungen sowie Straßenbeleuchtung, etc. noch nicht mal mit eingerechnet.
 

MacGeorg

Mitglied
Registriert
22.02.2005
Beiträge
387
Klar, aber die Unterstellung, dass das Licht eine Stunde kürzer brennt, geht an der Realität vorbei, denn die Stunde, die das Licht abends später angeht, wird es in einer ganzen Masse von Haushalten (Schichtarbeiter, ältere Leute, Menschen mit kleinen Kindern) morgens eine Stunde länger brennen lassen, eben weil die so früh aufstehen, dass sie jedenfalls im April / Mai und September / Oktober ohne Licht die Kaffeemaschine nicht finden. - Futsch ist die Stunde Einsparung.

Und der Straßenbeleuchtung ist es auch wurscht, ob sie von 21:00*Uhr bis 6:00*Uhr "Normalzeit" oder von 22:00 Uhr bis 7:00 MEZ leuchtet. Gleiches gilt für Fabriken, die rund um die Uhr betrieben werden und meist extrem viel Strom verbrauchen.

Ich hab gerade mal in Dein Profil gesehen: Student der Amerikanistik. Als ich noch (Jura) studiert habe, gehörte ich allerdings auch zu den Energieeinsparern :D

Edit: Ich hab mal gegooglet:
Sommerzeit – Wikipedia
und
http://www.mdr.de/ratgeber/job_karriere/631926.html

wenn überhaupt maximal 1/2 Prozent (!)

Ge.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben