Software Update macht Quatsch

QMunity

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2003
Beiträge
4
Hallo,

seitdem ich MacOS 10.2.3 habe, will Softwareupdate immer iTunes 3.0.1 installieren, obwohl ich das schon vor 10.2.3 (und jetzt auch ein paar Mal nach 10.2.3) installiert habe.

Woher kann das kommen?

itunes fuktioniert normal und meldet sich auch als 3.0.1. Das Log listet auch mehrere erfolgreiche Installationen von 3.0.1

Danke.
Matthias
 

appelknolli

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2001
Beiträge
1.196
da kann ich mich nur anschließen, auf meinem mac und auf 2 weiteren mac's wird nach jedem iTunes update ein erneutes update mit der selben versionsnummer angezeigt.

viele grüsse, appel :D
 
Zuletzt bearbeitet:

TADS

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2001
Beiträge
188
Jo, bei mir auch! Allerdings auf unserem iMac net, da hat er's zwar auch einmal installiert, aber seither ist er ruhig!
 

nafcam

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2002
Beiträge
169
.... auch nafcam kann sich anschliessen, iTunes funktioniert aber korrekt.
 

QMunity

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
02.01.2003
Beiträge
4
carro

Wird ein Fehler besser, nur weil in viele benutzer erfahren?

ich bin von 10.2 mehr begeistert als von 10.1, aber es ist noch ein langer Weg fuer Apple, hoffen wir, dass sie es schaffen (und nicht vorher verschwinden).

gruss
matthias
 

Lazarus2k

Mitglied
Mitglied seit
28.12.2002
Beiträge
401
me too

Ich habe den Fehler auch, aber zusätzlich will das Software update auch immer ein Ipod Update 1.2.1 laden obwohl ich schon Version 1.2.2 habe.
 

Rallatz

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2002
Beiträge
15
Hallo

Frohes Neues noch:)

Befolgt die Anleitung von "conan" im Thread: "Zuviel des Guten"
und iTunes verschwindet von der Aktualisierungsliste. Damit ist zwar nicht die Ursache behoben (das kann nur Apple tun), es funktioniert aber reibungslos. Der Systemeintrag welcher von der Software-Aktualisierung abgefragt wird, wird dadurch nur per Hand von Version 3.0 auf 3.0.1 verändert.

Danke CONAN !!!drumm