so viele recovered files in iPhoto, was tun?

Diskutiere das Thema so viele recovered files in iPhoto, was tun? im Forum Mac OS Apps

  1. Knusperchen

    Knusperchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Ich öffne iPhoto und es erscheint folgende Meldung "Es wurden 68 Fotos in der iPhoto-Mediathek gefunden, die nicht importiert wurden." Egal ob ich ja oder nein bezüglich des Importierens sagen, sie werden in einen recovered ordner gelegt. Manchmal kommt dann der Hinweis, sie seien unlesbar. Also beendet ich diese Aktion. Allerdings kommt das Vorgenannte jedes mal, wenn ich iPhoto öffne. Wo und wie soll ich sie löschen, damit sie nicht dauernd recovered werden. Danke Euch schon mal
     
  2. breez

    breez Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    07.03.2008
    Das Problem habe ich (bei iPhoto 09) auch, mittlerweile eine Lösung gefunden Knusperchen?
     
  3. Knusperchen

    Knusperchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Oh je, ist schon so lange Vergangenheit. Soweit ich mich erinnere, habe ich das Problem mithilfe der Apple Hotline gelöst. Leopard speichert automatisch die Fotos in library. Dort irgendwo habe ich dann Dateien von den Fotos gefunden, d.h. die Fotos waren schon gelöscht, aber die Dateien waren noch [/U]vorhanden. Demzufolge mußte ich diese Dateien löschen, dann waren sie endgültig weg. Danach ist solch ein Problem nie mehr aufgetreten.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...