So gehts: Mojave, Bootcamp und Bootmenü auf dem Mac pro 2010

hr47

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.03.2016
Beiträge
2.837
Punkte Reaktionen
2.097
allo zusammen,

nachdem ich mich einige Tage mit dem Thema herumgeärgert und schließlich doch eine gut funktionierende Lösung gefunden habe, hier meine Anleitung, wie es funktioniert. Das ihr vor der ganzen Aktion ein Backup anlegen solltet, versteht sich von selbst:)

Was ihr braucht:

Hardware:??
- eine Metal-2 kompatible Grafikkarte mit Bootscreen. Wer keine hat und wie ich nicht 250€ für eine 6 Jahre alte Karte ausgeben möchte, wird erfahren, wie man eine beliebige HD7950 (PC-Version, meine habe ich für 50€ bei eBay gekauft) zu einer "7950 Mac Edition" mit Bootscreen und vollem Support unter Mojave machen kann. Beim Kauf der Karte ist zu beachten, das ihr eine 7950 mit 2x6 Pin Stromanschluss kauft. 1x6 und 1x8 lässt sich zwar auch betreiben, aber nur mit zusätzlichen Adaptern Sata Strom > 6Pin.
- Eine Windows 10 DVD oder einen entsprechend bootbaren USB-Stick. Wichtig ist hier, das der sogenannte Legacy-Mode für die Installation zur Verfügung steht, da der EFI-Modus zu Crashs mit auf den Mac geflashten Grafikkarten führt! Im Bootmenü des Macs (ALT-Taste beim Startton gedrückt halten) erkennt ihr den Legacy-Mode daran, das er nicht mit "EFI" gekennzeichnet ist, sondern meist einfach "Windows" heißt.
- eine zweite Festplatte auf dem Mac für die Bootcamp-Installation. Idealerweise eine SSD, die ihr unter Sata-2 mit einem 3,5">2,5" Mac Adapter (z.B. den hier für etwa 15€: https://www.amazon.de/IcyDock-2-5-3...ds=Mac+Pro&qid=1553525191&s=computers&sr=1-10
) betreibt oder eben mit einer PCIe Sata3 Karte betreibt.
- USB-Maus
- USB-Tastatur
- Idealerweise einen PC

Software auf dem Mac

- Java Developement Kit 11.0.2 für MacOS (https://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk11-downloads-5066655.html)
- Das Script-Bundle (benötigt das Java-Dev Kit), mit dem ihr das korrekte ROM für eure HD-7950 erzeugen könnt (https://cloud.mail.ru/public/8c978735fc99/bundle.tar.bz2)

Software auf dem PC

- ATI Flash (https://www.techpowerup.com/download/ati-atiflash/)

1. Schritt: HD7950 flashen

Mit einem Windows 10 - PC ist es am einfachsten. Einfach die Karte einbauen, Windows starten und euer auf der Karte gespeichertes ROM sichern. Ihr benötigt dieses ROM später auch für die Erzeugung des MAC-ROMs für die Graka.

Nun ladet ihr euch ATI-Flash auf den PC herunter, entpackt das Archiv und führt "amdvbflashWin" als Administrator (also rechte Maustaste auf die Datei und im Kontextmenü "Als Administrator ausführen" wählen) aus.
Über den Button "Speichern" sichert ihr dort zunächst das bestehende ROM eurer Karte. Diese Datei kopiert ihr anschließend per USB-Stick oder Netzwerk auf euren Mac.
Überprüft hier auch eure Device-ID. Sie steht rechts oben im Fenster und wird bei einer 7950 "679a" sein.

Auf dem Mac (idealerweise Sierra) installiert ihr nun das Java Developement Kit.
Anschließend entpackt ihr das Script-Bundle (am besten auf dem Desktop). Dort liegt nun ein Ordner namens "Bundle". In diesen Ordner kopiert ihr das per ATI-Flash als Datei gesicherte ROM und benennt es um in "cardname.rom".

Nun öffnet ihr ein Terminal-Fenster und navigiert zum Ordner Bundle. Wenn ihr das Bundle auf dem Desktop abgelegt habt, gebt ihr einfach "cd desktop" und dann "cd bundle" ein. Per "ls" überprüft ihr, ob ihr euch im richtigen Ordner befindet.

gebt nun im Terminal folgendes ein:

./makerom.sh --efifile=7950mac.efi --romfile=efiromheader.rom --originalrom=cardname.rom --devid=697a

Das Script verknüpft nun das EFI-ROM der HD7950 Mac Edition und eurem PC-Graka ROM und speichert es als "cardname.rom.efi.rom" im Ordner "Bundle". Für diesen Vorgang braucht ihr die Karte nicht im Mac - sie sollte sich noch immer im PC befinden.

Die Datei kopiert ihr nun auf euren PC, in welchem noch immer eure HD7950 steckt.
Erneut ATI-Flash als Administrator öffnen und nun den Button "Bild Laden" klicken. Nun wählt ihr eure Datei "cardname.rom.efi.rom" als Quelle aus und klickt anschließend auf den Button "Programm". Das MAC-Rom wird nun auf eure Karte geschrieben. Anschließend den PC wie aufgefordert einmal neu starten.

Das wars. Eure PC-7950 ist nun eine Mac-Karte mit Bootscreen.

2. Schritt: Geflashte HD-7950 in den Mac einbauen und Bootcamp Supportsoftware laden
Karte in den untersten PCIE-Slot (16er Slot) einstecken, Strom anschließen, Monitor anschließen und den Mac starten.
Nun könnt ihr erstmalig euren Bootscreen bestaunen:)
Unter MacOS ladet ihr euch nun die passende Bootcamp-Supportsoftware herunter und speichert sie auf einem USB-Stick, der bei diesem Vorgang überschrieben wird. Hierzu öffnet ihr den Bootcamp-Assistenten und wählt nur die Option "Windows Support Software laden" aus.

3. Windows 10 installieren
Falls ihr nur eine drahtlose Maus / drahtlose Tastatur verwendet, schließt jetzt vorübergehend die USB-Maus und die USB-Tastatur an.
Legt die Windows 10 DVD ein (oder steckt den USB-Stick an), entfernt alle Datenträger aus eurem Mac Pro (außer dem, auf welchem ihr Windows installieren wollt) und startet euren Mac neu.

Direkt nach dem Startton haltet ihr die ALT-Taste gedrückt, bis das Bootmenü erscheint.

WICHTIG: Wählt nun die "Legacy" Installationsmethode aus und nicht die "EFI" Methode (ich habe eingangs erklärt, wie man sie von der EFI-Methode unterscheidet) und startet die Installation.

Installiert nun Windows wie auf einem normalen PC. Nach Abschluss der Installation installiert ihr nun die Bootcamp-Software, die ihr vorhin auf einem USB-Stick gesichert hattet.
Um die drahtlose Maus / Tastatur von Apple zu verbinden, wechselt ihr auf Bluetooth und wählt "Gerät hinzufügen", falls die drahtlosen Geräte noch nicht funktionieren sollten.

4. Auf High Sierra (latest Version) upgraden.
Baut nun eure anderen Laufwerke wieder ein und startet den Mac erneut. Im Bootmenü nun euer MacOS auswählen und starten.
Nachdem ihr euer MacOS auf die aktuellste Version von High Sierra aktualisiert habt, ladet ihr euch nun die Mojave-Installationsapp herunter und startet diese.
Für Mojave benötigt euer Mac Pro ein Firmware-Update. Folgt hierzu einfach den Anweisungen der App, also
Mac herunterfahren
Mac starten und die Einschalttaste gedrückt halten, bis die weiße LED schnell blinkt und/oder ein Piepton zu hören ist. Dann die Taste loslassen und die Installation fortsetzen.

Fertig! Wenn ihr alles wie beschrieben durchgeführt habt, solltet ihr nun Mojave und Bootcamp ohne Probleme parallel nutzen können und habt euch eine Menge Geld gespart:)
Anders als bei mir (ich muisste mir fast jeden Schritt durch "Try and Error" erarbeiten, sollte das ganze nicht mehr als 2-3 Stunden dauern.

Viel Spaß!

Abschließend sei noch erwähnt, das ich wie ihr Privatanwender und Bastler bin und natürlich keinerlei Haftung für irgendwelche Schäden übernehme:)

So hat es jedenfalls bei mir funktioniert und läuft nun auch wirklich stabil. Einzig der Wechsel zwischen MacOS und Windows geht nach dem Update auf Mojave nun nur noch über das Mac-Bootmenü (ALT beim Starten gedrückt halten und auswählen), aber das ist ja nun kein Problem mehr, nachdem ihr eine "originale" Mac-Karte mit Bootscreen und Metal 2 Support habt:)

Sollte es noch Fragen geben, könnt ihr mir sie gerne stellen. Da ich aber nicht mehr täglich auf MacUser unterwegs bin, kann das auch mal ein paar Tage dauern:)
 
Oben Unten