SMB Zugriff QNAP NAS mit DHCP Manuelle IP-Adresse

stefan19773

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.09.2012
Beiträge
210
Guten Morgen,
ich nutze eine QNAP 2 Bay NAS. Unter macOS werden über SMB,
3 Laufwerke von der NAS mit ConncetmeNow automatisch gemountet.
Mein iMac ist über Netzwerkkabel mit einer FB 7590 verbunden,
IP-Adresse bekomme ich per DHCP von der FB zugewiesen. Nun kommt es immer wieder mal vor,
das sich die Laufwerke einfach nicht mehr verbinden,
auch wenn ich es mit CMD+K (Mit Server verbinden) versuche, erscheint die Meldung
"Server nicht vorhanden, bitte an den Admin wenden".
Ich habe festgestellt, wenn ich unter Systemeinstellungen/Netzwerk von DHCP auf Manuell umstelle
und vergebe eine IP-Adresse außerhalb des Bereiches der FB dann bekomme
sofort wieder eine Verbindung.

Kennt jemand das Phänomen und hätte auch eine Lösung???


Gruß
Stefan
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.964
IP-Adresse bekomme ich per DHCP von der FB zugewiesen. Nun kommt es immer wieder mal vor,
das sich die Laufwerke einfach nicht mehr verbinden,
auch wenn ich es mit CMD+K (Mit Server verbinden) versuche, erscheint die Meldung

Ich würde keinem NAS eine automatisch zugewiesene IP-Adresse über DHCP geben.
Man -kann- das so machen wenn mal festlegt das genau dieses Gerät immer die gleiche IP erhält.

Ich würde diesem NAS eine feste (manuelle) IP-Adresse geben die zur FB passt und die nicht aus deren DHCP-Bereich stammt.

Damit dürfte das Problem ziemlich schnell erledigt sein.
 

stefan19773

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.09.2012
Beiträge
210
Ich würde keinem NAS eine automatisch zugewiesene IP-Adresse über DHCP geben.
Man -kann- das so machen wenn mal festlegt das genau dieses Gerät immer die gleiche IP erhält.

Ich würde diesem NAS eine feste (manuelle) IP-Adresse geben die zur FB passt und die nicht aus deren DHCP-Bereich stammt.

Damit dürfte das Problem ziemlich schnell erledigt sein.
Vielen Dank für deinen Tipp, ich hatte vergessen das ich dies schon getan hab,
allerdings ohne Erfolg. Trotzdem, hab ich nochmal nachgeschaut iMac und NAS
haben jeweils eine Manuell zugewiesene IP-Adresse, außerhalb vom DHCP der FB.

Witziger weiße, bekam ich gestern ein MacBook Pro 2015 zum Einrichten,
auch hier genau dasselbe Problem nun stellt sich mir die Frage, hängt es nun an der FB
oder an macOS, auf beiden Geräten ist Big Sur installiert.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.964
Vielen Dank für deinen Tipp, ich hatte vergessen das ich dies schon getan hab,
allerdings ohne Erfolg. Trotzdem, hab ich nochmal nachgeschaut iMac und NAS
haben jeweils eine Manuell zugewiesene IP-Adresse, außerhalb vom DHCP der FB.

Witziger weiße, bekam ich gestern ein MacBook Pro 2015 zum Einrichten,
auch hier genau dasselbe Problem nun stellt sich mir die Frage, hängt es nun an der FB
oder an macOS, auf beiden Geräten ist Big Sur installiert.

Das kann - ohne deine Konfiguration genauer zu kennen - theoretisch aber auch direkt an der NAS Konfiguration liegen.
ConncetmeNow sagt mir nichts.

macOS gleich welches kann eigentlich nur die Verbindung zu so einem Volume anfordern.
Es verliert sie u.U im Ruhezustand des Mac ODER wenn natürlich irgend wie sonst die Netzwerkverbindung dahin zuklappt.
Allerdings gäbe es dann auch eine entsprechende Meldung.

Wenn das NAS ein Log schreibt müsste darin eigentlich auch was stehen.
 

iQuaser

Mitglied
Registriert
25.07.2008
Beiträge
879
- wenn die feste IP-Adresse auf dem NAS vergeben wurde, muss sie außerhalb vom DHCP-Bereich der Fritz!Box liegen, sonst könnte diese die IP-Adresse ja doppelt belegen
- die connectmenow-App sagt mir nix. Verbinde dich mal mit dem NAS per Finder und ziehe dann das Volume in den Systemeinstellungen --> Benutzer in die Startobjekte

Gib zur Fehleranalyse bitte auch mal mehr Infos über die IP-Adressen, spricht IP Fritz, IP NAS, DHCP-Bereich

Wenn der Mac das NAS nicht findet, findet QFinder.app das NAS?
 
Oben Unten