Skripte ausführen ohne "sh"

Dieses Thema im Forum "Mac OS - Unix & Terminal" wurde erstellt von FrediFredsen, 18.04.2005.

  1. FrediFredsen

    FrediFredsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Hallo zusammen, ich habe gerade die Java 1.5 Erweiterungen installiert.
    Dazu muss man 2 Dateien (tiger,tigerc) nach (usr/local/bin) kopieren.
    In dem Ordner kann ich die Skripte mit sh tiger bzw. sh tigerc starten. Ich würde das jedoch gerne so haben, dass ich diese Skripte in der Shelll einfach von überall starten kann und ohne jedes mal sh davor zu setzen.

    Hat da vielleicht jemand ne Idee?

    Der Pfag ist in meiner profile darauf gesetzt. ich habe mit chmod 755 und chmod 777 versucht sie ausführbar zu machen. Ohne Erfolg.

    Kann mir jemand weiterhelfen?
     
  2. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Vielleicht:

    ./tiger

    bzw.

    /usr/local/bin/tiger

    ("." gehört ja eigentlich nicht in den PATH, aber nimm "/usr/local/bin" dazu)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2005
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Haben die Skripte eine shebang-Zeile?
    Das ist die erste Zeile, die beispielsweise so aussehen kann

    #!/bin/sh

    Wenn das Skript ausführbar ist und im Suchpfad liegt, kannst Du es nun mit seinem Dateinamen aufrufen.
    500 genügt übrigens, damit der Eigentümer ein Skript ausführen darf.

    HTH
     
  4. FrediFredsen

    FrediFredsen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Danke für die Hilfe!

    Es lag daran, wie ich jetzt herausgefunden habe, dass irgendwie meine beiden profile-Dateien, in /etc und in /~ in Konflikt waren. Jetzt habe ich die Pfade in der in /etc eingetragen ( in meiner .profile im Home war alles richtig) und jetzt funktioniert es wieder.

    Ich fand es war ein recht komisches Problem. Ich konnte die Skripte auch im Pfad nicht ausführen. Nach der Anpassung funktionierte es wunderbar...

    Danke nochmal Jungs!
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Aus "man bash"

    Code:
           When  bash is invoked as an interactive login shell, or as a non-inter-
           active shell with the --login option, it first reads and executes  com-
           mands  from  the file /etc/profile, if that file exists.  After reading
           that file, it looks for ~/.bash_profile, ~/.bash_login, and ~/.profile,
           in  that order, and reads and executes commands from the first one that
           exists and is readable.  The --noprofile option may be  used  when  the
           shell is started to inhibit this behavior.
    Vielleicht erklärt das das von Dir beobachtete Verhalten ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen