single application window mode?

kventil

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2006
Beiträge
10
Hi, ich nutze nun mehr seit 2 Monaten OSX auf meinem MacBook und bin auch sehr zufrieden damit..

Allerdings stört mich, dass immer wenn ich eine Anwendung starte, alle anderen Anwendungen verschwinden und nicht wie ich bis dato von OSX kannte einfach nur "inaktiv" in den Hintergrund wandern. Es ist praktisch so als würder er jedesmal wenn ich eine Anwendung starte alles Minimieren.

Ich hab ein wenig gegooglet und bin dann auf sog. "single application window mode" gestossen... der bei Tools wie ASM als feature angepriesen wird. Allerdings will ich den überhaupt nicht... :/ hat einer eine Ahnung wie ich den deaktivieren kann resp. alle meine Fenster wieder normal nutzen kann?
 

kventil

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2006
Beiträge
10
Alle bis auf die aktuell gestartete...

Beispiel ich habe BonEcho offen und starte Mail ... anstatt das BonEcho in den Hintergrund geht und Mail sich praktisch nur davor "legt" wird BonEcho quasi minimiert und Mail ist alleine auf dem Desktop... Bei Fenstern gleicher Anwendungen geht es...

also es ist kein Problem 4 oder 5 Fenster vom Finder gleichzeitit anzeigen zu lassen... aber wenn ich dann irgend etwas anderes starte verschwinden diese wieder sofort.

Sowas ist halt ziemlich blöd wenn man per Drag'n'Drop irgendwelche Dateien in Mail, Cyberduck oder ähnliches ziehen will.
 

StruppiMac

MacUser Mitglied
Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge
2.862
Hab ich noch nie gehört - evtl ist da was falsch eingestellt.
Meine Finderfenster bleiben stehen, egal was ich mache
 

kventil

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2006
Beiträge
10
StruppiMac schrieb:
evtl ist da was falsch eingestellt

Joar... so weit bin ich auch schon ;-)

Jetzt ist halt die Frage wie ich das wieder los werde... (Den google spuckt mir dazu wenig brauchbares aus...)